Duftzerstäuber – welche Arten gibt es?

Duftzerstäuber – welche Arten gibt es?

Diffusoren sind Geräte, mit denen Duftstoffe oder ätherische Öle (hoch konzentrierte Extrakte aus Blumen, Blättern und anderen Pflanzenteilen) in die Umgebungsluft gelangen. Gemäß der alten Praxis der Aromatherapie können die ätherischen Öle die Geruchsrezeptoren in der Nase aktivieren, indem sie den Duft durch die Luft ausbreiten, Botschaften an das Gehirn senden und die Emotionen und das Nervensystem beeinflussen. Daneben ist es auch möglich Duftzerstäuber schlecht für eine bessere Raumluft einzusetzen, um beispielsweise Gerüche zu maskieren oder einfach für einen stetig angenehmen Duft zu sorgen. Tipp: die besten Duftzerstäuber

Zu den verschiedenen Arten von Diffusoren gehören die folgenden:

Diffusor aus Keramik
Durch einen keramischen Diffusor können Öle verdunsten und sich in der Luft verteilen. Ein oder zwei Tropfen des ätherischen Öls können auf den Terrakotta- oder Keramikdiffusor gegeben werden. Diese Diffusoren eignen sich für den persönlichen Gebrauch in einem kleinen Bereich, sind jedoch möglicherweise nicht ideal für große Räume oder Außenbereiche.

Schilfdiffusor
Schilfdiffusoren verwenden häufig Rattanstöcke, die kleine Kanäle haben, durch die das ätherische Öl den Stock hinauffliegt und in die Raumluft gelangt. Leichtere Öle (z. B. Bergamotte, Grapefruit oder ätherisches Zitronenöl) neigen dazu, sich schneller zu verteilen als die schwereren Öle (Basisnoten) wie Patchouli und ätherisches Sandelholzöl.

Elektrischer Diffusor
Wie Keramik- und Schilfdiffusoren setzen elektrische Lüfterdiffusoren ätherische Öle der Luft ohne Wärme aus. Tropfen des ätherischen Öls werden auf ein Pad gegeben oder es wird Wasser zugesetzt. Ein elektrischer Ventilator im Diffusor bläst Luft auf das Pad oder Wasser, wodurch sich die Öle in der Luft verteilen. Elektrische diffusoreigenen sich vor allem in Räumen, in genieren häufig gelüftet wird oder die besonders groß sind. Der Vorteil dieser diffuser ist zudem, dass sie intelligent Design sind und den Duft selbständig in bestimmten Abständen in den Raum abgeben, umso für einen stetig angenehmen Duft zu sorgen.

Kerzendiffusor
Diese Diffusoren erwärmen das ätherische Öl mit der Hitze einer Kerze, um die Diffusion im gesamten Raum zu verteilen. Solche Wärmeverteiler sind eine relativ kostengünstige Option, um für einen starken und dennoch unaufdringlichen Raumgeruch zu sorgen. Sie sind jedoch nicht optimal, wenn die therapeutischen Eigenschaften des ätherischen Öls erwünscht sind, da Wärme die chemischen Eigenschaften des Öls verändern kann.

Zerstäuberdiffusor
Zerstäuberdiffusoren zerlegen die ätherischen Öle in winzige Moleküle, bevor sie im Raum verteilt werden. Diese Geräte verfügen über Motoren und einen Glaszylinder oder eine Glasflasche. Es wird gesagt, dass die kleineren Moleküle leichter absorbiert werden, was den therapeutischen Nutzen erhöht. Zerstäuberdiffusoren können jedoch schwieriger zu reinigen sein als andere Arten von Diffusoren und die Glasbehälter können teuer sein, wenn sie beschädigt werden. Diese Art Diffusoren sind zudem möglicherweise für bestimmte Situationen aufgrund des Geräuschpegels einiger Geräte nicht geeignet.

Ultraschalldiffusor
Ultraschalldiffusoren erzeugen mit elektronischen Frequenzen Vibrationen im Wasser, die einen feinen Nebel aus Wasser und ätherischen Ölen erzeugen, der in die Luft freigesetzt wird. Da dieses Gerät Wasser verwendet, setzen manche Menschen diese Geräte gerne im Winter ein, um trockene Luft zu befeuchten. Einige Ultraschalldiffusoren schalten sich auch automatisch aus, um die Menge an ätherischem Öl zu kontrollieren, die in die Luft gelangt. Sie sind tendenziell günstiger als Zerstäuberdiffusoren und stabiler. Aufgrund der erhöhten Feuchtigkeit, die bei diesem Diffusor in die Luft gelangt, ist er weniger für geschlossene Räume ohne Fenster oder insgesamt kleinere Räume geeignet.

Eigenschaften eines guten Diffusors

Man sollte sich beim Kauf nicht auf den Preis fixieren: es ist lediglich wichtig, sicherzustellen, dass der Diffusor leicht zu reinigen ist und, je nach Modell, über einen eingebauten Timer verfügt, durch den die richtige Menge Öl abgeben werden kann. Ein guter Diffusor verteilt genug Aroma, um den Duft in weniger als 30 Minuten im Raum zu verteilen. Welche Art Diffusor man schlussendlich wählt, hängt davon ab, um welche Art Raum es sich eignet, wie groß dieser ist und ob der Raum regelmäßig oder häufig gelüftet wird. Vor allem in Räumen wie in der Küche oder dem Bad, in dem ständig starke Gerüche entstehen, können Diffusor nützlich sein.

Fazit

Es gibt verschiedene Methoden, um die Vorteile ätherischer Öle zu nutzen. Für welches Produkt man sich auch entscheidet, man sollte darauf achten, reine ätherische Öle zu wählen und künstliche Gerüche zu vermeiden. Wenn man ätherische Öle zu Hause verwendet, ist es wichtig zu wissen, wie diese kraftvollen Öle sicher verwendet werden können, da sie hochwirksam sind.

Luftbefeuchter für ein besseres Raumklima

Die Hauptaufgabe eines Luftbefeuchters liegt darin, die Luftfeuchtigkeit durch Erzeugen von Wasserdampf zu erhöhen. Gerade in kalten Wintertagen passiert es leider nur zu oft, dass durch permanentes Heizen und falsches bzw. kein Lüften, die Luftfeuchtigkeit unter die Grenze von 40 % fällt. Die Folge sind trockene und brennende Augen, ausgetrocknete Haut, ein schlechtes Wohlbefinden, Erkältung und eventuell Hustenreiz. Die Schlussfolgerung ist klar. Wer sich dauerhaft in zu trockenen Räumen aufhält, muss im schlimmsten Fall mit gesundheitlichen Folgen rechnen. Durch den Einsatz des Luftbefeuchters ist es möglich, ein optimales Raumklima zu erzeugen und somit nachhaltig Ihren Wohlfühlwert zu steigern. Nachfolgend werden wir Ihnen erklären, welche Arten von Luftbefeuchter es gibt, auf was es zu achten gilt und welcher der Richtige für Sie ist.

Welcher Luftbefeuchter ist für mich der Richtige?

Es ist wahrlich nicht einfach, den Überblick im dichten Produktdschungel der verschiedensten Luftbefeuchter zu behalten. Aus diesem einfachen Grund sollten Sie sich die Frage stellen, welche besonderen Anforderungen Sie stellen, und auf was Sie auf keinen Fall verzichten möchten. Die Seite Luftbefeuchter-Vergleich.com soll Ihnen ein Ratgeber sein, um sich für das richtige Luftbefeuchtungsgerät zu entscheiden. Zudem sind wir versucht, die wichtigsten und häufigsten Fragen zu beantworten, und Ihnen als Entscheidungshilfe zur Seite zu stehen.

Welche Arten der Luftbefeuchter gibt es?

Allgemein gibt es 3 verschiedene Arten von Luftbefeuchter, Zerstäuber, Verdunster und Verdampfer. Da sich allerdings die verschiedenen Modelle sehr stark voneinander unterscheiden, ist zu empfehlen sich bei uns im Vergleichsportal die wichtigsten Kennzahlen und Eigenschaften der einzelnen Geräte anzusehen.

Preis / Budget?
Wer kennt es nicht, das leidige Thema, man setzt sich ein Budget und im Endeffekt ist man trotzdem drüber. Der große preisliche Vorteil bei Luftbefeuchtern für den Hausgebrauch ist, dass die Preispalette relativ eng beisammen liegt. Einstiegsgeräte gibt es schon für 25€ und ab 70€ beginnt schon die gute Mittelklasse. Aus diesem Grund ist es Überlegenswert, vielleicht nicht doch gleich zu einem besseren Modell zu greifen. Immerhin ist es eine Investition in die Gesundheit und das Wohlbefinden und bietet so einen enormen Mehrwert.

Empfehlung:

VicTsing Aroma Diffuser,300ml Luftbefeuchter Ultraschall Vernebler Raumbefeuchter Elektrisch Duftlampe Öle Diffusor mit 7 Farben LED,mehr als 30ml/h Feuchtigkeitsabgabe für Raum,Büro,Yoga,Spa,usw

VicTsing Aroma Diffuser,300ml Luftbefeuchter Ultraschall Vernebler Raumbefeuchter Elektrisch Duftlampe Öle Diffusor mit 7 Farben LED,mehr als 30ml/h Feuchtigkeitsabgabe für Raum,Büro,Yoga,Spa,usw
  • 【Einzigaryiges und kompaktes design】Dieser Aroma diffuser sieht natürlich und primitiv aus. Dank des kompakten und tragbaren Designs ist die Kappe des Aromadiffusors einfach zu entfernen. Machen Sie sich keine Sorgen darum, dass Sie die Kappe mit großer Kraft abschrauben müssen, wenn Ihre Hände feucht sind. Sie brauchen einfach die Kappe abzuziehen, das Wasser und ätherisches öl zu befüllen. So genießen Sie qualitativ hochwertiges Leben.
  • 【Beim Wassermangel automatisch ausschalten】Große kapazität und totle nebelerzugung, Dieser Aroma Luftbefeuchter kann bis zu 300ml Wasser aufnehmen und bis zu 30ml Feuchtigkeit pro Stunde herstellen. Er läuft bis zu 10 Stunden. Zur Sicherheit lässt sich er automatisch abschalten, wenn das Wasser aufgebraucht wurde.
  • 【Sehr Leise】Auf Basis von Ultraschall-Technologie ist dieser Luftbefeuchter ganz leise beim Betriebzustand. Er produziert ultrafeinen und glatten Nebel, der trockene und rissige Haut im Winter weichen und befeuchten kann. Daher könnten Sie beim Schlafen besser atmen, obwohl die Klimaanlage eingeschaltet ist.
zum Angebot25,99 €

Tenswall 400 ml Luftbefeuchter Ultraschall Diffuser Aromatherapie Luftbefeuchter Ätherische Öle Luftbefeuchter

Tenswall 400 ml Luftbefeuchter Ultraschall Diffuser Aromatherapie Luftbefeuchter Ätherische Öle Luftbefeuchter
  • Der Aroma Diffusor erzeugt durch Ultraschall-Vernebelungstechnik einen feinen Nebel der durch Zugabe von ätherischen Ölen mit Aromen angereichert werden kann. So lässt sich die Luftfeuchtigkeit im Raum steigern und gleichzeitig verteilen sich die Duftmoleküle im Raum und sorgen für ein angenehmes Klima, egal wo es verwendet wird. Es lässt sich im Schönheitssalon, SPA, Schlafzimmer, Wohnzimmer, Kinderzimmer, Büro oder Konferenzraum ebenso einsetzen wie beim Yoga oder auf Reisen.
  • 400 ml Wasser Kapazität: Erfrischt und befeuchtet Luft in Räumen von 25 - 60 m². Natürliches Stil Holzmaserung passt leicht zu meisten Zimmereinrichtungen. Durch die kalte Vernebelung im BPA-freien Behälter bleiben die ätherischen Öle unverändert und behalten ihre ganzheitlichen Eigenschaften und Wirkung.
  • Die farbigen LED lassen sich entweder auf 7 unterschiedliche, sanfte und beruhigende Farben einstellen, oder sie lassen den Diffusor im Farbwechselmodus laufen in dem sich kontinuierlich die Farbe ändert. Der Farbwechsel erfolgt fließend mit sanften Übergängen. Außerdem können sowohl die Lampe als auch der Diffusor alleine verwendet werden, da man beide Funktionen getrennt schalten kann.
zum Angebot25,99 €

[2019 Neueste] Homasy Ultraschall Luftbefeuchter, 4.5L Top-Füllung Humidifier bis zu 40-50m², Ultra Leise Raumluftbefeuchter, Anti-bakterieller Luftbefeuchter mit Schlafmodus, 30h Arbeitszeit-Weiß

[2019 Neueste] Homasy Ultraschall Luftbefeuchter, 4.5L Top-Füllung Humidifier bis zu 40-50m², Ultra Leise Raumluftbefeuchter, Anti-bakterieller Luftbefeuchter mit Schlafmodus, 30h Arbeitszeit-Weiß
  • 4, 5L GROßER RAUMLUFTBEFEUCHTER & TOP-FüLLUNG: Mit 4, 5L Wassertank und einem hohen Nebelausstoß von 280 ml/h kann dieser Ultraschall-Luftbefeuchter bis zu 30 Stunden. Perfekt Aroma Humidifier für Schlafzimmer, kinderzimmer, Babyzimmer, Büro usw. Die obere Öffnung ist groß genug, um Wasser bequem zu befüllen. (Tipps: Bitte gießen Sie kein Wasser in das Nebelrohr. )
  • ULTRASCHALL LUFTBEFEUCHTER AROMA DIFFUSER & 3 NEBELSTUFEN: Mit einer zusätzlichen Aromadüse, die mit ätherischem Öl versetzt werden kann, kann dieser Ultraschall-Luftbefeuchter auch als Diffusor Aromatherapie dienen. Einstellbare Nebeleinstellung: Niedriger/Mittlerer/Hoher. (Tipps: Bitte lassen Sie das ätherische Öl NICHT direkt in den Wassertank fallen).
  • BEQUEMER SCHLAFMODUS: Wenn Sie die Taste 3 Sekunden lang gedrückt halten, wechselt das Luftbefeuchter Schlafzimmer in den Ruhemodus. ein Modus ohne Licht und eine geringe Nebelabgabe, wird Ihren süßen Traum perfekt begleiten.
zum Angebot(Nicht verfügbar)

Einsatzort von Luftbefeuchtungsgeräten?

Grundsätzlich sollten Sie wissen, wo der Luftbefeuchter zum Einsatz kommen soll. Im Schlafzimmer ist es sicherlich von größerer Bedeutung als im Wohnzimmer, dass das Gerät leise arbeitet. Im Normalfall hat man im Wohnraum mehr Nebengeräusche wie etwa einen Fernseher oder Radio als im Schlafraum, deshalb fällt das Kriterium Lautstärke eventuell nicht so stark ins Gewicht. Deshalb ist es auch ratsam, zu einem leisen Produkt zu greifen wenn man einen leichten Schlaf hat.
Ein weiteres wichtiges Kriterium liegt im Design des Produkts, denn wer will schon dass der Luftbefeuchter der ungewollte Blickfang im Wohnzimmer ist. Personen sind eher dazu bereit Kompromisse im Bereich Design einzugehen, wenn das Gerät im Schlafzimmer oder der Küche steht und man es hauptsächlich nur selbst betrachtet.

Welche Raumgröße soll befeuchtet werden?

Der nächste Schritt liegt darin, abzuschätzen bzw. besser sogar nachzumessen wie groß der zu befeuchtende Raum ist. Es macht nämlich einen Riesenunterschied ob der Raum eine Fläche von 20m² oder aber 50m² hat. Die meisten Raumbefeuchter sind für eine Größe zwischen 20m² und 40m² ausgelegt. Aber Sie denken sich nun bestimmt warum kaufe ich nicht einfach den leistungsstärkeren Befeuchter? Ganz einfach, was passiert wenn man ein Gerät welches für eine Raumgröße von 60m² ausgelegt ist in einen 20m ² kleinen Raum stellt? Richtig, der Luftbefeuchter produziert zu viel Luftfeuchtigkeit welcher der Raum überhaupt nicht aufnehmen und integrieren kann. Die Folge, die Luftfeuchtigkeit setzt sich an Möbeln und Wänden ab, in den schlimmsten Fällen kann Kondenswasser und sogar Schimmel entstehen.
Bitte vermeiden Sie dieses Szenario!
Zur Info, die ideale Luftfeuchtigkeit liegt zwischen 40 und 60 Prozent. Aber Vorsicht, jeder sollte für sich selbst die ideale Feuchtigkeit herausfinden. Personen mit chronischen Husten oder Atemwegserkrankungen, werden bestimmt eine höhere Luftfeuchtigkeit bevorzugen.

Welche Leistung braucht mein Luftbefeuchter?

Die Leistung ist absolut von Gerät zu Gerät unterschiedlich, deshalb sollte man sich eher auf die empfohlene maximale Raumgröße richten. Allerdings bleibt zu sagen, je mehr Leistung, desto mehr Strom wird benötigt und desto höher fallen die Nebenkosten an! Da wären wir schon beim nächsten, sehr relevanten Auswahlkriterium.

Wie viel Strom braucht mein Luftbefeuchter?

Je nach Hersteller und der Art des Luftbefeuchters gibt es sehr starke Unterschiede im Stromverbrauch. Grundsätzlich lässt sich aber sagen, dass Luftbefeuchter Geräte mit Verdampfer mit Abstand am meisten Strom brauchen. Leider ist für sehr viele Personen der Stromverbrauch nur zweit oder drittrangig wenn es um die Kaufkriterien geht. Allerdings macht es einen Riesenunterschied, ob auf das ganze Jahr gesehen bei 10 stündigen Betrieb Stromkosten von circa 4€ (Sparsamste) oder 205€ (Stromfresser) Kosten entstehen (die genaue Übersicht und Auswertungstabelle finden Sie im Produktvergleich).Sie verstehen was ich meine.

Die Preisspanne bei Luftbefeuchter ist nicht so groß wie man vielleicht meinen möchte, denn man bekommt schon Einstiegsgeräte um 30€ und wirklich hochwertige, leistungsstarke Produkte um 140€. Da stellt sich natürlich die Frage ob es beim Produktkauf nicht klüger ist um 50-60€ mehr zu investieren, allerdings anschließend so gut wie keine Folgekosten durch den geringen Stromverbrauch zu haben. Deshalb lassen Sie sich nicht alleine vom Produktpreis blenden, sondern denken Sie an die Gesamtkosten inklusive Strom und eventuell Filterwechsel, welche anfallen können.

Muss man beim Luftbefeuchter einen Filter wechseln?

Auf diese Frage kann allgemein keine genaue Antwort getroffen werden, da es von Gerät zu Gerät unterschiedlich ist. Jedoch kann man sich merken, unabhängig welches Modell Sie besitzen, es sollte wöchentlich gereinigt werden. Durch die Filter wird verhindert, dass Bakterien und Kalt durch die Befeuchtung in der Luft verteilt werden. Meistens wird das reinigen nur mit Wasser empfohlen, idealerweise mischen Sie einen Schuss Essig hinzu, um Kalkablagerungen besser entfernen zu können. Sollten Sie kein Freund des Essiggeruchs sein, so kann die Säure der Zitrone Abhilfe schaffen. Hat der Luftbefeuchter doch einen Filter, so ist es wirklich empfehlenswert diesen je nach Angabe, allerdings meistens alle 3 Monate zu tauschen. Nur dann ist gewährleistet, dass sich keine Bakterien bilden und in der Luft verteilen können.

Auch die Preise der Filter sind sehr stark Herstellerabhängig. Diese beginnen bei circa 6€ und reichen bis zu 25€. Diese Kosten sollten unbedingt bei der Anschaffung miteinberechnet werden, somit kann man zum Gerätepreis auch noch Stromkosten und eventuell den Filterwechsel welcher im Normalfall 4x jährlich anfällt miteinberechnen.

Welche Programme und Leistungsstufen braucht ein Luftbefeuchter?

Die meisten Luftbefeuchter haben 2-3 Leistungsstufen, diese werden benötigt um einstellen zu können, wie stark ein Raum befeuchtet werden soll. Angegeben wird die Befeuchtungskapazität in Milliliter/Stunde. Sie sollten daher wissen, welche Leistung Ihr Luftbefeuchtungsgerät erbringen soll.

Einige sehr wichtige und sinnvolle Funktionen sind die Abschaltautomatik bzw. Timer. Diese kann bei gewissen Geräten manuell eingestellt werden, damit sich das Gerät zum Beispiel automatisch nach 4 oder 6 Stunden abschaltet. Bei den meisten Luftbefeuchtern ist diese Funktion zwar integriert, allerdings nur für den Fall dass der Wassertank leer ist und kein Wasser mehr vorhanden ist, somit wird verhindert, dass der Motor leer läuft und überhitzt.

Manche Hersteller wie zum Beispiel Philips bieten zusätzlich eine Einstellfunktion an, mit der Sie festlegen können welche Luftfeuchtigkeit (z.B. 50%)erreicht werden soll. Sollte solch eine Funktion integriert sein, so können Sie sicher sein dass ein Hygrometer zum Feststellen der Luftfeuchte im Gerät integriert ist. Der große Vorteil dieser Funktion liegt darin, dass man das Gerät langfristig einstellen kann. Es werden Schwellenwerte festgelegt (z.B. 60% und 50%), und sobald diese erreicht werden schaltet sich der Luftbefeuchter automatisch ein oder aus. Sehr selten aber doch gibt es Fernbedienungen für Luftbefeuchter, ob das wirklich notwendig ist bleibt dahingestellt.

Wassertankvolumen / Hygrometer?

Da ein jeder Luftbefeuchter auch über einen Wassertank verfügt, sollte man sich eventuell auch über das Füllvolumen Gedanken machen. Will man nicht täglich Wasser nachfüllen, so sollten doch mindestens 3-4Liter Wasser im Tank Platz haben. Im Normalfall reichen 2 Liter Wasser in der mittleren Laufstärke für 12 Stunden Dauerbetrieb.

Ein Hygrometer misst die Luftfeuchtigkeit im Raum. Um die genaue Feuchte in Räumen zu bestimmen empfiehlt sich, in der Früh und am Abend zu messen und anschließend den Mittelwert auszurechnen. Vereinzelt haben Luftbefeuchter einen Hygrometer integriert, allerdings zeigen diese in der Regel ein relativ schwammiges Ergebnis und sind somit eher nur Richtwerte(+ – 5%).

Wie lange soll der Luftbefeuchter laufen?

Je nach erwünschtem Ergebnis und vorhandener Luftfeuchte sollten Befeuchtungsgeräte zwischen 4 und 12 Stunden täglich im Gebrauch sein. Es ist bestimmt auch entscheidend, wo sie eingesetzt werden. Es macht wenig Sinn einen Luftbefeuchter im Büro über Nacht laufen zu lassen, wenn morgens das Büro täglich durchgelüftet wird. Im Schlafzimmer kann es sinnvoll sein das Gerät tagsüber laufen zu lassen, um am Abend nicht unnötig Lärm zu erzeugen. Versuchen Sie unterschiedliche Einstellungen bei der Laufzeit und der Befeuchtungsstärke aus, um für sich selbst ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Wie entsteht zu trockene Luft und auf was ist zu achten?

Trockene Luft ist gerade in den Wintermonaten und starken Heizperioden allgegenwärtig und wird für üblich als unangenehm empfunden. Je trockener die Raumluft ist, desto mehr Staubpartikel sind in der Luft enthalten. Eben diese Staubpartikel sind die Basisträger für Bakterien und Viren. Entgegenwirken können Sie den Ganzen mit Wasserdampf bzw. einer höheren Luftfeuchtigkeit welche als Staubpartikelbinder fungieren. Durch das starke und regelmäßige Heizen wird die Luft regelrecht ausgetrocknet. Hinzukommt, dass durch die Kälte draußen, Räume viel seltener gelüftet werden. Aber auch im Sommer ist durch hohe Temperaturen und eventuell Klimageräten die Gefahr durch eine zu niedrige Luftfeuchtigkeit groß. Am besten und einfachsten kann man dem Problem mit Luftbefeuchtern entgegenwirken, im anschließenden Absatz lesen Sie noch über Alternativen.

Welche Alternativen gibt es zu Luftbefeuchtern?

Pflanzen sind nicht nur für das Dekorative zuständig, sondern auch für das Raumklima. Sie filtern Bakterien aus der Luft und geben zusätzlich noch Feuchtigkeit ab und erhöhen somit das Wohlbefinden wenn man sich im Raum aufhält. Leider geben sie zu wenig Feuchte ab, um zum Beispiel einen Raumbefeuchter zu ersetzen.

Ein weit verbreitetes Haushaltsmittel sind feuchte Lappen welche man über Heizkörper hängt. Ob diese Methode allerdings zielbringend ist, muss man für sich selbst entscheiden.
Oftmals reicht es, einfach nur richtig zu lüften! Sollten Sie befürchten dass eine zu niedrige Luftfeuchtigkeit im Raum ist, so können Sie 2-3x täglich versuchen Stoß Zulüften und somit einen Luftaustausch zu gewährleisten.

Geschenkidee

Raumduft als Geschenkidee

Raumdüfte und Duftkerzen gelten als angenehme Komposition, wenn es darum geht ein Zuhause zum Wohlfühlen zu schaffen. Düfte im Allgemeinen, aber auch Duftkerzen wecken in uns nicht nur Gefühle, sie verleiten uns auch zum Träumen und lassen bestimmte Erinnerungen in uns aufkommen. Das ideale Geschenk für Familie, Freunde und Bekannte.

Raumduft als Geschenkidee: Die Auswahl ist riesig

Ganz gleich ob im Wohnzimmer, im Eingangsbereich oder auch im Badezimmer, ausgewählte Kompositionen verschiedener Aromen sorgen dafür, dass wir uns in unseren vier Wänden ein angenehmes Wohngefühl schaffen. Die Auswahl an Duftkerzen scheint dabei nahezu grenzenlos zu sein. Ganz gleich ob in Form von Teelichtern, Votivkerzen oder Duftkerzen mit klassischen Düften wie zum Beispiel Vanille oder Apfel.

Die richtige Auswahl für das Geschenk

Duftkerze oder Diffuser? Wenn Sie sich nicht sicher sind, was Sie verschenken sollen, möchten wie Ihnen dazu ein paar Tipps an die Hand geben. Grundsätzlich gilt es zu überlegen, ob der Raum kontinuierlich beduftet werden soll, wie es sich zum Beispiel im Badezimmer anbietet oder ob ein temporärer Raumduft gewünscht ist, welcher sich hervorragend für den Wohnzimmertisch eignet, um bei einem gemütlichen Fernseh-Abend einen angenehmen Raumduft zu erzeugen. Geht es um die kontinuierliche Beduftung, so bietet sich grundsätzlich ein Diffuser an. Wenn es allerdings um eine Lufterfrischung auf Zeit geht, so haben sich Duftkerzen bewährt. Diese sorgen nicht nur für einen angenehmen Raumduft, sie schaffen durch die kleine Flamme zusätzlich eine sinnliche Atmosphäre.

Empfehlung:

pajoma Raumduft, Bunt

pajoma Raumduft, Bunt
  • entspannend süßlicher Duft nach Vanilleschoten, Mandeln und Karamell
  • Wirkung: Balsamisch, beruhigend und erwärmend
  • elegante Raumduftvase
zum Angebot14,95 €

Raumduft Nachfüllflasche Lemongras, 1er Pack (1 x 500 ml) von pajoma

Raumduft Nachfüllflasche Lemongras, 1er Pack (1 x 500 ml) von pajoma
  • Fruchtig frisch und spritzig
  • Lemongras Raumduft Nachfüllflasche
  • Inhalt: 500 ml
zum Angebot15,99 €

Ein eleganter Raumdiffuser gibt kontinuierlich, also dauerhaft zarte Düfte an den Raum ab. Die angemessene Dosierung erfolgt dabei über die dazugehörigen Rattanstäbchen. Wenn Sie allerdings lieber Duftkerzen verschenken wollen, dann können Sie davon ausgehen, dass die Kerze allein durch das edle Glasgefäß optisch überzeugt. Hin und wieder werden auch verzierte Metalldosen verwendet, welche ebenso schön anzusehen sind. Kein Wunder, dass sich Raumdüfte als Geschenkidee etabliert haben, denn diese sind inzwischen zum Must-have im Bereich der Einrichtungen geworden. Duftkerzen haben den Vorteil, dass der romantische Kerzenschein dafür sorgt, dass die feinen Aromen freigesetzt und unsere Sinne dadurch verwöhnt werden. Entweder mit blumigen, mit belebenden, mit erfrischen oder mit beruhigenden Duftstoffen. Und so trägt das flackernde Licht der Duftkerze zusätzlich zu einer entspannten Atmosphäre bei.

Erinnerungen wecken und träumen

Der Raumduft verzaubert nicht nur unsere Umgebung, er schwört zudem auch eine andere Welt herauf. Und zwar ebenso stark, wie dies Bilder schaffen. Schließlich sind die unterschiedlichsten Gerüche tief im Unterbewusstsein verankert. Dort wecken die Gerüche Erinnerungen und Gefühle an Personen, Zeiten oder Orte, welche damit assoziiert werden. Zwar gibt es zahlreiche Accessoires, um das optimale Wohn-Ambiente zu schaffen, jedoch werden Raumdüfte nicht nur optisch, sondern vor allem auch über den Geruchssinn wahrgenommen.

Dies schafft kein anderer Einrichtungsgegenstand. Deshalb können Sie auch absolut nichts falsch machen, wenn Sie Raumdüfte als Geschenkidee auswählen. Vermutlich genießt es jeder, nach einem langen und harten Tag im Büro nach Hause zu kommen, und dort seinen Lieblingsgeruch wahrzunehmen. Je nachdem für welche Duftkomposition Sie sich entscheiden, verschenken Sie entweder belebende oder beruhigende Frische. Wenn Sie nicht wissen, welche Variante besser ankommt, kombinieren Sie diese doch einfach miteinander und verschenken Sie sowohl einen belebenden, als auch einen erfrischenden Raumduft. Auf diese Weise kann der Beschenkte zwischen beiden Varianten wechseln, um zusätzlich noch für Abwechslung zu sorgen. Aber nicht nur der Diffuser mit Holzstäbchen und die Duftkerzen eignen sich als Geschenk, auch ein Raumspray kann – vor allem in transparentem Geschenkpapier eingepackt – ein sinnvolles Geschenk darstellen. Schließlich gibt es viele Dinge, die wir uns selbst nicht gönnen. Meistens, weil wir einfach nicht dran denken. Umso schöner ist es dann, wenn man einen so schönen und zugleich selbstverständlichen Gegenstand geschenkt bekommt.

Den Lieblingsduft ausfindig machen

Wie auch bei Parfums, ist es bei der Auswahl von Raumdüften entscheidend, dass dieser zum Typ und zur Laune passt. Wer zum Beispiel einen erfrischenden und belebenden Duft sucht, wird schnell bei den fruchtigen und zitrischen Noten fündig werden. Dafür bieten sich vor allem die Aromen von Limone, Orange, Bergamotte oder anderen Zitrusfrüchten an. Wenn Sie sich für eine florale Duftkomposition entscheiden, dann sorgen Sie beim Beschenkten für ein einladendes Ambiente. Dafür haben sich Duftnoten wie Jasmin, Rose, Maiglöckchen, Freesie oder andere Blumensorten bewährt.

Es gibt aber auch aquatische Noten, welche den Beschenkten ganz sicher in Urlaubsstimmung versetzen werden. Zum Beispiel indem die Vorstellung an einen Aufenthalt am Meer aufkommt. Aber auch die für die Entspannung dienlichen Duftkompositionen finden sich in den unterschiedlichsten Noten wieder. Zum Beispiel als Ylang-Ylang oder grüner Tee. Wenn es darum geht, einen Mann zu beschenken, dann bietet sich ein orientalischer oder ein hölzerner Duft an. Diese Kompositionen enthalten in der Regel Aromen wie Moschus oder Sandelholz. Soll der Raumduft stattdessen sinnliche und feminine Eigenschaften aufweisen, ist Amber eine hervorragende Auswahl als Geschenk. Anregend wird es mit Raumdüften, welche ätherische Öle freisetzen, um nicht nur den Körper sondern auch den Geist zu beleben. Wer einfach nur entspannen möchte, wählt am besten Lavendel oder Eukalyptus. Auf diese Weise lassen sich auch Erkältungen mit einem Raumduft sanft bekämpfen. Dabei handelt es sich um eine besonders milde Variante, welche sich auch für Babys und Kleinkinder eignet.

Das optimal Geschenk: Raumdüfte im Bouquet

Wenn es um das Schenken geht, ist es nicht immer leicht die richtige Auswahl zu treffen. Raumdüfte eignen sich hervorragend als Geschenk, doch wenn es um das Aroma geht, wird es kniffelig. Schließlich weiß nicht jeder beim Kauf, welches Aroma der zu Beschenkende bevorzugt. Deshalb bietet es sich an, mehrere Raumdüfte zu verschenken, sodass der Beschenkte die Möglichkeit hat, seinen Lieblingsduft zu wählen und außerdem für Abwechslung zu sorgen. Am besten eignet sich dafür der Diffuser, da dieser neben seinen aromatischen Eigenschaften, auch noch optisch zur Geltung kommt. Aber auch hübsch eingepackte Duftkerzen oder Raumsprays bieten sich als Geschenk an. Und bei der Auswahl sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Am besten lassen sich mehrere Düfte in einem Präsentkorb überreichen.

Raumduft Esteban – was macht ihn besonders?

Esteban ist eine französische Qualitätsmarke, deren Düfte von renommierten Parfümeuren kreiert werden, die hinsichtlich Umwelt- und Naturprodukten kreativ sind. Neben den Aromen gibt es Nachbildungen von echten Emotionen und Empfindungen.

Die Kreationen von Esteban basieren auf Aromatherapie, ätherischen Ölen, Sprays, Diffusoren mit Duftnebel sowie persönlichen Düften. Estebans Werte sind die Garantie für ihre Produkte. Hohe Standards, luxuriöse Produkte für den Genuss und Zufriedenheit seiner Kunden. Die Authentizität sind dabei echte Materialien, die jeden Duft dieser Firma ausmachen.

Esteban hat auch die Verwendung von japanischem Räucherstäbchen auf dem europäischen Markt populär gemacht. Dabei wurde die Eleganz des Duftes neu erfunden. Der Raumduft Esteban zeigt sich immer in perfekter Harmonie mit echten Emotionen. Sie entwerfen ihr Düfte mithilfe renommierter, kreativer Parfümeure, um sicherzustellen, dass sie die verfeinerte Essenz jeder Duftkomposition genau erkennen lassen.

Der Raumduft von Esteban

Ein neues olfaktorisches Vergnügen, ein leichter, erfrischender Nebel. Sanfte Farbnuancen, die für ein angenehm duftendes und beruhigendes Ambiente sorgen. Zum ersten Mal kombiniert Estéban einen hochwertigen Duft mit einem feuchten Nebel und einer leuchtenden Atmosphäre.

Der Diffusor ist speziell für die Verwendung mit Estebans Refresher-Ölen konzipiert. Es funktioniert auch mit ätherischen Ölen, die in der Aromatherapie verwendet werden. Eine leistungsstarke Ultraschalltechnologie, bei der sich Wasser und Duft zu einem frischen und duftenden Nebel vermischen. Der Nebel beginnt sich zu verbreiten, sobald das Gerät eingeschaltet wird.

Die Vielfältigkeit der Düfte

Das Pariser Unternehmen Esteban, inspiriert von der Liebe zum Parfüm und den sinnlichen Erinnerungen an Reiseerlebnisse. Es kreiert seit über 35 Jahren außergewöhnliche Raumdüfte und zaubert unvergessliche Düfte, die Wohlbefinden hervorrufen. Zu Estebans faszinierenden Heimdüften gehören die meistverkauften Teck und Tonka, ein würziger, holziger und weicher Duft. Die Hauptnoten sind Muskatnuss, Zimt, Nelke, Sandelholz, Patchouli, Amber und Tonkabohne.

Dann befinden sich auch leichtere Düfte wie im Repatoire, wie White Orchid. Dieser duftet nach weißer Orchidee und Hyazinthen, die mit Essenzen von süßem Neroli und Vanille in Einklang gebracht werden. Die Untertöne Mandarin, Ylang Ylang und Zeder sorgen für einen unvergesslichen Duft. Das Säckchen kann in Koffern, Schubladen, Schränken und Autos verwendet werden.

Empfehlung:

Esteban Raumduft Diffuser Ambre

Esteban Raumduft Diffuser Ambre
  • Duftset: eine Vase, eine passende Abdeckung, 20 Parfümstengel und 75 ml Nachfüllduft.
  • Ein samtiger Duft mit einer verführerisch rassigen Aura!
  • Kopfnote: Bergamotte, Zitrone
zum Angebot25,49 €

Esteban Paris Nachfüllflasche Raumduft Ambre Amber und Vanille - XXL 500ml

Esteban Paris Nachfüllflasche Raumduft Ambre Amber und Vanille - XXL 500ml
  • Hauptnote (flüchtig): Bergamotte, Zitrone
  • Herznote (dauerhaft): Patchouli, Sandelholz
  • Kernnote (lang anhaltend): Amber, Vanille
zum Angebot29,50 €

Nachfüllflasche Raumduft Esteban Paris Teck & Tonka Zimt und Patchouli - XXL 500ml

Nachfüllflasche Raumduft Esteban Paris Teck & Tonka Zimt und Patchouli - XXL 500ml
  • Hauptnote (flüchtig): Muskat, Zimt, Nelke
  • Herznote (dauerhaft): Sandelholz, Patchuli
  • Kernnote (lang anhaltend): Ambra, Tonkabohne
zum Angebot31,50 €

Sie können sie auch in Staubsaugerbeuteln nutzen. Jeder Duft ist in duftenden Beuteln, Räucherstäbchen (sowohl aus der japanischen als auch der indischen Bambussorte), natürlichen Wachskerzen und parfümierten Glücksbringern aus Keramik erhältlich. Mit Auffrischungsöl nachgefrischt sind sie mehrfach zu verwenden. In den letzten Jahren wurde das Esteban-Angebot durch komplexes, anspruchsvolles Eau de Parfum ergänzt.

Reve Blanc bietet eine Mischung aus komplexen Düften, darunter weißer Moschus und Vanille. Der Duft ist einzigartig, da er mit der süßen Vanille eine warme und entspannende Wirkung hat. Moschus-Duftkerzen können nämlich oft besonders stark sein, aber die Weichheit der Vanille macht diese Kerze zu einem angenehmen Erlebnis der Ruhe und des Genusses.

Die Verwendung des Raumduftes

Der Esteban Art Edition Parfum-Diffusor vereint hohe Duftdiffusionseigenschaften mit einer auffallenden Silhouette. Die klare Linienführung und die schlanke Form fügen sich elegant in jedes Interieur ein. Sie können den Diffusor mit Ihrem Lieblingsduft und mit Estébans umfangreichem Parfumkatalog füllen. Zur Verwendung füllen Sie den Diffusor einfach mit Ihrem Duft und etwas Wasser. Die unsichtbare Ultraschalltechnologie erzeugt superschnelle Vibrationen, durch die die beiden innerhalb weniger Minuten eingegossen werden und sich in einen parfümierten Nebel verwandeln. Dieser Nebel sorgt für eine wunderbare Duftverteilung auch in großen Räumen und sieht zudem spektakulär aus.

Der High Art Diffusor beispielsweise macht seinem Namen alle Ehre. Er ist sehr vielseitig und kann auch mit allen Arten von ätherischen Ölen verwendet werden. Im Schlafzimmer kann mit dem Diffusor eine beruhigende Atmosphäre mit Düften wie Lavendel erzeugt werden. Im Wohnbereich können Sie die Stimmung mit einer Reihe von Optionen verändern, von der Frische eines Leinenduftes bis zu einem stimmungsvolleren und sinnlicheren Duft wie Ambre. Es gibt dabei eine Reihe von Optionen für Ihr Zuhause und Ihren persönlichen Geschmack.

Das Einzigartige an all den Kerzen von Esteban ist, dass Sie Nachfüllungen kaufen können, sobald eine Kerze vollständig verbrannt ist. Wenn Sie teurere Luxuskerzen kaufen, vor allem solche, die in Gläser kommen, die so gut aussehen wie diese, wird diese Option geschätzt. Anstatt jedes Mal den vollen Preis zu zahlen, können Sie auswählen, welches Glas Ihrer Meinung nach am besten in Ihrem Zuhause aussehen würde, und die Nachfüllungen zu einem Bruchteil des Preises kaufen, wobei Sie die Möglichkeit haben, den Duft zu ändern, wann immer Sie wollen.

Raumduft fürs Büro

Raumdüfte fürs Büro

Vielleicht kennen Sie auch das folgende Szenario: Sie sitzen im Büro und merken, dass die Luft zunehmend knapper bzw. dicker wird. Es fällt Ihnen schwer, sich auch weiterhin zu konzentrieren, die Tippfehler häufen sich und auch die Laune sinkt häufig noch auf den Tiefpunkt. Eigentlich wäre nun der richtige Zeitpunkt für den Feierabend, doch leider geht das in den meisten Fällen nicht einfach so ohne weiteres. Oft hilft dann nur noch eins: Ein guter Raumduft, der dazu beiträgt, dass Sie wieder leistungsfähiger, konzentrierter und effektiver arbeiten können. Welche Düfte am besten wirken und speziell im Büro ideal eingesetzt werden können, erklären die folgenden Zeilen.

Düfte für eine bessere Arbeitsatmosphäre im Büro

Ein Duft hat auf unser Wohlbefinden einen äußerst starken Einfluss. In Windeseile können die Moleküle eines Duftes an die menschlichen Geruchsrezeptoren andocken und sendet von dort aus direkt einen Impuls an das Gehirn. So werden nicht nur die Emotionen gesteuert, sondern auch die Wahrnehmung kann positiv beeinflusst werden. Durch die Duftstoffe werden die motorischen Zentren der Gehirnrinde förmlich in Wallung gebracht, was auf das allgemeine Wohlbefinden einen erheblichen Einfluss hat. Es liegt also nah, dass man die Wirkung von Düften nicht nur in den privaten Räumlichkeiten gezielt einsetzt, sondern auch im Büro.

Raumdüfte als ideale Stimmungsmacher

Raumdüfte sprechen den menschlichen Geruchssinn über das Unterbewusstsein an und beeinflussen so nachhaltig die Stimmung. Eine entsprechende Aromatherapie kann nicht nur nach einer stressigen Arbeitsperiode für deutlich mehr Entspannung sorgen , sondern durch vitalisierende Essenzen auch zu neuer, besserer Energie verhelfen. Dekorative Schalen mit Duft-Stäbchen, hübsche Flakons oder passende Kerzenhalter machen Raumdüfte fürs Büro ganz nebenbei zu einem netten Accessoire für die Fensterbank oder den Schreibtisch.

Natürlich gilt das gleiche auch für Duftlampen und -kerzen oder elektrische Diffusoren mit integrierten Leuchten. Diese durchfluten den Raum mit einer wohlriechenden Essenz und schaffen außerdem noch zusätzlich eine besonders gemütliche Atmosphäre durch das stimmungsvolle Licht. Wer einen Raum besonders einfach beduften möchte, entscheidet sich für Duftsteine und Potpourris, denn um diese zu aktivieren, ist weder Strom noch eine Feuerquelle notwendig. Dauerhaft geben diese die wohlriechenden Düfte in die Umgebung ab und sorgen so dauerhaft für frischen Wind und wohltuende Aromen im Büro.

Powerdüfte für jeden Geschmack

Im Handel sind zahlreiche Raumdüfte erhältlich, sodass es im Grunde für jedes Bedürfnis das passende, wohltuende Aroma gibt. Generell gilt: Haben Sie eine duftende Belebung nötig, liegen Sie mit spritzigen Zitronendüften goldrichtig. Auch Orangenduft kann die Gedanken ordnen und dazu beitragen, dass wieder mehr Energie für die alltäglichen Aufgaben vorhanden ist. Der herbe und frische Geruch von Kräutern hilft hingegen bestens, wenn Sie Ihrem Gedächtnis auf die Sprünge helfen möchten. Vitalisierend und belebend wirkt beispielsweise Minzduft.

Es hilft hervorragend bei Unkonzentriertheit und geistiger Erschöpfung. Das Aroma von Rosmarin wirkt ebenfalls konzentrationsfördernd und anregend. Darüber hinaus kann dieser Duft das Gedächtnis sogar nachhaltig stärken. Wenn Sie ein Mensch sind, der sich gerne des Öfteren zu viel Arbeit auf den Schreibtisch packt, sind Sie mit Düften die als Stresskiller wirken, bestens beraten. Hierfür bietet sich Jasmin, Ylang Ylang oder auch Vanille gut an.

Raumdüfte fürs Büro: Erwiesene Wirksamkeit

In vielen anderen Ländern ist es längst üblich, Schulen und auch Büros zu beduften, um die Motivation der Schüler und/oder Mitarbeiter zu stärken und deren Motivation zu erhöhen. Auch hierzulande findet dieser Trend immer mehr Anklang und so statten viele Unternehmen die eigenen Büros mit entsprechenden Duft- und Aromatherapien aus. Die Kraft der Düfte wurde jüngst sogar in einer unabhängigen Studie getestet, So hat das Institut für Aromatherapie etwa einen speziellen Duft für Schulen aus kreiert, der aus Lavendel und Orange besteht und die Leistungsfähigkeit der hiesigen Schüler verbessern soll.

Dabei war es das Ziel, die Leistungsfähigkeit zahlreicher Schüler zu verbessern sowie das Klassenklima und die Konzentration langfristig zu steigern. Man fand bei diesem Versuch heraus, dass dank dem Schulduft 41 Prozent der Schüler konzentrierter dem Unterricht folgen konnten und rund 44 Prozent sogar deutlich motivierter die Schule besuchten. Von den jeweiligen Eltern gaben 28 Prozent an, dass das Kind weniger Fehler bei den Hausaufgaben macht. Was in der Schule klappt, funktioniert natürlich auch im Büro!

Darüber hinaus hat auch das Marktforschungsinstitut Techconsult bereits eine Umfrage zum Thema „Der Duft der Arbeit“ organisiert, bei der Unternehmer und Mitarbeiter befragt wurden, welche Rolle ein Duft am Arbeitsplatz spielen können. Die Antworten waren eindeutig: Von vier befragten Mitarbeitern fühlen sich drei von schlechten Gerüchen belästigt. 64 Prozent glauben sogar daran, dass die Konzentration davon negativ beeinflusst werden kann. Auf Seiten der Unternehmer erwarten rund 62 Prozent der Personalverantwortlichen bei ihren Mitarbeitern eine Leistungssteigerung, wenn Raumdüfte fürs Büro eingesetzt werden.

Fazit:

Es gilt als bewiesen, dass verschiedene Aromen dazu beitragen, dass wir uns wieder besser konzentrieren können, leistungsfähiger werden und sich unser gesamtes Wohlbefinden deutlich verbessert. Wenn Sie sich des öfteren abgeschlagen fühlen und glauben, dass Ihnen die Aufgaben im Büro über den Kopf wachsen, sind wohlriechende Aromen genau das richtige, um Ihrem Gedächtnis wieder auf die Sprünge zu helfen.

Empfehlung:

OLORI Classic Raumduft - Lemongras - verschiedene Sorten - natürlich, langanhaltend, frisch, fruchtig, spritzig

OLORI Classic Raumduft - Lemongras - verschiedene Sorten - natürlich, langanhaltend, frisch, fruchtig, spritzig
  • Duftnote Lemongras: frisch, fruchtig, spritzig
  • Duftwirkung: langanhaltend - 9-18 Monate, belebend, erfrischend, motivierend
  • Exklusiver Duft mit ätherischen Ölen. Unsere Raumdüfte stehen für Natürlichkeit und Reinheit.
zum Angebot14,95 €

Raumduft Diffuser Zedernholz 100ml - Natürlich Ätherischen Zeder Öl - Intensiv & Langanhaltend Duft - fur Zuhause - Büro - Boutique - Spa - Fitnessclub - Restaurant - Aromatherapie

Raumduft Diffuser Zedernholz 100ml - Natürlich Ätherischen Zeder Öl - Intensiv & Langanhaltend Duft - fur Zuhause - Büro - Boutique - Spa - Fitnessclub - Restaurant - Aromatherapie
  • Bringen Sie ins Ihr Haus reine und angenehme Aromen von TM Aromatika.
  • Bester Raumduft-Diffuser fur das Aromatisieren der Innenraumluft.
  • Raumduftdiffusor hat einen intensiven und langanhaltenden natürlichen Düft. Verdunstungszeit ca. 10 Wochen.
zum Angebot12,99 €
aetherisches oel wirkung

Ätherische Öle und ihre Wirkung

[table id=2 /]

Einführung in die Welt der ätherischen Öle

Um die Wirkung der ätherischen Öle zu verstehen, müssen wir erstmal wissen wie das riechen funktioniert. Und das passiert nicht nur in der Nase. Wenn wir die Entwicklung dass Menschen betrachten, dann wurden die Düfte ebenso wie Farben und Klänge uns sozusagen, mit in die Wiege gelegt. Der Geruchsinn war in der frühen Entwicklungsgeschichte der Menschen wohl als Fernwahrnehmung noch wichtiger als das Sehen. Bei dem Menschen von Heute, ist von der Leistungsfähigkeit des Geruchsinns nicht mehr so viel übrig. Wir könnten allerdings von unseren Anlagen her, so an die tausend verschiedene Gerüche unterscheiden. Geruchswahrnehmungen spielen in unserem Gemütsleben und in unserer Reaktion auf die Umwelt eine wichtige Rolle, selbst wenn wir uns dieser Einflüsse nicht immer voll bewußt sind. Das Riechen signalisiert uns, ob uns was – oder wer -gefällt.

Sie kennen den Ausspruch…. „Den oder die kann ich nicht riechen.“ Gerüche können anregen oder aufheitern, sie können aber auch abstoßend und leistungsmindernd wirken. Gerüche spielen als Sexualduftstoffe, die sogenannten Pheromone, eine wichtige Rolle, ebenso wie die sogenannten Botenstoffe der Innenwelt, die wir als Hormone kennen. So gibt es z.B. äth. Öle, die durchaus einen Einfluss auf die Östrogenproduktion haben können. Dazu kommen wir, wenn wir die einzelnen äth. Öle besprechen. Wissenschaftler fanden heraus, dass das Sperma seinen Weg durch „riechen“ zum zu befruchtenden Ei findet.

Es heißt dass es nach Maiglöckchen riechen soll und die flüssige Konsistenz des Samenergusses nach Kastanienblüten riecht. Wenn wir diesen Gedanken weiterspinnen, ist nicht ausgeschlossen, das die Zukunft uns eventuell einen Duftstoff liefert, der dem Sperma quasi den Weg zum zu befruchtenden Ei versperren kann und so gesehen Düfte nicht nur sexuell stimulieren können, sondern eventuell sogar eine Schwangerschaft verhindern könnten. Aber soweit ist die Wissenschaft wohl noch nicht. In einem Experiment wurde kürzlich in einer Fernsehsendung gezeigt, das es durchaus Düfte gibt, die das Sperma „lahmgelegt“ haben.

Manipulation der Düfte

Es wird inzwischen auch immer öfter über Manipulation durch Düfte gesprochen. Beispiel: Im Kaufhaus riecht es in der Abteilung Lederwaren nach echtem Leder, obwohl 80% der dort hängenden Ware Kunstleder ist……. im Restaurant riecht es dermaßen lecker, daß man glauben könnte, man befindet sich direkt neben dem Herd. Selbst in Banken werden wir durch den Duft von „Reichtum “ beeindruckt. Firmen, Einzelhändler lassen sich Düfte herstellen, die in bzw. zu ihrer Firmenphilosophie passen. Hotels machen ihre eigeneen Duftmischungen, als Raumspray und für kleine Duftfläschchen usw.

Die Empfindungen die ein äterisches Öl oder ein Parfum auslöst, wird vom Menschen im wahrsten Sinne des Wortes erlebt. Wenn wir unsere menschliche Existenz grob unterteilen in die Welt des Geistes und das Intellektes, in der sich vor allem die Tätigkeit unserer Großhirnrinde ausdrückt, und in die Welt der Gemütsbewegungen und der Affekte, die im stammesgeschichtlich älteren Teil unseres Gehirns ihre Entsprechungen haben, so gehört der Geruchssinn mehr zur Welt der Gemütsbewegung und der Affekte. Unser Geruchsinn ist selbst kein Maßstab mit absolut und immer geltender Einteilung. Mütter unter Ihnen kennen das besonders gut: Gerüche die wir gestern noch gern hatten, können heute Brechreiz auslösen. Die Duftwahrnehmungen werden uns nicht immer bewußt. Beispielsweise können wir fast nie den Duft beschreiben, wenn wir sagen: „den kann ich nicht riechen“ Versuchen Sie mal diesen Duft zu beschreiben……

Erinnerungen an einen Duft geknüpft

Im Gegensatz zu Farben fehlt uns bei den Düften das Vokabular. Um einen Duft zu beschreiben, müssen wir uns immer unserer Erinnerung bedienen. Das riecht wie, das erinnert mich an. Ein Chemiker kann die Beschreibung der Düfte über die Formel machen, aber ansonsten können wir uns über Düfte nur in Form von Bildern unterhalten. Blumen, Früchte oder Umschreibungen in großen dichterischen Worten. Die Parfümindustrie setzt ganze Stäbe von Kreativen an die Beschreibung ihres neuen Duftes. Kreative Menschen beschreiben einen Duft, der dem „Zeitgeist“ entspricht und Parfümeure bzw. Chemiker setzen sich an den Computer und entwickeln die Düfte dazu. Dabei entstehen dann Wortspiele und Texte wie folgende …. Ich zitiere: ich glaube es betrifft ein Parfum von Gucci „ist der Signaturduft der stilvollen Frau, die es auf einzigartige Weise versteht, Selbstbewusstsein und Stärke mit einer sinnlich-femininen Ausstrahlung zu verschmelzen.“

Die Empfindlichkeit des Riechsinns ist ziemlich groß. Manche Stoffe werden noch in mehr als milliardenfacher oder sogar billionenfacher Verdünnung wahrgenommen. Wie vorher schon erwähnt, enthalten die ätherischen Öle Stoffe, die den Hormonen verwandt sind. D. h. das auch der Wirkungsbereich, den Hormonen sehr ähnlich ist. Das heißt auch, selbst wenn wir verschnupft sind, und glauben nicht riechen zu können, zeigen die ätherischen Öle Wirkungen.

So wie wir mit dem Sehen unterschiedliche Farben wahrnehmen, gibt es auch bei den Gerüchen sehr verschiedene Duftqualitäten. Sie lassen sich allerdings nicht wie die Farben nach ihren Wellenlängen zu einem Spektrum zusammenfassen, sondern sind weitgehend von der unterschiedlichen Form der Riechstoffmoleküle auf der einen Seite und der Form der Rezeptorstelle auf den Riechhärchen auf der anderen Seite bestimmt. Das erste Organ, das den Duft aufnimmt ist zwar unsere Nase, sie ist aber sozusagen nur ein Vorposten des Riechhirns, das die aufgenommenen Informationen registriert. Wir riechen also eigentlich mit dem Gehirn.

Keine medizinischen Aussagen

Wie vorher bereits erwähnt, dürfen im Laden beim Verkauf keine Aussagen über medizinische oder therapeutische Anwendungen machen, wenn wir nicht die entsprechende Ausbildung haben. Als Hinweis sei erwähnt, dass die Firmen Primavera und Neumond zahlreiche Ausbildungsmöglichkeiten anbieten. Sie müßten beim Verkaufsgespräch im Laden den Kunden darauf hinweisen, daß naturreine ätherischen Öle hochwirksame Substanzen sind, mit denen wirklich sorgsam umgegangen werden muß. Es ist bekannt, daß einzelne Wirkstoffe in den Ölen bei empfindlichen Menschen Allergien und Reizungen auslösen können. Oft passiert es, weil zuviel oder in der falschen Weise angewendet wurde.
Ätherische Öle sollen NIE pur angewendet werden und bei kleinen Kindern sowieso äußerst vorsichtig.

Ätherische Öle sollen NIE ohne medizinische Begleitung oral eingenommen werden!
Es ist de facto so, daß man Sie dafür verantwortlich machen könnte, wenn Sie bei einem Beratungsgespräch das nicht erwähnt haben, und dem Kunden passiert etwas. Sie könnten rechtlich dafür zur Verantwortung gezogen werden.
Sie empfehlen, sollten Kunden die Angst vor allergischen Reaktionen haben, vor der Anwendung eine Kontaktprobe in der Armbeuge zu machen. Bei Hautrötungen oder Juckreiz oder Pusteln, sollte in jedem Fall auf eine körperliche Anwendung verzichtet werden.

Diese Öle sind als begleitende Maßnahmen gedacht und ersetzen keinen Arzt oder Therapeuten. Viele meinen, dass ätherischen Öle sich nicht mit homöopathischen Mitteln vereinbaren lassen. Darüber gibt es aber keinen wissenschaftlichen Hinweis. Im Gegenteil sie ergänzen sich sowohl auf körperlicher als auch auf seelischer Ebene.

Empfehlung:

Aromatherapie Ätherische Öle Geschenkset für Diffuser - 100% Pure Aroma Duftöle - Teebaumsöl, Lavendelöl,Pfefferminzöl, Eukalyptusöl, Zitronengrasöl, Süßorangeöl - Therapeutic-Grade Essential Oils

Aromatherapie Ätherische Öle Geschenkset für Diffuser - 100% Pure Aroma Duftöle - Teebaumsöl, Lavendelöl,Pfefferminzöl, Eukalyptusöl, Zitronengrasöl, Süßorangeöl - Therapeutic-Grade Essential Oils
  • ★Duftrichtungen: Der Set beinhaltet 6 x 10 ml reine ätherische Öle mit 6 verschiedenen angenehmen Duftrichtungen, einschließlich Zitronengras, Teebaum, Pfefferminze, Lavendel, Süßorange, Eukalyptus. In der Aromatherapie helfen die verschiedenen Aromen bei Verspannungen, Stress, Muskelschmerzen, Müdigkeit und vielen mehr.
  • ★Funktionen: Das Ätherische Öl kann nicht nur Ihnen entspannen, Qualität des Schlafs verbessern, Vitalität wiederherstellen, Stimmung verbessern und Stress erleichtern, sondern auch kann Raumluft reinigen.
  • ★100% Pure und Natural: Die Isuda-Öle enthalten keine Zusatz-, Farb-, Duft- oder Konservierungsstoffe, sondern bestehen aus natürlichen, gesunden, sicheren und ungiftige Inhaltsstoffen.
zum Angebot11,99 €

Ätherische Öle für Diffuser Bio - Aromatherapie Duftöl Geschenk Set 100% Naturrein Reines Top 6, Lavendel, Teebaum, Pfefferminze, Zitronengras, Eukalyptus, Orange MEHRWEG

Ätherische Öle für Diffuser Bio - Aromatherapie Duftöl Geschenk Set 100% Naturrein Reines Top 6, Lavendel, Teebaum, Pfefferminze, Zitronengras, Eukalyptus, Orange MEHRWEG
  • Faszinierender Duft: Das Set ätherischer Öle enthält 6 x 10 ml verschiedener angenehmer Duftstoffe, darunter Zitronengras, Teebaum, Pfefferminz, Lavendel, Süßorange, Eukalyptus. Ätherische Öle können nicht nur entspannen, die Schlafqualität verbessern, die Vitalität wiederherstellen, die Stimmung verbessern und Stress abbauen, sondern auch die Raumluft reinigen.
  • 100% rein und therapeutisch: Alle natürlichen ätherischen Öle werden mit GC getestet, um Reinheit zu gewährleisten. Keine zusätzlichen Parabene, keine Zusätze, keine Füllstoffe, nur reines ätherisches Öl. Tierfrei und freundlich für Veganer. Wir halten uns strikt an die Standards der GMPC Good Manufacturer Practice Cosmetic.
  • Für viele Szenen geeignet: Geeignet für die Arbeit mit Diffusoren, Luftbefeuchtern und Ölbrennern; Perfekt für Aromatherapie, Massagen, Parfums, SPA, häusliche Pflege und Reinigung. Ideal für den Heimgebrauch (Schlafzimmer, Wohnzimmer, Badezimmer, Arbeitszimmer), Büro (Arbeitsplatz, Konferenzraum), Outdoor, Camping, Yoga-Raum, Auto und vieles mehr!
zum Angebot11,97 €

MayBeau Ätherische Öle Geschenk-Set, 12 * 10ml 100% naturreines Aromatherapie Öle Geschenkset für Diffuser, Luftbefeuchter, Massage, Haut-und Haarpflege

MayBeau Ätherische Öle Geschenk-Set, 12 * 10ml 100% naturreines Aromatherapie Öle Geschenkset für Diffuser, Luftbefeuchter, Massage, Haut-und Haarpflege
  • ♥【100% Rein und Natürlich】Ätherische Öle von höchster Qualität sind ohne Zusatzstoffe. Pflanzliche Extrakte extrahieren, Duft behalten, machen Sie die Menschen frisch und komfortabel, ruhig und freizeit.
  • ♥【12 Unterschiedlicher Duft】Unser ätherisches Öl-Set enthält folgende Düfte: Lavendel, Teebaum, Rosmarin, Jasmin, Zitrone, Pfefferminze, Orange, Bergamotte, Grapefruit, Zimt, Weihrauch, Ylang. Jede 10 ml Flasche, große Kapazität, für jede Jahreszeit geeignet.
  • ♥【Hervorragender Behandlungseffekt】Die ätherischen MayBeau-Öle eignen sich für Aromatherapie, Massagen, SPA, Gesundheitsfürsorge, und kann mit kompatiblen Aromadiffusoren oder vielen Luftbefeuchtern verwendet werden. Es bietet viele therapeutische Vorteile, kann sich nicht nur entspannen, Stress und Nervosität lindern, die Schlafqualität verbessern, aber auch dazu beitragen, ein starkes Immunsystem zu stärken, den Körper zu stärken und die Raumluft zu reinigen.
zum Angebot19,99 €

Duftlampen

Die gebräuchlichste Anwendung ist wohl die Duftlampe. Wenige Tropfen, je nach Raumgröße und Fassungsvermögen der Duftlampe.
5-20 Tropfen. Wasser sollte immer genügend drin sein. Wasser sollte nicht zu heiß werden. Gute Duftlampen haben eine große Schale und entsprechenden Abstand zwischen Kerze und Schale.

Es gibt auch elektrische Duftlampen mit Wasserbehältern (Primavera).

Aromastream mit Gebläse

Thermo Duftstein
Duftsteine
Für die Aromatherapie eignen sich besonders die Diffuser.
Sie verteilen den Duft durch Druckluft durch feine Düsen ohne die Struktur und Qualität des Öls zu verändern.

Brunnen oder Mikrovernebler
Ganz hervorragen sind Brunnen, weil da das Wasser nicht warm wird, und somit das äth. Öl sich auch nicht verändert in seiner Duftnote. Und die Luftfeuchtigkeit erhöht wird. Wenn ein äth. Öl zu heiß wird, kann es sein, das der Duft scharf wird. Nachteil bei den Brunnen ist, daß man nicht alle äth. Öle hernehmen kann, wegen der Technik. Es gibt Mischungen für eben diese.

Massagen
Die weiteren Anwendungen sind natürlich Massagen. Träger/Basisöl und den Lieblingsduft oder Mischung für bzw. gegen Beschwerden usw. Mit vorsichtiger Dosierung beginnen.

Badezusätze
Mit Basisöl vermischen oder ganz gut Schlagsahne ein paar Eßlöffel mit bis zu 5-10Tropfen vermischen und zum Badewasser dazu.

Gesichtspflege
Einige Öle zeichnen sich durch hervorragende Eigenschaften für die Gesichtspflege aus. Z.B. Neroli. Nährt müde Haut. In eine Basiscreme mischen oder mit Gesichtsöl, Wildrosenöl (Rosa mosqueta).

Parfüm
Mischen mit Alkohol oder Jojobaöl

welcher raumduft riecht am besten

Welcher Raumduft riecht am besten?

Raumdüfte werden gerne genutzt um dem Raum einen gewissen Charme zu verleihen, aber welcher Raumduft riecht am besten? Welcher Raumduft ist der Richtige, um ihren persönlichen Stil zu unterstreichen und wie stehen die Düfte um Vergleich?

Die Auswahl der Raumdüfte

Vanille, Zitrone und Sandelholz, zählen zu den beliebtesten Raumdüften, doch welcher Raumduft riecht am besten und wie unterscheiden sich die drei Konkurrenten? Bei der Frage, welcher Raumduft riecht am besten, steht natürlich auch der eigene Geschmack im Vordergrund.

Vanille

Vanille steht mit an der Spitze, wenn es um das Thema Raumdüfte geht. Der Duft der Vanille verbreitet einen angenehmen, warmen Duft, leicht in seiner Süße aber dennoch dezent. Das Aroma verteilt sich gleichmäßig und bringt einen warmen Charakter ins Zuhause. Vanille ist die Königin unter den Düften, außer ihrem warmen Charakter, verströmt sie leichte Nuancen holziger Noten und ist langanhaltend in ihrem Duft.

Zitrone

Frisch und fruchtig zeigt sich der Raumduft der Zitrone. Er innert an den Süden, Sonne und eine frische Brise südländischem Flair. Der Raumduft der Zitrone verkörpert ein frisches Ambiente. Der Duft hält lange an und versinnbildlicht eine fröhliche und leichte Stimmung, ganz nach dem Geschmack des Südens.

Die Zitrone und die Vanille sind sehr unterschiedlich in ihren Dufteigenschaften, welcher Raumduft riecht am besten für Ihren persönlichen Geschmack?
Ein etwas aus der Reihe tanzender Duft ist Sandelholz, dabei ist er aber ebenso ein beliebter Duft mit ganz eigenen Eigenschaften.

Sandelholz

Bei der Wahl, welcher Raumduft riecht am besten, ist Sandelholz ein Duft der Eleganz und Wärme ausstrahlt. Der Duft wird gerne in der kühlen Jahreszeit bevorzugt, in der Zeit, wo das eigene Zuhause ein behaglicher Ort ist, um sich vor der Kälte zu schützen. Im Duft ist Sandelholz süßlich mit einem Hauch milchigem Aroma. Sein Duftbild ist holzig bis balsamisch gekennzeichnet und widerspiegelt in seiner Note einen warmen Charme, der mit einem samtigen Charakter unterstrichen ist.

[amazon_link asins=’B00YOQSQXE,B01LRQ2Y54,B005PUV8B0′ template=’ProductGrid‘ store=’raumduft03-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’176d277c-b299-11e8-9ea5-51bad874af7f‘]

Welcher Raumduft riecht am besten, kann wohl nicht ganz beantwortet werden, alle drei Düfte haben ihre Persönlichkeit und ihre eigenen Vorzüge. Frische Zitrone, süßliche Vanille oder samtiges Sandelholz. Es kommt wohl in erster Linie auf die Jahreszeit an und Ihr eigener Geschmack um sich zu entscheiden, welcher Raumduft riecht am besten.

raumduft aus der steckdose

Raumduft aus der Steckdose

Heutzutage sind die vielfältigsten Raumdüfte und Lufterfrischer in den Märkten erhältlich. Während sie früher hauptsächlich als kleine Dufttannenbäumchen im Schrank und im Auto hingen, sind sie inzwischen zu Wohnaccessoires avanciert und gehören nun mitten ins Wohnzimmer. Man wird geradezu erschlagen von dem vielfältigen Angebot und man könnte annehmen, dass die heutige Generation mehr „müffelt“ als die Generation in den 80er-Jahren, als dieser Trend der Raumdüfte noch gar nicht im Gange war.

Besonders der Raumduft aus der Steckdose ist der neuartigste seiner Art und ganz praktisch anzuwenden. Bei anderen Raumdüften müssen zunächst Stäbchen angezündet werden oder andere Dinge vorgeleistet werden, ehe man seinen Raumduft genießen kann. Den praktischen Raumduft aus der Steckdose jedoch kann jeder überall und immerzu anwenden – es geht ganz leicht.

Raumdüfte

Unsere Nase ist permanent am Arbeiten, wenn es um die Erkennung diverser Gerüche und Düfte geht. Je nach Duft signalisiert uns unser Gehirn, dass etwas als gut und angenehm zu empfinden ist oder als schlecht und eklig. Äußere Einflüsse wie Parfum, Deo oder der eigene Körpergeruch kommt zu Autoabgasen, Zigarettenqualm oder den natürlichen Gerüchen wie Regenduft, Waldgeruch oder der Duft von Blumen hinzu. Überall riecht man etwas, alles hat einen Duft oder Geruch.

So wollen viele ihr eigenes Zuhause „erblühen“ lassen mit Raumdüften, die es in unterschiedlichen Variationen und in verschiedenen Duftrichtungen gibt. Ob es erfrischende Orange oder Zitrone ist oder lieber fruchtig frische Blumennoten oder ob es eher etwas Beruhigendes wie Lavendel ist, jeder erhält nach seinem Geschmack bei der Vielzahl an Raumdüften seinen Favoriten.

In der Aromatherapie werden Düfte sowie Raumdüfte zur Behandlung eingesetzt und wirken stimulierend auf unser Gehirn und unser Unterbewusstsein. Es hilft Stress abzubauen und den Blutdruck zu senken und das Herz zu beruhigen.

Herstellung

Aus Pflanzen oder auch nur Pflanzenteilen werden sogenannte ätherische Duftstoffe für die Raumdüfte gewonnen und diese besitzen einen ausgeprägten Geruch, wie zB Orange, Eukalyptus oder der Lavendel. Der Duft einer Vanilleschote ist in seiner natürlichen Form viel komplexer und umfangreicher aufgebaut als in synthetischer Form, der hier wiederum mit Vanillin erzeugt wird.

Will man natürlichen Kaffeeduft oder Orangenduft herstellen, basieren diese Düfte zB auf je etwa 100 unterschiedlichen, zusammengemischten Komponenten. Atmen wir Menschen diese rund 100 verschiedenen Komponenten ein, werden entsprechend so viele Rezeptoren – von zusammengerechnet ca. 350 in uns Menschen vorhandenen – aktiviert, welche wir wiederum in diesem Zusammenspiel abspeichern.

Toller Raumduft aus der Steckdose

Neben den bereits erwähnten Formen des Raumduftes wie Räucherstäbchen oder duftender Tannenbaum oder Duftsäckchen sowie Duftkerzen, gibt es heutzutage innovative elektrische Raumdüfte, die praktischer und schneller anzuwenden sind als seine Vorgänger.

Der Raumduft aus der Steckdose bietet ebenso frischen und angenehmen Duftgenuss wie es ein Räucherstäbchen oder Duftsäckchen tut, nur mit längerer Aktivität und Platz sparend. Da man einen Raumduft aus der Steckdose natürlich nirgendwo hinstellen muss und jeder für gewöhnlich wenigstens eine Steckdose in seinen vier Wänden besitzt, lässt es sich locker und leicht einstecken und nimmt keinen unnötigen Platz für andere Dinge weg. Und gleichzeitig verwöhnt es die Sinne und erfrischt den Raum!

[amazon_link asins=’B00OLFU7FS,B00L3DTD3S,B01LXZI5GJ,B01MU7GY5E‘ template=’ProductGrid‘ store=’raumduft03-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’783f35da-b118-11e8-a4b2-efd7991993a2′]

Funktionalität

Raumdüfte aus der Steckdose sind nachfüllbare Flakons, die mit einem beliebigen Duftöl gefüllt werden. Diese bringt man dann an der Steckdose an und können so nur durch Stromzufuhr funktionieren. Dabei werden Aromen verdampft, die im Raum für eine andauernde Duftzufuhr sorgen.

Manche Steckdosen-Raumdüfte verfügen sogar über einen Stufenregler, bei welcher die Intensität des Duftes innerhalb von mehreren Stufen reguliert und so den eigenen Bedürfnissen angepasst werden kann. Wenn man den Raum verlässt und sich längerfristig in einem anderen Raum aufhält, ist der Vorteil beim Raumduft aus der Steckdose, dass man diesen einfach bei dem einen Zimmer aus- und in dem anderen Zimmer einstecken kann, sodass sich zum Einen der Duft überall verteilen und durch den Wechsel ganz bequem verändern lassen kann.

Wirkung

Die Wirkungsweise und auch -dauer ist abhängig von dem Raumdufttyp. Wenn man schnell Gerüche beseitigen möchte, schaffen Raumsprays schnelle Abhilfe und wirken anhaltend bis zu 60 Tage lang. Der Vorteil eines Raumduftes aus der Steckdose jedoch ist, dass man die Duftdauer und auch die Duftstärke mit einem Regler bequem einstellen kann, sodass man nicht extra zu warten braucht, bis der Duft „endlich verflogen ist“, sondern man kann es selber einstellen und regeln.

Zusammenfassung & Fazit

Der Raumduft aus der Steckdose ist eine bequeme und auch praktische Alternative zu den gängigen anderen Raumerfrischern, denn sie versorgen schnell und effektiv den Raum mit frischerem und angenehmen Duft aus eigener Wahl und nach Belieben. Durch einen Regler lässt sich die Intensität des Duftes einstellen, was keine andere Raumduftform wie Kerzen, Sprays oder Räucherstäbchen bietet. So lässt sich alles mit eigener Hand kontrollieren ohne lästiges Zwischenlüften, wenn der Duft zu stark und intensiv geworden ist.

Der Raumduft aus der Steckdose bietet also klare Vorteile gegenüber seinen Konkurrenten, denn egal in welchem Zimmer man sich gerade aufhält, den platzsparenden Raumerfrischer kann man überall im Haus oder in der Wohnung mitnehmen und verwenden.

raumduft zweck anwendung raum

Rezept für den ersten eigenen Raumduft

Wie kann ich mir als Anfänger meinen eigenen Raumduft selber machen? Das ist eine Frage, die sich viele Leute stellen. Dabei ist es ganz einfach, sich seinen eigenen Raumduft in kleinen oder auch in größeren Mengen herzustellen. Die Vorgehensweise, den eigene Duftrichtung zu mischen, finden Sie hier:

Vorbereitung vor der Herstellung

Bevor man sich den eigenen Duft kreiert, gilt es ein paar Vorbereitungen zu machen. Je nachdem wie groß die hergestellte Menge ist, braucht man auch Möglichkeiten, die Flüssigkeit abzufüllen und zu lagern. Will man nur eine Sorte entwickeln, genügt eine große Flasche aus braunem Glas, die gegen Licht schützt. Möglich sind auch Flakons und andere Behältnisse, die das Verdunsten verhindern und vor Licht schützen.raumduft selber machen

Am Einfachsten lässt sich ein Duft mit einem ätherischen Öl pimpen. Das macht die Herstellung schnell und einfach. Natürlich können auch andere Duftstoffe genommen werden.

Herstellung mit ätherischen Ölen

Um 100ml Duftöl selbst herzustellen, benötigt man folgende Bestandteile:

  1. Pflanzliches Glyzerin (ca 10 ml)
  2. 70% igen Alkohol (ca 80 ml)
  3. eine ätherische Duftrichtung nach eigenem Wunsch
  4. einen Flakon zur sofortigen Verwendung
  5. Raumduftstäbchen aus Bambus oder Rattan

Bezugsquellen für die Grundstoffe

Isopropanol/Isopropylalkohol Klar 70% 1000 ml

Isopropanol/Isopropylalkohol Klar 70% 1000 ml
  • Vielseitige Anwendung zur Reinigung von verunreinigten Oberflächen
  • Lösungsmittel für Fette, Harze, Lacke, Tinte usw.
  • Füllmenge 1000 ml
zum Angebot3,99 €

Naissance Pflanzliches Glycerin (Glyzerin/Glycerol) (Nr. 806) 250ml - flüssig, 100% Eur. Ph. Qualität & Lebensmittelqualität, vegan, natürliches Feuchthaltemittel, parfümfrei, gentechnikfrei.

Naissance Pflanzliches Glycerin (Glyzerin/Glycerol) (Nr. 806) 250ml - flüssig, 100% Eur. Ph. Qualität & Lebensmittelqualität, vegan, natürliches Feuchthaltemittel, parfümfrei, gentechnikfrei.
  • NATÜRLICH: Reines und natürliches pflanzliches Glycerin ist eine farblose, süße Flüssigkeit, die aus fetten Pflanzenölen gewonnen wird. HERKUNFT: Deutschland
  • FÜR ALLE HAUTTYPEN: Kann für zusätzliche Feuchtigkeitsversorgung zu selbstgemachten Cremen, Lotionen, Badesalzen und anderen Beauty-Formulierungen hinzugefügt werden. Für alle Hauttypen geeignet.
  • PFLEGEND: Es hat pflegende Eigenschaften und verbessert das Erscheinungsbild von Haut und Haaren. Kann zur SEIFENHERSTELLUNG verwendet werden.
zum Angebot6,99 €


ROSENICE 50 Stück Rattanstäbchen Rattan Reed Diffuser Reisig

ROSENICE 50 Stück Rattanstäbchen Rattan Reed Diffuser Reisig
  • 50 Stück Schilf Diffusoren werden zusammen verschickt.
  • Farbe: Holz. Material: Holz. Länge: 24cm.
  • Der effektivste Weg unseres Lebensraumes Düfte hinzu.
zum Angebot7,89 €

Vorgehensweise

Füllen Sie ca 80ml des 70%igen Alkokohols in den Flakon. Geben Sie nun 10ml Clycerin hinzu. Mischen Sie die ca 100 Tropfen des ätherischen Öls dazu. Das sollten dann ungefähr 10ml sein. Schliessen Sie den Flakon oder die Abfüllflasche und schütteln Sie den Mix richtig gut durch. Sie haben soeben ihren ersten Raumduft hergestellt!

Rattan oder Bambusstäbe werden verwendet, weil diese die selbst hergestellte Flüssigkeit aufsaugen und nach oben an die Luft aus dem Gefäß transportieren. Das funktioniert ungleich gut mit normalen Holz. Rattan ist teurer als Bambus – Rattan nimmt die Flüssigkeit jedoch besser auf als Bambus da es poröser ist.

luftreiniger

Wie sorge ich für saubere Luft im Eigenheim?

Saubere Luft im Eigenheim

Die Luft die wir atmen wird täglich auf unterschiedlichste Weise verschmutzt. Sei es durch Abgase im Straßenverkehr oder der Industrie wie auch durch Blütenpollen, die durch die Luft in unsere Wohnung geraten können. Aber nicht nur von außen, sondern auch bereits im Wohnraum selbst können sich verschiedene Quellen befinden, die zur Verschmutzung der Luft beitragen. Damit gemeint sind beispielsweise Haus- oder Feinstaub, Zigaretten- bzw. Tabakrauch, Schimmelpilzen, Bakterien, Tierhaare oder chemische Gase, die von Möbelpolituren oder Putzmittel ausgehen können.

Die verschmutzte Luft, die oft zu unangenehmen Gerüchen führt, ist somit nicht nur schädlich für unser Wohlbefinden, sondern kann sich sogar auf unsere Gesundheit auswirken. Besonders betroffen sind in dem Fall Allergikern oder Asthmakranke, aber auch Kinder oder alte sowie kranke Menschen deren Immunsystem schwächer bzw. bereits angeschlagen ist. Um diesen verschiedenen Schadstoffquellen entgegenzuwirken und ein Gesundheitsrisiko zu verringern, sollen Luftreiniger die Schadstoffe weitestgehend herausfiltern und für saubere Luft in den eigenen vier Wänden sorgen.

Wie funktioniert ein Luftreiniger?

Bei Luftreinigern handelt es sich um Haushaltsgeräte, die mittels eines mehrstufigen Filtersystems die Luft von belastenden Partikeln säubern. Die verschiedenen Filter unterscheiden sich nach der jeweiligen Art der Schadstoffe, die herausgefiltert werden sollen. Deshalb kann es unter den verschiedenen Herstellern auch unterschiedliche Modelle und Filterarten geben.

luftreinigerGenerell wird die Luft durch die Luftreiniger zuerst angesaugt und von einem groben Filter vorgereinigt. Die feine Reinigung verläuft danach durch einen HEPA-Filter (High Efficiency Particulate Air Filter), der bis zu 0,3 Mikrometer kleine Teilchen erfassen kann. Weitere Filter sind Aktivkohlefilter gegen Gerüche, UV- Filter die mittels Bestrahlung Bakterien beseitigen können, sowie einen Ionisator, der durch negativ geladene Anionen kleinste Teilchen bindet, die wiederum durch den HEPA-Filter erfasst werden können. Die gesäuberte Luft wird von dem Luftreiniger nach dem Filterprogramm wieder in den Raum zurückgegeben.

Luftreiniger oder Luftwäscher?

Luftreiniger und Luftwäscher klingen zwar ähnlich und befassen sich beide mit dem Reinigen der Luft, dürfen aber nicht als ein und dasselbe verwechselt werden. Die Unterschiede zwischen den beiden Luftreinigungsgeräten liegen in der Vorgehensweise und der Effektivität der Reinigung.

Der Luftreiniger funktioniert, wie bereits beschrieben, durch verschiedene mehrstufige Filtersysteme, die für verschiedene Anwendungsbereiche genutzt werden können. Bei einem Luftwäscher hingegen wird die Luft nicht gefiltert, sondern, wie der Begriff bereits verrät, gewaschen. Die Luft wird dabei mittels eines Ventilators angesaugt und über, in einem Wasserbad sich drehende Scheiben geführt. Dadurch bilden sich kleine Partikeln im Wasserbad, die bei einer Größe bis zu 10 Mikrometer aus der Luft gesäubert werden. Durch diese Methode wird die Luft nicht nur gereinigt, sondern gleichzeitig auch befeuchtet. Im Vergleich zeigt sich also, dass der Luftreiniger gründlicher arbeitet (Teilchen bis zu 0,3 Mikrometer) und mittels eines Aktivkohlefilters ebenfalls unangenehme Gerüche beseitigt. Der Luftwäscher hingegen reinigt die Luft zwar etwas gröber, sorgt dafür aber für einen höheren Wasserdampfgehalt in der Luft, der sich positiv auf trockene Haut und Schleimhäuten auswirken kann.

Was kostet ein Luftreiniger und worauf sollte ich bei einem Kauf achten?

Die Kosten eines Luftreinigers können sich auf einer Preisspanne von 30 – 1000 Euro belaufen. Dabei sind die teuersten Geräte aber nicht unbedingt die Besten. Sehr gute Luftreiniger gibt es bereits ab 150 – 300 Euro. Die Größe des Raumes spielt bei dem Kauf ebenfalls eine Rolle, da kleinere und somit günstigere Geräte oft nur wenige Quadratmeter effizient reinigen können.

Zudem sollte man sich vor dem Kauf informieren, welche Funktionen der Luftreiniger haben sollte. Bei unangenehmen Gerüchen beispielsweise, eignet sich ein Luftreiniger mit Ionisierung. Diese erzeugen Ozon, das wiederum für einen angenehmere Gerüche sorgt.

Des Weiteren gibt es Luftreiniger in verschiedenen Lautstärken, die ebenfalls berücksichtigt werden sollten, falls Sie Ihr Gerät im Schlafzimmer aufstellen wollen.

Neben den Anschaffungskosten eines Luftreinigers sollte man ebenfalls die Folgekosten betrachten. Diese beziehen sich auf Strom- bzw. Energiekosten für das Gerät, sowie Filterwechsel. Den meisten Stromverbrauch haben dabei der Ventilator, der die Luft in den Filter zieht und das UV-Licht, welches aber nicht in jedem Luftreiniger automatisch integriert ist. Bei einem Verbrauch von 38 Watt pro Stunde würden sich beispielsweise die Kosten bei einem Gebrauch von 6h/Tag auf circa 24,90 Euro beziehen.

Die Kosten eines HEPA-Filters, der auch mit einem Aktiv-Kohlefilter kombiniert zu kaufen ist, belaufen sich je nach Modell auf 25-30 Euro. Dieser sollte ein- bis zweimal pro Jahr ausgewechselt werden, um eine schadstofffreie Luft zu gewährleisten. Dadurch kann man sich insgesamt auf Folgekosten von circa 50 – 90 Euro einstellen.

Zusammengefasst: Ist ein Luftreiniger sinnvoll?

Der Schadstoffabbau im Freien verhält sich anders als im Inneren von Räumen. Photolyse und Hydrolyse sorgen draußen für eine natürliche Luftreinigung wohingegen Wohnräume räumlich begrenzt sind und im Falle einer guten Isolierung einen ausreichenden Luftaustausch erheblich einschränken. Die Folge sind angesammelte Luftschadstoffe, die sich auf die Gesundheit auswirken können. Daher empfiehlt es sich für anfällige Menschen, wie Allergiker oder Asthmakranke einen Luftreiniger anzuschaffen, um dem entgegenzuwirken und die Symptome zu lindern- vor allem wenn es nicht möglich ist die Ursache der Luftverschmutzung zu beheben.

Quellen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Aktivkohlefilter

https://www.kaufberater.io/baumarkt/klimatechnik/luftreiniger/

http://www.luftanalyse-zentrum.de/beschwerden-schadstoffe-raumluft