Luftatmosphäre

Wohlbefinden und Duft – wie passt das zusammen?

Wohlbefinden und Duft – wie passt das zusammen?

Kerzen gibt es seit über 3000 Jahren vor Christus. Ihre Hauptaufgabe bestand lange Zeit darin, Licht zu bringen. Heutzutage werden sie als Interieur-Accessoire verwendet, um Ihrem Zuhause eine dekorative und persönliche Note zu verleihen. Das Schönste ist die Duftkerze. Heimdiffusoren wurden in jüngerer Zeit als neue Methode zur Verbreitung von Parfums in Privathäusern entwickelt. Der gute Punkt ist, dass sie nicht ein- oder ausgeschaltet werden müssen, sie setzen den Duft die ganze Zeit frei!

Duftkerzen und Schilfdiffusoren sorgen für Wohlbefinden zu Hause

Den ganzen Tag stoßen wir auf viele Gerüche. Unsere Nase wird oft angefragt und mit unangenehmen Gerüchen konfrontiert. Im Büro, im Auto, in öffentlichen Verkehrsmitteln, auf der Straße, Umweltverschmutzung, für manche Menschen der Geruch von Tabak. Es gibt viele Male, in denen wir vor Unmut zusammenzucken. Das Verbrennen einer Kerze zu Hause ist ein äußerst einfacher Weg, um einen angenehmen Duft in unserem Haus oder unserer Wohnung zu verbreiten und sich wohl zu fühlen. Wenn Sie einen Diffusor haben, müssen Sie nicht einmal daran denken, ihn einzuschalten. Wenn Sie nach Hause kommen, riecht es bereits gut!

DuftkerzenSo wie wir uns Zeit nehmen, um unser Parfüm oder den Geruch unserer Duschcreme zu wählen, ist der Geruch in unserem Haus wichtig und trägt zu unserem Wohlbefinden bei.

Duft ist originell und persönlich

Dein Platz riecht nicht nach anderen. “ Sie haben einen Lieblingsduft, den Sie immer verwenden? Jeder wird sich daran erinnern, wie es mit Ihrem Zuhause zusammenhängt. Du liebst es, Neuheiten zu entdecken und suchst dir immer einen neuen Duft aus? Ihre Freunde werden von jeder Entdeckung begeistert sein und Sie werden als innovativ und originell angesehen.

Der Duft Ihres Hauses ist persönlich und bringt Ihnen Glück und Zuversicht.

Der Duft ist anregend

Wer denkt nicht an einen Duft, der sie immer an ein besonderes Gedächtnis erinnert? Das Gedächtnis ist sehr stark mit dem Geruchssinn verbunden. Als Proust haben wir alle unsere Madeleine und das Parfüm kann uns sehr daran erinnern. Der Duft erinnert auch an viele angenehme Dinge: Die Tiare-Blume bringt uns zu Sandstränden von exotischen Inseln, Vanille ruft eine süße Delikatesse hervor, Balsam und ein Spaziergang durch den Wald … Träume von zu Hause sind immer gut !

Duft ist warm und freundlich

Ob Sie alleine zu Hause sind, mit Ihrer Geliebten oder mit Freunden, eine Kerze ist immer warm und freundlich. Diese kleine Flamme, die ferne Zeiten wachruft, als es noch keinen Strom gab, dieser angenehme Duft. Die Atmosphäre ist gemütlich.
In einer Zeit, in der der skandinavische Hygge allgegenwärtig ist, ist die Duftkerze mehr denn je der Garant für ein angenehmes Ambiente und Wohlbefinden zu Hause. Glück und Behaglichkeit gehören zu all unseren Düften. Es handelt sich um  etwas Schönes zum Sehen, Anschauen, Anfassen, Hören, Essen. Aber wir vergessen oft, wie angenehm es ist, etwas Schönes zu riechen. Wenn Sie sich für unsere Produkte entscheiden, erhalten Sie wohlriechende Duftkerzen oder einen Diffusor (Luftzerstäuber). Es ist nicht nur dekorativ, es soll Ihnen dank des Duftes eine wahrhaft parfümierte Reise bieten.

Erstellen Sie eine Zen und freundliche Atmosphäre zu Hause ist möglich! Mit dekorativen und benutzerfreundliche Duftdiffusorn erhalten Sie eine eine konstante Duftverbreitung. Damit verwandeln Sie Ihr Haus in eine wahre Wohlfühloase.

Warum einen Duftdiffusor wählen?

Bei diesem Duftdiffusor handelt es sich um Sticks aus Naturrattan, die in eine Duftlösung getaucht sind. Sie verbreiten kontinuierlich und zart Düfte. Das Prinzip der Diffusion basiert auf der Kapillarität der Rattan-Sticks, die die Flüssigkeit als Schwamm aufnehmen. Die Flüssigkeit steigt in den Sticks auf und verdunstet dann bei Kontakt mit der Luft. Diffusoren bringen einen zarten und sehr geschätzten Duft in den Raum. Nichts ist angenehmer als das Vergnügen eines subtilen und warmen Geruchs, wenn man nach Hause kommt.

Wo sollte der Heimdiffusor platziert werden?

Duftdiffusoren sind mittlerweile zu dekorativen Objekten geworden. Sie setzen nicht nur Duft frei, sondern sind Teil Ihres Interieurs und Ihres „Geruchsstils“. Wenn Sie diese in ein Schlafzimmer, ein Wohnzimmer oder ein Badezimmer stellen, findet der Diffusor seinen Platz sicher auf einem kleinen Regal oder einer schönen Kommode. Früher eher als ein zu versteckendes Objekt betrachtet, zeigt sich der Diffusor heute dank seines raffinierten und eleganten Designs als echtes Highlight im Raum. Diese Accessoires tauchen Ihr Interieur in eine warme Atmosphäre.

Posted by Raumdufter in Diffuser, 0 comments
Wie funktionieren Luftreiniger, Luftbefeuchter, Rauchvernichter?

Wie funktionieren Luftreiniger, Luftbefeuchter, Rauchvernichter?

Luftreiniger sind wichtig um die oft mit Schadstoffen belastete Atemluft in Innenräumen zu beseitigen. Es gibt verschiedene Luftreinigersysteme, die eine große Anzahl von Verschmutzungen in der Luft reinigen können und somit eine gute und frische Luftatmosphäre schaffen. In diesem Artikel möchte ich Ihnen verschiedene Funktionsweisen von Luftreinigern, aber auch Luftbefeuchter und Rauchvernichter darstellen.

Ein Luftreiniger verwendet verschiedene Filtersysteme. Dies ist von Reiniger zu Reiniger verschieden und kann auch kombiniert werden. Um nun auf die Funktion der Luftreiniger einzugehen möchte ich die verschiedenen Filtersysteme darstellen:

Aktivkohlefilter

Der wohl bekannteste Filter ist der Aktivkohlefilter. Vielleicht werden ihn einige noch aus dem Chemie Unterricht kennen. Der Aktivkohlefilter besteht aus einer schwarzen Matte, in der vor allem Gase, unangenehme Gerüche und Rauchpartikel gefiltert werden. Diese Moleküle verfangen sich praktisch in der hoch feinen Aktivkohlestruktur und werden dadurch aus der Luft herausgefiltert. Herauskommt eine von Gasen befreite Luft.

Aktivkohlefilter können jedoch nicht unbegrenzt schädliche Moleküle in sich aufnehmen, deshalb ist es wichtig, dass der Aktivkohlefilter immer rechtzeitig gewechselt wird. Man kann dies daran erkennen, dass der Filter von seiner anfangs eher weichen Struktur, später eine immer rauere und härtere Konsistenz annimmt.

Der elektrostatische Filter

Wie der Name schon sagt funktioniert dieser Filter über elektrische Ladungen. Dabei werden mehrere kleinere parallel angeordnete Metalllamellen in den Filter integriert und dabei mit Spannung geladen. Vor den Metalllamellen verlaufen nun Drähte, die den Schmutz elektrisch aufladen. Der Effekt ist, dass die aufgeladenen Schmutzpartikel nun von den Metallplatten angezogen werden.

Dort wird der Schmutz abgelagert. Der Vorteil dieser Filter ist, dass man keine Nachkosten hat, da das System permanent funktioniert. Einzige Voraussetzung ist die Reinigung der Filterplatten mit speziellen Reinigungsmitteln.

rauchvernichterJe nach Luftgeschwindigkeit kann der Wirkungsgrad bei Partikeln > 0,3 Mikrometer über 99 % betragen. Auf Grund der elektrischen Ladung werden Keime und Bakterien inaktiviert. Aufladbare Nanopartikel werden ebenfalls an den Filterlamellen abgeschieden. Elektrofilter eignen sich nur für Partikel und Aerosole, in der Industrie auch für Ölhaltige Abluft.

Gasförmige Luftschadstoffe können nicht ausgefiltert werden; dazu kombiniert man den Elektrofilter z.B. mit einen Aktivkohlefilter.Ein vermeintlicher Nachteil von Elektrofiltern sind die höheren Anschaffungskosten, die sich jedoch über die günstigen Folgekosten schnell amortisieren

Der photokatalytische Filter

Dieser Filter bietet mit einem Wirkungsgrad von 99.99% einen extrem hohen Schutz gegen verunreinigte Luft. In der Funktionsweise ähnelt er dem elektrostatischen Filter und absorbiert die Staub- und Geruchspartikel mit einer Art Katalysator. Neben Geruchspartikeln, eliminiert der photokatalytische Filter sogar Keime, Bakterien und Krankheitsviren. Der photokatalytische Filter ist also überaus wirksam und hat eine extrem lange Filterstandzeit.

Die Funktionsweise der Luftreiniger hängt also stark von seinen Filtern ab. Vom Aktivkohlefilter über elektrostatischem Filter bis zum photokatalytischem Filter hat dabei jeder seine Stärken und Schwächen und wird unterschiedliche verwendet. Oftmals geschieht dies auch durch Hintereinanderschaltung.

Posted by Raumluft Verbesserung in Allgemein