Verschiedene Duftöle

Ob Räucherstäbchen, Duftkerzen oder Duftöle, es gibt sie in vielen verschiedensten Duftrichtungen. Sie werden in den verschiedensten Zimmern aufgestellt, um eine angenehme Atmosphäre in dem jeweiligen Zimmer zu schaffen. Die Düfte werden durch Erwärmen in den Zimmern verteilt und bieten so einen angenehmen Raumduft. Wer gerne seine Düfte wechselt, kann dieses mittels einer Duftlampe machen. Denn hier kann man in einer kleinen Schale ein paar Tropfen Duftoel mit Wasser vermischen und mittels eines Teelichtes den gewünschten Duft im Zimmer verbreiten.
Duftöle günstig online kaufen

Duftöl

Da die Düfte von exotisch und würzig über fruchtig und süß gehen, ist für jeden Menschen die richtige Duftrichtung dabei. Des Weiteren gibt es Dufthölzer und Duftsteine, diese werden mit Duft Oel beträufelt und durch ihre Beschaffenheit nehmen sie das Öl auf. Hier werden die Düfte durch Verdunsten nach und nach freigegeben. Jedoch sollte man bei den Dufthölzern und Duftsteinen immer nur ein Duftoel verwenden, dafür gibt es sie in den unterschiedlichsten Formen und können dekorativ in die Wohnungseinrichtung mit eingearbeitet werden.

Die bekanntesten Duftöle stellen wohl die Blumen- und Fruchtöle dar. Jedem dürften da in erster Linie die Rosendüfte und Düfte wie Apfel, Kirsche, Erdbeere und Pfirsich bekannt sein. Diese werden wohl eher im Sommer verwendet, um den Räumen ein erfrischendes Ambiente zu verschaffen. Doch auch Weihnachtsdüfte wie Zimt, Orange, Vanille und Lebkuchen werden in der Vorweihnachtszeit gerne verwendet. Diese weihnachtlichen Duftöle heben die Stimmung und stimmen den Benutzer in der kalten Jahreszeit auf das Fest der Liebe ein.
Duftöl für Wellness im Online Shop

Duftöle bei Erkältungen

Doch haben Duftöle nicht nur den Vorteil einen angenehmen Geruch in dem Zimmer zu verbreiten, es gibt auch ätherisches Duft Oel, welches zur Gesundheit und dem Wohlbefinden beiträgt. So können Öle wie Pfefferminz oder Eukalyptus bei Erkältungen oder Atemwegserkrankungen eingesetzt werden. Duftoel wie Baldrian, Eichenmoos und Kiefer tragen dazu bei, dass Benutzer dieses Öles besser schlafen können. Doch es gibt auch Duftöl, welches sich belebend und erfrischend auswirkt, hierzu zählen das Zypressenöl, Zitronenöl und das Limettenöl.

Doch auch das Melissenöl wird gerne eingesetzt, da es besonders entspannend und beruhigend wirken soll. Es gibt jedoch noch viele andere Duftöle, die auch bei anderen Krankheitsbildern eingesetzt werden. Jedoch gibt es noch andere Gebiete, in denen das eine oder andere Duft Oel eingesetzt wird, nämlich im Haushalt. Das bekannteste Duftoel stellt wohl das Lavendelöl dar, diese wird oft zum Schutz vor Motten eingesetzt. Auch können verschiedene Öle als Schutz vor Mücken eingesetzt werden.
Massageöle für Wellness- und Spabedarf

Auch im Bereich Wellness und Spa wird das eine oder andere Duft Oel eingesetzt. Doch nicht nur im Whirlpool kann das Duftöl eingesetzt werden, auch in der heimischen Badewanne kann es entspannend wirken. Die Tropfen im warmen Badewasser verteilt, so steigen die wohltuenden Aromen in die Luft auf und können auf diese Weise inhaliert werden. Jedoch sollte bei Kindern und Personen mit Allergien zum einen nicht zu viele Tropfen in das Badewasser gegeben werden und darauf geachtet werden, dass das Duft Oel keine Inhaltstoffe enthält, welche allergische Reaktionen hervorrufen können. Des Weiteren sollte beim Benutzen von Duftöl aufgepasst werden, dass dieses weder in die Augen gelangt, noch auf die Kleidung.

Aromaöle

Aromaöle sind nicht nur dazu da gut zu riechen, denn sie können weit aus mehr. Es gibt über 200 verschiedene ätherische Öle, die nicht nur Aromaöle, sondern auch Duftöle genannt werden. Diese ätherischen Öle werden alle aus Pflanzen gewonnen, durch die so genannte Kirlianfotografie. Durch diese Art der Gewinnung von Pflanzenkraft kann vielen Menschen geholfen werden.
Aromatherapie mit Aromaöl aus dem Online Shop

duftoele und aromaoeleDenn mit diesen Aromaölen werden Aromatherapien der unterschiedlichsten Wirkungsweisen praktiziert. Hierbei macht es allerdings einen Unterschied, ob ein Aromaöl antibakteriell, antiviral oder beruhigend wirken soll. So sollte immer darauf geachtet werden dass das ausgesuchte Aromaöl auch den gewünschten Effekt erzielt. Denn obwohl die Aromaöle keine Arznei sind, können sie starke Wirkungen erzielen. So sollte man beim Kauf eines Aromaöl darauf achten, dass es nicht nur gut riecht, sondern auch keine Nebenwirkungen mit sich bringt.

So gibt es bekannte Aromaöle wie Teebaum, Jasmin, Lavendel oder Vanille, deren Wirkung jeder glaubt zu wissen. Doch es gibt auch welche wie Basilikum oder Zimtblätter, die ebenfalls ihre Wirkungen haben. Teebaumöl wird zum Beispiel nicht nur in der Gesichtskosmetik angewandt um die Haut zu entspannen und Pickeln vorzubeugen, sondern auch um Haare zu kräftigen und gleichzeitig geschmeidig zu machen, oder aber auch als Körperöl. Hierbei wirkt es reinigend, heilend, regenerierend und zugleich erfrischend auf den ganzen Körper. Jasmin wiederum wird vor allem gegen Nervosität angewandt oder wenn jemand Schlafstörungen hat.

Duftöle online kaufen

Denn das Öl des Jasminbaums wirkt wärmend, sinnlich, harmonisierend und verbreitet einen süßlichen Duft, bei dem man sehr gut entspannen kann. Lavendel ist zum Beispiel ein Aromaöl welches sehr vielseitig wirkt und daher bei vielen Sachen angewandt werden kann.
Lavendel riecht sehr blumig, waldig und kräuterartig, daher kann es nicht nur als Mottenschutz eingesetzt werden. Da es sehr entspannend und ausgleichend wirkt, wird es vor allem als Anti-Stress und Anti-Rauch Mittel eingesetzt. Doch auch als Ruhepol bei Autofahrten, gegen Grippe und Erkältungen, in Haarpflegeprodukten für geschmeidiges Haar, oder aber auch als Erfrischung in der Sauna.

Duftkerzen

Vanille wird gerne in Duftkerzen oder aber auch als Duftöl in Schälchen verwendet und fast jeder riecht es gerne. Denn der Duft der Vanille ist warm, süß, weich und harmonisierend und läd zum Wohlfühlen und Entspannen ein. Die Wirkung von Basilikum ist jedoch nicht so bekannt wie die von Vanille und Lavendel. Basilikum wird nämlich gegen Schlafstörungen, Depressionen, Verstimmungen und zur Stärkung der Konzentration eingesetzt. Ebenfalls ist die Wirkung von Zimtblättern viel umfangreicher als weihnachtlichen Duft zu verbreiten. Der würzig, warme, sinnliche Duft von Zimtblättern wirken auch krampflösend und kreislaufanregend und spendet Geborgenheit. So enthalten viele Pflegeprodukte wie Badesalz, Cremeduschen, oder Duftseife den Zimtduft.

Zitronenduft gegen Mücken

Doch dies sind nur einige Aromaöle, es noch viele viele mehr. Der Duft der Zitrone wirkt nicht nur erfrischend, sondern steigert die Konzentration, hemmt andere Gerüche und schützt vor Mücken. Ylang Ylang wirkt zum Beispiel nicht nur in Parfum oder Cremes verwendet, sondern hilft auch gegen Schlafstörungen, Nervosität. Außerdem wirkt es aphrodisierend, potenzfördernd, erotisch anregend und betörend.

So sollte man sich vorher informieren welche Wirkung man erzielen möchte und diese Aromaöle und noch viele weitere entweder kaufen oder aber auch selber herstellen.

Wichtig: Wenn Sie ein Haustier haben, sollten Sie sich folgenden Artikel auf jeden Fall durchlesen: Vorsicht bei ätherischen Ölen und Haustieren.

Teile uns!