Menu
Home
Shop
Cart

Duftnoten und das persönliche Lieblingsparfum

Parfüm kann in unserer Garderobe eine wichtige Rolle spielen. Egal, ob Sie es vorziehen, Ihren charakteristischen Duft für eine Dattelnacht oder einen Arbeitstag im Büro zu verwenden, Düfte verleihen uns eine gewisse Ausstrahlung und Präsenz.

Ein Teil dessen, was diese Präsenz für jede Person schafft, ist die Verwendung von Duftnoten. Ähnlich wie Musiknoten ein Lied ausmachen, sind Duftnoten die einzelnen Bestandteile, die zusammen ein einheitliches, angenehmes Parfüm ergeben.

Wir haben einen Leitfaden erstellt, der erklärt, was Duftnoten sind und was Sie darüber wissen müssen, um Ihre Lieblingsparfums besser zu verstehen.

Was sind Duftnoten?

Duftnoten sind die Zutaten, die einen Duft ausmachen. Nachdem Sie das Parfüm gesprüht haben, fängt Ihre Nase an, bestimmte Düfte aufzunehmen und zu erkennen, die wir als Noten bezeichnen. Diese sorgfältig ausgewählte Mischung von Inhaltsstoffen bildet den Duftakkord, den Grundcharakter eines Duftes. Parfümhersteller wählen die Noten sorgfältig aus, um sicherzustellen, dass ein Duft angenehm riecht und ein bestimmtes Erlebnis hervorruft. Noten werden in eine Duftpyramide eingeordnet.

Die Noten eines Parfums können in drei grundlegende Kategorien unterteilt werden: Kopfnoten, Herznoten und Basisnoten. Noten am oberen Rand der Pyramide haben eine höhere Flüchtigkeit (sie verdunsten schneller), während Noten am unteren Rand länger halten.

Was sind Kopfnoten?

Kopfnoten, manchmal auch als Kopfnoten bezeichnet, bilden die oberste Schicht eines Duftes. Mit anderen Worten, Kopfnoten sind die Düfte, die Sie zuerst nach dem Versprühen eines Parfüms erkennen. Diese spielen eine Rolle, wenn es darum geht, erste Eindrücke zu hinterlassen und die Geschichte eines Duftes zu gestalten. Die Kopfnoten verdunsten normalerweise schnell und verweilen nur die ersten fünf bis fünfzehn Minuten. Ihr Hauptzweck ist es, einen anfänglichen Duft abzugeben und dann sanft in den nächsten Teil des Duftes überzugehen. Folglich bestehen die Kopfnoten im Allgemeinen aus leichteren und kleineren Molekülen.

Einige gebräuchliche Kopfnoten sind Zitrusdüfte wie Zitrone, Orange und Bergamotte sowie leichte florale Noten wie Lavendel und Rose. Basilikum und Anis werden auch häufig als Kopfnoten verwendet.

Was sind Herznoten?

Wie der Name schon sagt, bilden Herznoten das „Herz“ des Duftes. Ihre Aufgabe ist es, das Aroma der Kopfnoten beizubehalten und gleichzeitig neue Düfte einzuführen, um das Erlebnis zu vertiefen. Manchmal als Herznoten bezeichnet, dienen die Herznoten auch als Puffer für die Basisnoten, die an sich möglicherweise nicht so angenehm riechen. Da sie rund 70 Prozent des gesamten Duftes ausmachen, halten die Herznoten in der Regel länger als die Kopfnoten. Herznoten erscheinen, wenn die Kopfnoten zu verblassen beginnen und für die gesamte Lebensdauer des Duftes sichtbar bleiben.

Herznoten sind vollmundige, aromatische Blütenöle wie Jasmin, Geranie, Neroli und Ylang-Ylang sowie Zimt, Pfeffer, Kiefer, Zitronengras, schwarzer Pfeffer und Kardamom.

Die Basisnoten

Die Basisnoten bilden zusammen mit den Herznoten das Fundament des Duftes. Sie tragen dazu bei, die leichteren Noten zu verstärken, während sie mehr Tiefe und Resonanz verleihen. Die Basisnoten sind sehr reichhaltig, schwer und lang anhaltend, da sie die Grundlage des Parfums bilden. Sie treten nach etwa 30 Minuten ein und arbeiten mit den Herznoten zusammen, um den Duft des Dufts zu kreieren. Da die Basisnoten in Ihre Haut eindringen, hält sich ihr Duft am längsten und kann sechs Stunden oder länger anhalten.

Beliebte Basisnoten sind Vanille, Amber, Moschus, Patschuli, Moos und holzige Noten wie Sandelholz und Zedernholz.

Wie identifizieren Sie Duftnoten?

Sie können Duftnoten anhand der Zeit identifizieren, die nach dem Auftragen des Duftstoffs verstrichen ist. Die Kopfnoten sind diejenigen, die Sie sofort riechen, nachdem das Parfüm Ihre Haut zum ersten Mal berührt hat. Sobald dieser anfängliche Ausbruch verblasst, treten die Herznoten ein und bilden die Essenz des Parfüms. Basisnoten sind der Duft, der am längsten anhält und an den Sie sich am meisten erinnern.

Jede Note verleiht dem Duft eine gewisse Qualität. Einige der gebräuchlichsten Duftnotenkategorien umfassen Frisch, Blumig, Gewürz, Obst, Holz und Moschus, die jeweils in bestimmten Notenkategorien verwendet werden. Beispielsweise sind frische und blumige Düfte fast immer Kopfnoten, während holzige und moschusartige Düfte typischerweise am unteren Rand der Notenpyramide erscheinen.

Hier haben wir die verschiedenen Arten von Duftnoten aufgelistet und erklärt, wie sie verwendet werden.blumige Duftnote

Frische Noten

Frische Noten sind von Natur aus leicht und zitrisch, was sie als Kopfnoten beliebt macht. Noten wie Orange und Bergamotte verleihen einem Duft Frische und Süße, während Zitrone und Bergamotte eine bitterere Schärfe haben.

  • Blumennotizen: Blumige Noten verleihen einem Duft ein natürliches Gefühl. Sie werden oft als Kopf- oder Herznoten verwendet und können für einen dramatischeren Duft mit anderen Noten gemischt werden. Jasmin ist eine weitere beliebte Blumennote mit fruchtigem und weißem Blumenduft, während Ylang Ylang einen eher tropischen Touch verleiht.
  • Fruchtnoten: Fruchtige Noten werden am häufigsten als Zwischennoten verwendet, da sie sich leicht mit anderen Noten mischen und einem Duft mehr Tiefe verleihen können. Zum Beispiel verleiht Brombeere einen reichen, moschusartigen Duft, während Noten wie Apfel und Erdbeere eine süße und saftige Note abgeben.
  • Gewürznoten: Gewürznoten verleihen einem Duft Wärme und Kraft und lassen sich besonders gut mit blumigen Noten im Herzen eines Parfums mischen. Noten wie Zimt und Muskatnuss sorgen für Würze und Süße, während andere wie Rosmarin und Basilikum eine Kräuterqualität besitzen.
  • Holznoten: Sandelholz und Patschuli sind zwei Holznoten, die häufig in der Basis eines Duftes verwendet werden, um die Lebensdauer des Duftes zu verlängern. Während die meisten Holznoten eine erdige Qualität haben, bieten einige wie Zedernholz und Oud einen schönen süßen Duft.
  • Moschus Noten: Moschusnoten kommen am häufigsten in den Basisnoten von Düften vor. Ihr Reichtum hilft, das Fundament auszufüllen und die Dauer des Duftes zu verlängern. Die verschiedenen Arten von Moschus, von schwarzem Moschus bis hin zu Kaschmir-Moschus, sorgen dafür, dass diese Düfte jedem Duft eine einzigartige Note verleihen.
Wie man Duftnoten auswählt

Duftnoten spielen eine wichtige Rolle für die Attraktivität eines Parfums. Die Zusammensetzung der verschiedenen Noten eines Parfums und deren Wechselwirkung mit Ihrer Haut machen ein Parfum einzigartig. Ohne die Kombination verschiedener Noten wäre der Duft eines Parfums einfach nicht so angenehm. Da es so viele Noten gibt, kann es schwierig sein, die Noten auszuwählen, die Ihnen gefallen. Eine Möglichkeit, Ihre eigenen Vorlieben zu lernen, besteht darin, sich mit dem Duftrad vertraut zu machen.

Kerzen aus pflanzlichem Wachs

Heutzutage weisen viele Marken darauf hin, dass ihre Kerzen zu 100% aus pflanzlichem Wachs bestehen. Dennoch haben einige große Unternehmen immer Mischungen von Mineralwachsen verwendet. Ist pflanzliches Wachs für den Verbraucher wirklich attraktiv? Im Folgenden werden die Unterschiede zwischen Mineral- und Pflanzenwachs erläutert.

Wachs – auf gesundheitlicher Ebene

Die französische Agentur für Umwelt- und Energiemanagement (ADEME), die mit dem französischen Umweltministerium in Verbindung steht, hat im Juli 2017 eine detaillierte Studie zu Duftkerzen und Weihrauch durchgeführt. Der veröffentlichte Bericht kam zu dem Schluss, dass eine normale Verwendung von Duftkerzen (ca. 4 Stunden pro Tag) harmlos ist zur Gesundheit.

In diesem Bericht wurde kein Unterschied zwischen Kerzen aus pflanzlichen oder mineralischen Wachsen gemacht.

Dinge, die Sie in Bezug auf Ihre Gesundheit beachten sollten

  • Rauchfreies Brennen: Vergessen Sie nicht, den Docht zu schneiden und zu reinigen, bevor Sie ihn anzünden und die Kerze mit einem Deckel zu löschen, anstatt sie zu blasen.
  • Eine gute Belüftung des Raumes: lüften Sie Ihr Haus täglich.

Die Qualität des Wachses und das Know-how des Herstellers bei der Einstellung seiner Kerzen sind entscheidend, nicht die Art des Wachses.

Aus finanzieller Sicht

Alles hängt von der Wachsqualität und der Bezugsquelle ab. Einige in Frankreich angebaute und gentechnikfreie Sojawachse sowie die besten in Europa destillierten Mineralwachssorten können sehr hohe Preise erzielen. Im Gegenteil, es ist möglich, Mineral- und Pflanzenwachse zu günstigeren Preisen aus exotischen Regionen zu beziehen, in denen die Hygiene- und Qualitätskontrollen toleranter sind als in Europa. Es gibt dann keine wirtschaftliche Unterscheidung zwischen Mineral- und Pflanzenwachs, sondern zwischen guter und schlechter Wachsqualität.

Messbares Qualitätsniveau

Mineralwachse sind in Bezug auf die Diffusion besser als pflanzliche. Aber man muss wissen, wie man sie richtig formuliert, und hier wird das Know-how des Herstellers den Unterschied ausmachen. Eine schlechte Formulierung von Mineralwachsen führt zu einer enttäuschenden Diffusion.

Sollten wir auf Duftkerzen verzichten? Sicher nicht! Ein bisschen Pragmatismus ist hier nötig. Die Einstellung einer Duftkerze beruht auf einer komplexen und oft empirischen Zusammensetzung. Jedes Wachs, Mineral oder Gemüse und jede Sorte (Härte, Schmelztemperatur…) muss der Mischung zugute kommen, um sie effizienter und sauberer zu machen, die Diffusionsdauer zu erhöhen und das ästhetische Erscheinungsbild zu verbessern.

Passende Artikel:

Wohlbefinden und Duft – wie passt das zusammen?

Kerzen gibt es seit über 3000 Jahren vor Christus. Ihre Hauptaufgabe bestand lange Zeit darin, Licht zu bringen. Heutzutage werden sie als Interieur-Accessoire verwendet, um Ihrem Zuhause eine dekorative und persönliche Note zu verleihen. Das Schönste ist die Duftkerze. Heimdiffusoren wurden in jüngerer Zeit als neue Methode zur Verbreitung von Parfums in Privathäusern entwickelt. Der gute Punkt ist, dass sie nicht ein- oder ausgeschaltet werden müssen, sie setzen den Duft die ganze Zeit frei!

Duftkerzen und Schilfdiffusoren sorgen für Wohlbefinden zu Hause

Den ganzen Tag stoßen wir auf viele Gerüche. Unsere Nase wird oft angefragt und mit unangenehmen Gerüchen konfrontiert. Im Büro, im Auto, in öffentlichen Verkehrsmitteln, auf der Straße, Umweltverschmutzung, für manche Menschen der Geruch von Tabak. Es gibt viele Male, in denen wir vor Unmut zusammenzucken. Das Verbrennen einer Kerze zu Hause ist ein äußerst einfacher Weg, um einen angenehmen Duft in unserem Haus oder unserer Wohnung zu verbreiten und sich wohl zu fühlen. Wenn Sie einen Diffusor haben, müssen Sie nicht einmal daran denken, ihn einzuschalten. Wenn Sie nach Hause kommen, riecht es bereits gut!

DuftkerzenSo wie wir uns Zeit nehmen, um unser Parfüm oder den Geruch unserer Duschcreme zu wählen, ist der Geruch in unserem Haus wichtig und trägt zu unserem Wohlbefinden bei.

Duft ist originell und persönlich

Dein Platz riecht nicht nach anderen. “ Sie haben einen Lieblingsduft, den Sie immer verwenden? Jeder wird sich daran erinnern, wie es mit Ihrem Zuhause zusammenhängt. Du liebst es, Neuheiten zu entdecken und suchst dir immer einen neuen Duft aus? Ihre Freunde werden von jeder Entdeckung begeistert sein und Sie werden als innovativ und originell angesehen.

Der Duft Ihres Hauses ist persönlich und bringt Ihnen Glück und Zuversicht.

Der Duft ist anregend

Wer denkt nicht an einen Duft, der sie immer an ein besonderes Gedächtnis erinnert? Das Gedächtnis ist sehr stark mit dem Geruchssinn verbunden. Als Proust haben wir alle unsere Madeleine und das Parfüm kann uns sehr daran erinnern. Der Duft erinnert auch an viele angenehme Dinge: Die Tiare-Blume bringt uns zu Sandstränden von exotischen Inseln, Vanille ruft eine süße Delikatesse hervor, Balsam und ein Spaziergang durch den Wald … Träume von zu Hause sind immer gut !

Duft ist warm und freundlich

Ob Sie alleine zu Hause sind, mit Ihrer Geliebten oder mit Freunden, eine Kerze ist immer warm und freundlich. Diese kleine Flamme, die ferne Zeiten wachruft, als es noch keinen Strom gab, dieser angenehme Duft. Die Atmosphäre ist gemütlich.
In einer Zeit, in der der skandinavische Hygge allgegenwärtig ist, ist die Duftkerze mehr denn je der Garant für ein angenehmes Ambiente und Wohlbefinden zu Hause. Glück und Behaglichkeit gehören zu all unseren Düften. Es handelt sich um  etwas Schönes zum Sehen, Anschauen, Anfassen, Hören, Essen. Aber wir vergessen oft, wie angenehm es ist, etwas Schönes zu riechen. Wenn Sie sich für unsere Produkte entscheiden, erhalten Sie wohlriechende Duftkerzen oder einen Diffusor (Luftzerstäuber). Es ist nicht nur dekorativ, es soll Ihnen dank des Duftes eine wahrhaft parfümierte Reise bieten.

Erstellen Sie eine Zen und freundliche Atmosphäre zu Hause ist möglich! Mit dekorativen und benutzerfreundliche Duftdiffusorn erhalten Sie eine eine konstante Duftverbreitung. Damit verwandeln Sie Ihr Haus in eine wahre Wohlfühloase.

Warum einen Duftdiffusor wählen?

Bei diesem Duftdiffusor handelt es sich um Sticks aus Naturrattan, die in eine Duftlösung getaucht sind. Sie verbreiten kontinuierlich und zart Düfte. Das Prinzip der Diffusion basiert auf der Kapillarität der Rattan-Sticks, die die Flüssigkeit als Schwamm aufnehmen. Die Flüssigkeit steigt in den Sticks auf und verdunstet dann bei Kontakt mit der Luft. Diffusoren bringen einen zarten und sehr geschätzten Duft in den Raum. Nichts ist angenehmer als das Vergnügen eines subtilen und warmen Geruchs, wenn man nach Hause kommt.

Wo sollte der Heimdiffusor platziert werden?

Duftdiffusoren sind mittlerweile zu dekorativen Objekten geworden. Sie setzen nicht nur Duft frei, sondern sind Teil Ihres Interieurs und Ihres “Geruchsstils”. Wenn Sie diese in ein Schlafzimmer, ein Wohnzimmer oder ein Badezimmer stellen, findet der Diffusor seinen Platz sicher auf einem kleinen Regal oder einer schönen Kommode. Früher eher als ein zu versteckendes Objekt betrachtet, zeigt sich der Diffusor heute dank seines raffinierten und eleganten Designs als echtes Highlight im Raum. Diese Accessoires tauchen Ihr Interieur in eine warme Atmosphäre.

Welche Schadstoffe werden durch Ionen Luftreiniger / Raumluftfilter eliminiert?

In diesem Post möchte ich auf die einzelnen Schadstoffe eingehen, die wir durch den Einsatz von Ionen Luftreiniger, Luftwäscher und anderen Raumluftfilter eliminieren können. Dabei gibt es natürlich sehr viel verschiedene Schadstoffe, deshalb möchte ich in diesem Artikel nur auf die wichtigsten bzw. häufigsten Luftverschmutzer eingehen. Außerdem werde ich hervorheben, wo besonders Belastungen der Atemluft auftreten, d.h. welche Orte besonders unter einer schlechten Qualität von Atemluft leiden.

Belastung durch die örtliche Lage

Es liegt auf der Hand, dass Gebäude und Räume, die nah an Autobahnen oder verkehrsreiche Straßen liegen, eine höhere Belastung der Atemluft haben. Steht das Objekt also im Industriegebiet oder an einer großen Straßenkreuzung vermindert das, in ehrheblichem Maße die Qualität der Atemluft.

Baumaterialien

Viele erinnern sich möglicherweise noch an die sogenannte Asbestkatastrophe. Hier wurde erkannt, dass der häufig verbaute Baustoff Asbest eine krebserregende Wirkung hat, da kleine Fasern in die Lunge gelangen und somit erhebliche gesundheitliche Schäden anrichten können. Es ist also von großer Bedeutung , welche Baustoffe in einem Gebäude verbaut werden, denn immer noch gibt es Stoffe, die die Qualität unserer Atemluft verringern. Zwar sind glücklicherweise im Zuge der Asbestkatastrophe auch weitere gefährliche Schadstoffe erkannt und entfernt worden, jedoch gibt es auch heute noch einige Kandidaten wie z.B. verschiedene Flammschutzmittel und Weichmacher, die unsere Innenraumluft negativ beeinflussen.

Feinstaub und allergener Hausstaub

Besonders an warmen Tagen oder während der Heizperiode tummeln sich vermehrt zahlreiche Krankheitserreger in unserer Atemluft. Neben Schimmelsporen, Bakterien oder Tierhaaren sind vor allem Hausstauballergene (Milbenkot, Exkremente) besonders fleißige Verpester unserer Innenraumluft. An heißen Tagen verwirbeln sich große Mengen dieser Schwebstoffe mit Hausstaub und Innenraumluft. Nehmen wir diese Stoffe dann über unsere Atemwege auf gelangen kleine Partikel an unsere Schleimhäute und lösen die bekannten Allergiesymptome aus.

Heizungen, Reinigungsmittel und Tabakrauch

Obwohl wir im Zuge der verschiedenen „Raucher-Reformen“ nicht mehr allzu stark Gefahr laufen, unfreiwillig in Kontakt mit Tabakrauch in Innenräumen zu kommen, so gelangen doch oft feine Partikel Tabakrauch in die Atemluft innerhalb von Gebäuden. Auch Heizsysteme, Öfen, Gasherde oder undichte Heizungsabluftrohre können Schadstoffe aussenden und sind damit eine weitere Quelle ungebetener Raumverpester. Sogar Produkte wie Duftöle, Duftkerzen, Raumluftsprays etc., die die Luft eigentlich angenehmer machen sollen, haben oft einen negativen Einfluss auf die Atemluftqualität.

Drucker, Bürogeräte und Computer

Wer kennt nicht den unverwechselbaren Drucker- Tonergeruch. Aber auch Computer und Fernseher enthalten oft erhebliche Anteile von bromierten Mitteln zum Flammschutz. Obwohl bereits einige der Stoffe von der EU verboten wurden, enthalten alte Geräte oft noch Schadstoffe, die sich nach einer Vermischung mit dem Hausstaub zu Schadstoffspendern entwickeln.

Geruchsbindemittel – Gerüche beseitigen mit Geruchsvernichtern

Gerüche bestehen aus Molekülketten, die mit wenig Aufwand geknackt werden können. Durch dieses Aufspalten in einzelne Moleküle wird dem Geruch die Grundlage genommen. Das von Ihnen verwendete Geruchsbindemittel “fängt” das “Stinkemolekül” ein und macht es unschädlich. Das Ergebnis ist ein geruchsfreier Grund und saubere Luft!

Geruchsvernichter meistens aus Chemie

Mittel zur Geruchsentfernung können mechanich oder chemisch, physikalisch oder pflanzlich sein. Man kann Gerüche beseitigen oder ihnen vorbeugen, man kann die Geruchsquelle neutralisieren oder den bestehenden Geruch durch einen anderen überdecken. Gerüche lassen sich verdrängen, etwa durch Belüftung, oder binden durch spezielle Stoffe. Es gibt viele Möglichkeiten unangenehme Gerüche zu bekämpfen, manche sind einfach nur günstig, andere sind aufwendig und eventuell auch teuer.

Wir stellen Methoden vor, die möglichst einfach anzuwenden sind und auch nicht ins Geld gehen. Außerdem sollen sie den Geruch beseitigen und nicht überdecken. Die beiden Hauptmöglichkeiten dafür sind passive Geruchsvernichter, die man in die Nähe der Geruchsquelle stellt und die Gerüche neutralisiert und aktive Stoffe, die mit Hilfe eines Ventilators in der Raumluft bewegt werden.

Manche unangenehmen Gerüche sind zäh. Trotz Entfernung der Geruchsquelle kehren sie immer wieder oder bleiben ständig im Raum hängen. Andere Gerüche lassen sich aufgrund der in einem Raum ausgeführten Tätigkeit oder der Umgebung nicht vermeiden, z.B. Fitnesstudio, Toilette, Druckergeruch im Büro auch im Gewächshaus können Pflanzen einen unangenehmen “Duft” ausströmen.

Dyson Luftreiniger – verschiedene Modelle

Die Dyson Luftreiniger haben mit der Fähigkeit Partikel bis zu einer Größe von bis zu 0,1 Mikron aus der Luft zu filtern. Somit stehr einer der besten Filterleistungen ganz oben an der Spitze. Die Geräte sind damit führend bei den leistungsstärksten Luftreinigern, die es derzeit auf dem Markt gibt.

Die Filter haben jedoch auch einen gewissen Nachteil, da diese nur eine bestimmte Lebensdauer besitzen. Nach ungefähr einem Jahr sollten diese gewechselt werden. Aufgrund der hohen Filterleistung der Filter, fallen hohe Produktionskosten an. Deshalb ist ein Filterwechsel keine kostengünstige Angelegenheit.

In den Dyson Luftreiniger Tests verschiedener Portalseiten, ist uns noch ein weiteres Detail aufgefallen und zwar können alle 3 Luftreiniger einige Gerüche und Gase aus der Luft filtern. Hierfür wurden die Filter mit einer Schicht aus Aktivkohlegranulat ausgestattet, welche zum Beispiel Farbdämpfe aus der Luft reinigen kann. Wenn Sie die volle Leistungsfähigkeit Ihres Gerätes bewahren wollen, sollten Sie unbedingt auf die Qualität der Filter beim Auswechseln achten.

Dyson Luftreiniger – Geräte mit vielen Funktionen

Dyson Luftreiniger haben nicht nur die Funktion, die Luft zu reinigen. Sie können im Sommer ebenso als Ventilator fungieren. Und auch im Winter

Dyson hat sich für die Ventilator-Eigenschaft der Geräte etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Diese Geräte haben keinen offenen Lüfter, den man einfach so mal anfassen könnte. Dies ist natürlich in einem Haushalt mit Kleinkindern Ideal, denn so brauchen Sie sich keine Sorgen machen, dass jemand eine Verletzung vom Lüfter davon trägt. Die Aufbauweise der Geräte besitzt sogar noch weitere Vorteile. Die Luft wird weniger durch den fehlenden offenen Lüfter verwirbelt und so effektiver in einen starken und gleichmäßigeren Luftstrom gebündelt.

Duftzerstäuber – welche Arten gibt es?

Duftzerstäuber – welche Arten gibt es?

Diffusoren sind Geräte, mit denen Duftstoffe oder ätherische Öle (hoch konzentrierte Extrakte aus Blumen, Blättern und anderen Pflanzenteilen) in die Umgebungsluft gelangen. Gemäß der alten Praxis der Aromatherapie können die ätherischen Öle die Geruchsrezeptoren in der Nase aktivieren, indem sie den Duft durch die Luft ausbreiten, Botschaften an das Gehirn senden und die Emotionen und das Nervensystem beeinflussen. Daneben ist es auch möglich Duftzerstäuber schlecht für eine bessere Raumluft einzusetzen, um beispielsweise Gerüche zu maskieren oder einfach für einen stetig angenehmen Duft zu sorgen. Tipp: die besten Duftzerstäuber

Zu den verschiedenen Arten von Diffusoren gehören die folgenden:

Diffusor aus Keramik
Durch einen keramischen Diffusor können Öle verdunsten und sich in der Luft verteilen. Ein oder zwei Tropfen des ätherischen Öls können auf den Terrakotta- oder Keramikdiffusor gegeben werden. Diese Diffusoren eignen sich für den persönlichen Gebrauch in einem kleinen Bereich, sind jedoch möglicherweise nicht ideal für große Räume oder Außenbereiche.

Schilfdiffusor
Schilfdiffusoren verwenden häufig Rattanstöcke, die kleine Kanäle haben, durch die das ätherische Öl den Stock hinauffliegt und in die Raumluft gelangt. Leichtere Öle (z. B. Bergamotte, Grapefruit oder ätherisches Zitronenöl) neigen dazu, sich schneller zu verteilen als die schwereren Öle (Basisnoten) wie Patchouli und ätherisches Sandelholzöl.

Elektrischer Diffusor
Wie Keramik- und Schilfdiffusoren setzen elektrische Lüfterdiffusoren ätherische Öle der Luft ohne Wärme aus. Tropfen des ätherischen Öls werden auf ein Pad gegeben oder es wird Wasser zugesetzt. Ein elektrischer Ventilator im Diffusor bläst Luft auf das Pad oder Wasser, wodurch sich die Öle in der Luft verteilen. Elektrische diffusoreigenen sich vor allem in Räumen, in genieren häufig gelüftet wird oder die besonders groß sind. Der Vorteil dieser diffuser ist zudem, dass sie intelligent Design sind und den Duft selbständig in bestimmten Abständen in den Raum abgeben, umso für einen stetig angenehmen Duft zu sorgen.

Kerzendiffusor
Diese Diffusoren erwärmen das ätherische Öl mit der Hitze einer Kerze, um die Diffusion im gesamten Raum zu verteilen. Solche Wärmeverteiler sind eine relativ kostengünstige Option, um für einen starken und dennoch unaufdringlichen Raumgeruch zu sorgen. Sie sind jedoch nicht optimal, wenn die therapeutischen Eigenschaften des ätherischen Öls erwünscht sind, da Wärme die chemischen Eigenschaften des Öls verändern kann.

Zerstäuberdiffusor
Zerstäuberdiffusoren zerlegen die ätherischen Öle in winzige Moleküle, bevor sie im Raum verteilt werden. Diese Geräte verfügen über Motoren und einen Glaszylinder oder eine Glasflasche. Es wird gesagt, dass die kleineren Moleküle leichter absorbiert werden, was den therapeutischen Nutzen erhöht. Zerstäuberdiffusoren können jedoch schwieriger zu reinigen sein als andere Arten von Diffusoren und die Glasbehälter können teuer sein, wenn sie beschädigt werden. Diese Art Diffusoren sind zudem möglicherweise für bestimmte Situationen aufgrund des Geräuschpegels einiger Geräte nicht geeignet.

Ultraschalldiffusor
Ultraschalldiffusoren erzeugen mit elektronischen Frequenzen Vibrationen im Wasser, die einen feinen Nebel aus Wasser und ätherischen Ölen erzeugen, der in die Luft freigesetzt wird. Da dieses Gerät Wasser verwendet, setzen manche Menschen diese Geräte gerne im Winter ein, um trockene Luft zu befeuchten. Einige Ultraschalldiffusoren schalten sich auch automatisch aus, um die Menge an ätherischem Öl zu kontrollieren, die in die Luft gelangt. Sie sind tendenziell günstiger als Zerstäuberdiffusoren und stabiler. Aufgrund der erhöhten Feuchtigkeit, die bei diesem Diffusor in die Luft gelangt, ist er weniger für geschlossene Räume ohne Fenster oder insgesamt kleinere Räume geeignet.

Eigenschaften eines guten Diffusors

Man sollte sich beim Kauf nicht auf den Preis fixieren: es ist lediglich wichtig, sicherzustellen, dass der Diffusor leicht zu reinigen ist und, je nach Modell, über einen eingebauten Timer verfügt, durch den die richtige Menge Öl abgeben werden kann. Ein guter Diffusor verteilt genug Aroma, um den Duft in weniger als 30 Minuten im Raum zu verteilen. Welche Art Diffusor man schlussendlich wählt, hängt davon ab, um welche Art Raum es sich eignet, wie groß dieser ist und ob der Raum regelmäßig oder häufig gelüftet wird. Vor allem in Räumen wie in der Küche oder dem Bad, in dem ständig starke Gerüche entstehen, können Diffusor nützlich sein.

Fazit

Es gibt verschiedene Methoden, um die Vorteile ätherischer Öle zu nutzen. Für welches Produkt man sich auch entscheidet, man sollte darauf achten, reine ätherische Öle zu wählen und künstliche Gerüche zu vermeiden. Wenn man ätherische Öle zu Hause verwendet, ist es wichtig zu wissen, wie diese kraftvollen Öle sicher verwendet werden können, da sie hochwirksam sind.

Luftbefeuchter für ein besseres Raumklima

Die Hauptaufgabe eines Luftbefeuchters liegt darin, die Luftfeuchtigkeit durch Erzeugen von Wasserdampf zu erhöhen. Gerade in kalten Wintertagen passiert es leider nur zu oft, dass durch permanentes Heizen und falsches bzw. kein Lüften, die Luftfeuchtigkeit unter die Grenze von 40 % fällt. Die Folge sind trockene und brennende Augen, ausgetrocknete Haut, ein schlechtes Wohlbefinden, Erkältung und eventuell Hustenreiz. Die Schlussfolgerung ist klar. Wer sich dauerhaft in zu trockenen Räumen aufhält, muss im schlimmsten Fall mit gesundheitlichen Folgen rechnen. Durch den Einsatz des Luftbefeuchters ist es möglich, ein optimales Raumklima zu erzeugen und somit nachhaltig Ihren Wohlfühlwert zu steigern. Nachfolgend werden wir Ihnen erklären, welche Arten von Luftbefeuchter es gibt, auf was es zu achten gilt und welcher der Richtige für Sie ist.

Welcher Luftbefeuchter ist für mich der Richtige?

Es ist wahrlich nicht einfach, den Überblick im dichten Produktdschungel der verschiedensten Luftbefeuchter zu behalten. Aus diesem einfachen Grund sollten Sie sich die Frage stellen, welche besonderen Anforderungen Sie stellen, und auf was Sie auf keinen Fall verzichten möchten. Die Seite Luftbefeuchter-Vergleich.com soll Ihnen ein Ratgeber sein, um sich für das richtige Luftbefeuchtungsgerät zu entscheiden. Zudem sind wir versucht, die wichtigsten und häufigsten Fragen zu beantworten, und Ihnen als Entscheidungshilfe zur Seite zu stehen.

Welche Arten der Luftbefeuchter gibt es?

Allgemein gibt es 3 verschiedene Arten von Luftbefeuchter, Zerstäuber, Verdunster und Verdampfer. Da sich allerdings die verschiedenen Modelle sehr stark voneinander unterscheiden, ist zu empfehlen sich bei uns im Vergleichsportal die wichtigsten Kennzahlen und Eigenschaften der einzelnen Geräte anzusehen.

Preis / Budget?
Wer kennt es nicht, das leidige Thema, man setzt sich ein Budget und im Endeffekt ist man trotzdem drüber. Der große preisliche Vorteil bei Luftbefeuchtern für den Hausgebrauch ist, dass die Preispalette relativ eng beisammen liegt. Einstiegsgeräte gibt es schon für 25€ und ab 70€ beginnt schon die gute Mittelklasse. Aus diesem Grund ist es Überlegenswert, vielleicht nicht doch gleich zu einem besseren Modell zu greifen. Immerhin ist es eine Investition in die Gesundheit und das Wohlbefinden und bietet so einen enormen Mehrwert.

Empfehlung:

Elechomes 6L Luftbefeuchter mit APP&Alexa Steuerung, Kühler und Warmer Nebel, Luftbefeuchter für Schlafzimmer, Große Zimmer, Babies und Pflanzen, Angepasste Luftfeuchtigkeit, Timer, Schlafmodus, Leise

Elechomes 6L Luftbefeuchter mit APP&Alexa Steuerung, Kühler und Warmer Nebel, Luftbefeuchter für Schlafzimmer, Große Zimmer, Babies und Pflanzen, Angepasste Luftfeuchtigkeit, Timer, Schlafmodus, Leise
  • Smart WiFi und Sprachsteuerung: Bringen Sie Ihren Luftbefeuchter auf den neuesten Stand! Dieser Luftbefeuchter kann über unsere mobile App verbunden werden und mit Alexa arbeiten. Er kann per Telefon oder Sprache gesteuert werden.
  • Großes Tankfassungsvermögen: Mit einem großen 6 Liter-Wassertank und 360°-einstellbaren Doppeldüsen befeuchtet der Luftbefeuchter Ihren Raum schnell und gleichmäßig! Eine Füllung reicht für bis zu 60 Stunden Dauerbetrieb auf niedriger Stufe (low-Level-Modus).
  • Kühler und Warmer Ultraschallnebel: Forschungen haben ergeben, dass kühler und warmer Nebel eine bessere Befeuchtung ermöglicht, da die Mischung von kalter und warmer Luft den Luftstrom beschleunigt und verteilt. Dieser Luftbefeuchter kann bis zu 750 sq.Ft / 70 m² abdecken.
zum Angebot63,74 €

LEVOIT 3L Top Fill Luftbefeuchter, 360° Drehbare Düse Cool Mist Humidifier, 300 ml/H Nebelvolumen, 26dB leise, 25H BPA-Frei Raumluftbefeuchter & Aroma Diffuser für Kinderzimmer Schlafzimmer Pflanzen

LEVOIT 3L Top Fill Luftbefeuchter, 360° Drehbare Düse Cool Mist Humidifier, 300 ml/H Nebelvolumen, 26dB leise, 25H BPA-Frei Raumluftbefeuchter & Aroma Diffuser für Kinderzimmer Schlafzimmer Pflanzen
  • HINWEIS: Bitte stellen Sie sicher, dass der Pfeil über der LED-Anzeige mit der Anzeigelinie am Sockel ausgerichtet ist, um sicherzustellen, dass der Wassertank richtig auf dem Sockel sitzt. Füllen Sie NICHT über die maximale Wasserlinie des Tanks hinaus. Wenn „CL" auf dem Bildschirm angezeigt wird und ein Beep ertönt, müssen Sie Ihren Luftbefeuchter reinigen. Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren
  • FÜR IHRE GESUNDHEIT:Trockene Haut? Allergien? Nebenhöhlen? Kopfschmerzen? Könnte Ihre Luft zu trocken sein; Das LEVOIT Dual 200S kann helfen, indem es Ihre Luft optimal befeuchtet
  • FÜR IHREN SCHLAF: Schnarchen Sie oder, schlimmer noch, schlafen Sie mit einem Schnarcher? Trockene Luft verschlimmert das Schnarchen; Schalten Sie Ihren Dual 200S für einen ruhigeren, erholsameren Schlaf ein
zum Angebot59,99 €

Luftbefeuchter Schlafzimmer, Vintoney 500ML USB Raumbefeuchter Humidifier Kinderzimmer Pflanzen Humidifiers Luftfeuchter Air Ultraschall Leise Tragbarer Mini für Haus Yoga Büro+2 Filter

Luftbefeuchter Schlafzimmer, Vintoney 500ML USB Raumbefeuchter Humidifier Kinderzimmer Pflanzen Humidifiers Luftfeuchter Air Ultraschall Leise Tragbarer Mini für Haus Yoga Büro+2 Filter
  • ✅【LICHTMODI EINSTELLBAR】: Drücken Sie lange auf die Lichttaste des Luftbefeuchter Schlafzimmer, um das warme Licht einzuschalten. Wenn Sie das zweite Mal lang drücken, wird das Licht in Atemlicht umgewandelt. Wenn Sie das dritte Mal lang drücken, wird das Licht ausgeschaltet. Genießen Sie gleichmäßiges, flackerfreies Licht für stressfreies Arbeiten und Entspannen
  • ✅【3 NEBELMODI EINSTELLBAR】: Der Raumbefeuchter hat 3 Modi. Intermittierender Nebel (3 Sekunden ein / 2 Sekunden aus), Kontinuierlicher Nebel, Nur Licht. Sie können einfach die Nebeltaste drücken, um die gewünschten Modi auszuwählen.
  • ✅【LEISER ULTRASCHALLBETRIEB】: Der Luftbefeuchter Kinderzimmer ist sehr leise, es können eine ruhigere Schlafumgebung schaffen. Luftbefeuchter Pflanzen kann Ihren Wohnraum befeuchten, um zu verhindern, dass trockene, stickige Luft und Grippe / kalte Keime Ihre Lieben infizieren. In trockenen Wintermonaten trockene und rissige Haut vermeiden.
zum Angebot18,70 €

Einsatzort von Luftbefeuchtungsgeräten?

Grundsätzlich sollten Sie wissen, wo der Luftbefeuchter zum Einsatz kommen soll. Im Schlafzimmer ist es sicherlich von größerer Bedeutung als im Wohnzimmer, dass das Gerät leise arbeitet. Im Normalfall hat man im Wohnraum mehr Nebengeräusche wie etwa einen Fernseher oder Radio als im Schlafraum, deshalb fällt das Kriterium Lautstärke eventuell nicht so stark ins Gewicht. Deshalb ist es auch ratsam, zu einem leisen Produkt zu greifen wenn man einen leichten Schlaf hat.
Ein weiteres wichtiges Kriterium liegt im Design des Produkts, denn wer will schon dass der Luftbefeuchter der ungewollte Blickfang im Wohnzimmer ist. Personen sind eher dazu bereit Kompromisse im Bereich Design einzugehen, wenn das Gerät im Schlafzimmer oder der Küche steht und man es hauptsächlich nur selbst betrachtet.

Welche Raumgröße soll befeuchtet werden?

Der nächste Schritt liegt darin, abzuschätzen bzw. besser sogar nachzumessen wie groß der zu befeuchtende Raum ist. Es macht nämlich einen Riesenunterschied ob der Raum eine Fläche von 20m² oder aber 50m² hat. Die meisten Raumbefeuchter sind für eine Größe zwischen 20m² und 40m² ausgelegt. Aber Sie denken sich nun bestimmt warum kaufe ich nicht einfach den leistungsstärkeren Befeuchter? Ganz einfach, was passiert wenn man ein Gerät welches für eine Raumgröße von 60m² ausgelegt ist in einen 20m ² kleinen Raum stellt? Richtig, der Luftbefeuchter produziert zu viel Luftfeuchtigkeit welcher der Raum überhaupt nicht aufnehmen und integrieren kann. Die Folge, die Luftfeuchtigkeit setzt sich an Möbeln und Wänden ab, in den schlimmsten Fällen kann Kondenswasser und sogar Schimmel entstehen.
Bitte vermeiden Sie dieses Szenario!
Zur Info, die ideale Luftfeuchtigkeit liegt zwischen 40 und 60 Prozent. Aber Vorsicht, jeder sollte für sich selbst die ideale Feuchtigkeit herausfinden. Personen mit chronischen Husten oder Atemwegserkrankungen, werden bestimmt eine höhere Luftfeuchtigkeit bevorzugen.

Welche Leistung braucht mein Luftbefeuchter?

Die Leistung ist absolut von Gerät zu Gerät unterschiedlich, deshalb sollte man sich eher auf die empfohlene maximale Raumgröße richten. Allerdings bleibt zu sagen, je mehr Leistung, desto mehr Strom wird benötigt und desto höher fallen die Nebenkosten an! Da wären wir schon beim nächsten, sehr relevanten Auswahlkriterium.

Wie viel Strom braucht mein Luftbefeuchter?

Je nach Hersteller und der Art des Luftbefeuchters gibt es sehr starke Unterschiede im Stromverbrauch. Grundsätzlich lässt sich aber sagen, dass Luftbefeuchter Geräte mit Verdampfer mit Abstand am meisten Strom brauchen. Leider ist für sehr viele Personen der Stromverbrauch nur zweit oder drittrangig wenn es um die Kaufkriterien geht. Allerdings macht es einen Riesenunterschied, ob auf das ganze Jahr gesehen bei 10 stündigen Betrieb Stromkosten von circa 4€ (Sparsamste) oder 205€ (Stromfresser) Kosten entstehen (die genaue Übersicht und Auswertungstabelle finden Sie im Produktvergleich).Sie verstehen was ich meine.

Die Preisspanne bei Luftbefeuchter ist nicht so groß wie man vielleicht meinen möchte, denn man bekommt schon Einstiegsgeräte um 30€ und wirklich hochwertige, leistungsstarke Produkte um 140€. Da stellt sich natürlich die Frage ob es beim Produktkauf nicht klüger ist um 50-60€ mehr zu investieren, allerdings anschließend so gut wie keine Folgekosten durch den geringen Stromverbrauch zu haben. Deshalb lassen Sie sich nicht alleine vom Produktpreis blenden, sondern denken Sie an die Gesamtkosten inklusive Strom und eventuell Filterwechsel, welche anfallen können.

Muss man beim Luftbefeuchter einen Filter wechseln?

Auf diese Frage kann allgemein keine genaue Antwort getroffen werden, da es von Gerät zu Gerät unterschiedlich ist. Jedoch kann man sich merken, unabhängig welches Modell Sie besitzen, es sollte wöchentlich gereinigt werden. Durch die Filter wird verhindert, dass Bakterien und Kalt durch die Befeuchtung in der Luft verteilt werden. Meistens wird das reinigen nur mit Wasser empfohlen, idealerweise mischen Sie einen Schuss Essig hinzu, um Kalkablagerungen besser entfernen zu können. Sollten Sie kein Freund des Essiggeruchs sein, so kann die Säure der Zitrone Abhilfe schaffen. Hat der Luftbefeuchter doch einen Filter, so ist es wirklich empfehlenswert diesen je nach Angabe, allerdings meistens alle 3 Monate zu tauschen. Nur dann ist gewährleistet, dass sich keine Bakterien bilden und in der Luft verteilen können.

Auch die Preise der Filter sind sehr stark Herstellerabhängig. Diese beginnen bei circa 6€ und reichen bis zu 25€. Diese Kosten sollten unbedingt bei der Anschaffung miteinberechnet werden, somit kann man zum Gerätepreis auch noch Stromkosten und eventuell den Filterwechsel welcher im Normalfall 4x jährlich anfällt miteinberechnen.

Welche Programme und Leistungsstufen braucht ein Luftbefeuchter?

Die meisten Luftbefeuchter haben 2-3 Leistungsstufen, diese werden benötigt um einstellen zu können, wie stark ein Raum befeuchtet werden soll. Angegeben wird die Befeuchtungskapazität in Milliliter/Stunde. Sie sollten daher wissen, welche Leistung Ihr Luftbefeuchtungsgerät erbringen soll.

Einige sehr wichtige und sinnvolle Funktionen sind die Abschaltautomatik bzw. Timer. Diese kann bei gewissen Geräten manuell eingestellt werden, damit sich das Gerät zum Beispiel automatisch nach 4 oder 6 Stunden abschaltet. Bei den meisten Luftbefeuchtern ist diese Funktion zwar integriert, allerdings nur für den Fall dass der Wassertank leer ist und kein Wasser mehr vorhanden ist, somit wird verhindert, dass der Motor leer läuft und überhitzt.

Manche Hersteller wie zum Beispiel Philips bieten zusätzlich eine Einstellfunktion an, mit der Sie festlegen können welche Luftfeuchtigkeit (z.B. 50%)erreicht werden soll. Sollte solch eine Funktion integriert sein, so können Sie sicher sein dass ein Hygrometer zum Feststellen der Luftfeuchte im Gerät integriert ist. Der große Vorteil dieser Funktion liegt darin, dass man das Gerät langfristig einstellen kann. Es werden Schwellenwerte festgelegt (z.B. 60% und 50%), und sobald diese erreicht werden schaltet sich der Luftbefeuchter automatisch ein oder aus. Sehr selten aber doch gibt es Fernbedienungen für Luftbefeuchter, ob das wirklich notwendig ist bleibt dahingestellt.

Wassertankvolumen / Hygrometer?

Da ein jeder Luftbefeuchter auch über einen Wassertank verfügt, sollte man sich eventuell auch über das Füllvolumen Gedanken machen. Will man nicht täglich Wasser nachfüllen, so sollten doch mindestens 3-4Liter Wasser im Tank Platz haben. Im Normalfall reichen 2 Liter Wasser in der mittleren Laufstärke für 12 Stunden Dauerbetrieb.

Ein Hygrometer misst die Luftfeuchtigkeit im Raum. Um die genaue Feuchte in Räumen zu bestimmen empfiehlt sich, in der Früh und am Abend zu messen und anschließend den Mittelwert auszurechnen. Vereinzelt haben Luftbefeuchter einen Hygrometer integriert, allerdings zeigen diese in der Regel ein relativ schwammiges Ergebnis und sind somit eher nur Richtwerte(+ – 5%).

Wie lange soll der Luftbefeuchter laufen?

Je nach erwünschtem Ergebnis und vorhandener Luftfeuchte sollten Befeuchtungsgeräte zwischen 4 und 12 Stunden täglich im Gebrauch sein. Es ist bestimmt auch entscheidend, wo sie eingesetzt werden. Es macht wenig Sinn einen Luftbefeuchter im Büro über Nacht laufen zu lassen, wenn morgens das Büro täglich durchgelüftet wird. Im Schlafzimmer kann es sinnvoll sein das Gerät tagsüber laufen zu lassen, um am Abend nicht unnötig Lärm zu erzeugen. Versuchen Sie unterschiedliche Einstellungen bei der Laufzeit und der Befeuchtungsstärke aus, um für sich selbst ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Wie entsteht zu trockene Luft und auf was ist zu achten?

Trockene Luft ist gerade in den Wintermonaten und starken Heizperioden allgegenwärtig und wird für üblich als unangenehm empfunden. Je trockener die Raumluft ist, desto mehr Staubpartikel sind in der Luft enthalten. Eben diese Staubpartikel sind die Basisträger für Bakterien und Viren. Entgegenwirken können Sie den Ganzen mit Wasserdampf bzw. einer höheren Luftfeuchtigkeit welche als Staubpartikelbinder fungieren. Durch das starke und regelmäßige Heizen wird die Luft regelrecht ausgetrocknet. Hinzukommt, dass durch die Kälte draußen, Räume viel seltener gelüftet werden. Aber auch im Sommer ist durch hohe Temperaturen und eventuell Klimageräten die Gefahr durch eine zu niedrige Luftfeuchtigkeit groß. Am besten und einfachsten kann man dem Problem mit Luftbefeuchtern entgegenwirken, im anschließenden Absatz lesen Sie noch über Alternativen.

Welche Alternativen gibt es zu Luftbefeuchtern?

Pflanzen sind nicht nur für das Dekorative zuständig, sondern auch für das Raumklima. Sie filtern Bakterien aus der Luft und geben zusätzlich noch Feuchtigkeit ab und erhöhen somit das Wohlbefinden wenn man sich im Raum aufhält. Leider geben sie zu wenig Feuchte ab, um zum Beispiel einen Raumbefeuchter zu ersetzen.

Ein weit verbreitetes Haushaltsmittel sind feuchte Lappen welche man über Heizkörper hängt. Ob diese Methode allerdings zielbringend ist, muss man für sich selbst entscheiden.
Oftmals reicht es, einfach nur richtig zu lüften! Sollten Sie befürchten dass eine zu niedrige Luftfeuchtigkeit im Raum ist, so können Sie 2-3x täglich versuchen Stoß Zulüften und somit einen Luftaustausch zu gewährleisten.

Raumduft als Geschenkidee

Raumdüfte und Duftkerzen gelten als angenehme Komposition, wenn es darum geht ein Zuhause zum Wohlfühlen zu schaffen. Düfte im Allgemeinen, aber auch Duftkerzen wecken in uns nicht nur Gefühle, sie verleiten uns auch zum Träumen und lassen bestimmte Erinnerungen in uns aufkommen. Das ideale Geschenk für Familie, Freunde und Bekannte.

Raumduft als Geschenkidee: Die Auswahl ist riesig

Ganz gleich ob im Wohnzimmer, im Eingangsbereich oder auch im Badezimmer, ausgewählte Kompositionen verschiedener Aromen sorgen dafür, dass wir uns in unseren vier Wänden ein angenehmes Wohngefühl schaffen. Die Auswahl an Duftkerzen scheint dabei nahezu grenzenlos zu sein. Ganz gleich ob in Form von Teelichtern, Votivkerzen oder Duftkerzen mit klassischen Düften wie zum Beispiel Vanille oder Apfel.

Die richtige Auswahl für das Geschenk

Duftkerze oder Diffuser? Wenn Sie sich nicht sicher sind, was Sie verschenken sollen, möchten wie Ihnen dazu ein paar Tipps an die Hand geben. Grundsätzlich gilt es zu überlegen, ob der Raum kontinuierlich beduftet werden soll, wie es sich zum Beispiel im Badezimmer anbietet oder ob ein temporärer Raumduft gewünscht ist, welcher sich hervorragend für den Wohnzimmertisch eignet, um bei einem gemütlichen Fernseh-Abend einen angenehmen Raumduft zu erzeugen. Geht es um die kontinuierliche Beduftung, so bietet sich grundsätzlich ein Diffuser an. Wenn es allerdings um eine Lufterfrischung auf Zeit geht, so haben sich Duftkerzen bewährt. Diese sorgen nicht nur für einen angenehmen Raumduft, sie schaffen durch die kleine Flamme zusätzlich eine sinnliche Atmosphäre.

Empfehlung:

Kirsche Aroma Diffusor 100 ml - Duftvase - Raumduft - Lufterfrischer - Kirsche Duftdiffusor - Geschenkidee - Raumbeduftungsmittel - Reed Diffusor - Kirsche Aroma

Kirsche Aroma Diffusor 100 ml - Duftvase - Raumduft - Lufterfrischer - Kirsche Duftdiffusor - Geschenkidee - Raumbeduftungsmittel - Reed Diffusor - Kirsche Aroma
  • KIRSCHE AROMA DIFFUSOR - der luxuriöse Duft von saftigen Kirschen, die an einem sonnigen Sommermorgen gesammelt wurden, schafft eine Atmosphäre der Freude, des Komforts und des Wohlbefindens
  • Frische, fertig gepflückte KIRSCHEN schaffen ein gemütliches Ambiente in Ihrem Zimmer, sorgen für gute Laune und beseitigen und verhindern unerwünschte Gerüche
  • Ideale GESCHENKIDEE für jeden Anlass: Hochzeit, Geburtstag, Feiertage oder Weihnachten. Enthält 100 ml Aromadiffusor und 8 Stäbchen. Je mehr Stäbchen, desto intensiver wird das Dufterlebnis
zum Angebot15,99 €

Waldbeeren Aroma Diffusor 100 ml - Duftvase - Raumduft - Lufterfrischer - Waldbeeren Duftdiffusor - Geschenkidee - Raumbeduftungsmittel - Reed Diffusor - Waldbeeren Aroma

Waldbeeren Aroma Diffusor 100 ml - Duftvase - Raumduft - Lufterfrischer - Waldbeeren Duftdiffusor - Geschenkidee - Raumbeduftungsmittel - Reed Diffusor - Waldbeeren Aroma
  • Das leichte Aroma saftiger, am von Sonne durchfluteten Waldrand reifender WALDBEEREN ruft den sorglosen Sommer ins Gedächtnis, schenkt gute Laune & schafft eine Atmosphäre der Behaglichkeit im Hause
  • AROMATIKA REED DIFFUSER wird einen besonderen Akzent in Ihrem Raum setzen, unangenehme Gerüche beseitigen und Ihr Wohlbefinden steigern. Einfach MODERN & ELEGANT
  • Ideale GESCHENKIDEE für jeden Anlass: Hochzeit, Geburtstag, Feiertage oder Weihnachten. Enthält 100 ml Aromadiffusor und 8 Stäbchen. Je mehr Stäbchen, desto intensiver wird das Dufterlebnis
zum Angebot14,99 €

Ein eleganter Raumdiffuser gibt kontinuierlich, also dauerhaft zarte Düfte an den Raum ab. Die angemessene Dosierung erfolgt dabei über die dazugehörigen Rattanstäbchen. Wenn Sie allerdings lieber Duftkerzen verschenken wollen, dann können Sie davon ausgehen, dass die Kerze allein durch das edle Glasgefäß optisch überzeugt. Hin und wieder werden auch verzierte Metalldosen verwendet, welche ebenso schön anzusehen sind. Kein Wunder, dass sich Raumdüfte als Geschenkidee etabliert haben, denn diese sind inzwischen zum Must-have im Bereich der Einrichtungen geworden. Duftkerzen haben den Vorteil, dass der romantische Kerzenschein dafür sorgt, dass die feinen Aromen freigesetzt und unsere Sinne dadurch verwöhnt werden. Entweder mit blumigen, mit belebenden, mit erfrischen oder mit beruhigenden Duftstoffen. Und so trägt das flackernde Licht der Duftkerze zusätzlich zu einer entspannten Atmosphäre bei.

Erinnerungen wecken und träumen

Der Raumduft verzaubert nicht nur unsere Umgebung, er schwört zudem auch eine andere Welt herauf. Und zwar ebenso stark, wie dies Bilder schaffen. Schließlich sind die unterschiedlichsten Gerüche tief im Unterbewusstsein verankert. Dort wecken die Gerüche Erinnerungen und Gefühle an Personen, Zeiten oder Orte, welche damit assoziiert werden. Zwar gibt es zahlreiche Accessoires, um das optimale Wohn-Ambiente zu schaffen, jedoch werden Raumdüfte nicht nur optisch, sondern vor allem auch über den Geruchssinn wahrgenommen.

Dies schafft kein anderer Einrichtungsgegenstand. Deshalb können Sie auch absolut nichts falsch machen, wenn Sie Raumdüfte als Geschenkidee auswählen. Vermutlich genießt es jeder, nach einem langen und harten Tag im Büro nach Hause zu kommen, und dort seinen Lieblingsgeruch wahrzunehmen. Je nachdem für welche Duftkomposition Sie sich entscheiden, verschenken Sie entweder belebende oder beruhigende Frische. Wenn Sie nicht wissen, welche Variante besser ankommt, kombinieren Sie diese doch einfach miteinander und verschenken Sie sowohl einen belebenden, als auch einen erfrischenden Raumduft. Auf diese Weise kann der Beschenkte zwischen beiden Varianten wechseln, um zusätzlich noch für Abwechslung zu sorgen. Aber nicht nur der Diffuser mit Holzstäbchen und die Duftkerzen eignen sich als Geschenk, auch ein Raumspray kann – vor allem in transparentem Geschenkpapier eingepackt – ein sinnvolles Geschenk darstellen. Schließlich gibt es viele Dinge, die wir uns selbst nicht gönnen. Meistens, weil wir einfach nicht dran denken. Umso schöner ist es dann, wenn man einen so schönen und zugleich selbstverständlichen Gegenstand geschenkt bekommt.

Den Lieblingsduft ausfindig machen

Wie auch bei Parfums, ist es bei der Auswahl von Raumdüften entscheidend, dass dieser zum Typ und zur Laune passt. Wer zum Beispiel einen erfrischenden und belebenden Duft sucht, wird schnell bei den fruchtigen und zitrischen Noten fündig werden. Dafür bieten sich vor allem die Aromen von Limone, Orange, Bergamotte oder anderen Zitrusfrüchten an. Wenn Sie sich für eine florale Duftkomposition entscheiden, dann sorgen Sie beim Beschenkten für ein einladendes Ambiente. Dafür haben sich Duftnoten wie Jasmin, Rose, Maiglöckchen, Freesie oder andere Blumensorten bewährt.

Es gibt aber auch aquatische Noten, welche den Beschenkten ganz sicher in Urlaubsstimmung versetzen werden. Zum Beispiel indem die Vorstellung an einen Aufenthalt am Meer aufkommt. Aber auch die für die Entspannung dienlichen Duftkompositionen finden sich in den unterschiedlichsten Noten wieder. Zum Beispiel als Ylang-Ylang oder grüner Tee. Wenn es darum geht, einen Mann zu beschenken, dann bietet sich ein orientalischer oder ein hölzerner Duft an. Diese Kompositionen enthalten in der Regel Aromen wie Moschus oder Sandelholz. Soll der Raumduft stattdessen sinnliche und feminine Eigenschaften aufweisen, ist Amber eine hervorragende Auswahl als Geschenk. Anregend wird es mit Raumdüften, welche ätherische Öle freisetzen, um nicht nur den Körper sondern auch den Geist zu beleben. Wer einfach nur entspannen möchte, wählt am besten Lavendel oder Eukalyptus. Auf diese Weise lassen sich auch Erkältungen mit einem Raumduft sanft bekämpfen. Dabei handelt es sich um eine besonders milde Variante, welche sich auch für Babys und Kleinkinder eignet.

Das optimal Geschenk: Raumdüfte im Bouquet

Wenn es um das Schenken geht, ist es nicht immer leicht die richtige Auswahl zu treffen. Raumdüfte eignen sich hervorragend als Geschenk, doch wenn es um das Aroma geht, wird es kniffelig. Schließlich weiß nicht jeder beim Kauf, welches Aroma der zu Beschenkende bevorzugt. Deshalb bietet es sich an, mehrere Raumdüfte zu verschenken, sodass der Beschenkte die Möglichkeit hat, seinen Lieblingsduft zu wählen und außerdem für Abwechslung zu sorgen. Am besten eignet sich dafür der Diffuser, da dieser neben seinen aromatischen Eigenschaften, auch noch optisch zur Geltung kommt. Aber auch hübsch eingepackte Duftkerzen oder Raumsprays bieten sich als Geschenk an. Und bei der Auswahl sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Am besten lassen sich mehrere Düfte in einem Präsentkorb überreichen.

Raumduft Esteban – was macht ihn besonders?

Esteban ist eine französische Qualitätsmarke, deren Düfte von renommierten Parfümeuren kreiert werden, die hinsichtlich Umwelt- und Naturprodukten kreativ sind. Neben den Aromen gibt es Nachbildungen von echten Emotionen und Empfindungen.

Die Kreationen von Esteban basieren auf Aromatherapie, ätherischen Ölen, Sprays, Diffusoren mit Duftnebel sowie persönlichen Düften. Estebans Werte sind die Garantie für ihre Produkte. Hohe Standards, luxuriöse Produkte für den Genuss und Zufriedenheit seiner Kunden. Die Authentizität sind dabei echte Materialien, die jeden Duft dieser Firma ausmachen.

Esteban hat auch die Verwendung von japanischem Räucherstäbchen auf dem europäischen Markt populär gemacht. Dabei wurde die Eleganz des Duftes neu erfunden. Der Raumduft Esteban zeigt sich immer in perfekter Harmonie mit echten Emotionen. Sie entwerfen ihr Düfte mithilfe renommierter, kreativer Parfümeure, um sicherzustellen, dass sie die verfeinerte Essenz jeder Duftkomposition genau erkennen lassen.

Der Raumduft von Esteban

Ein neues olfaktorisches Vergnügen, ein leichter, erfrischender Nebel. Sanfte Farbnuancen, die für ein angenehm duftendes und beruhigendes Ambiente sorgen. Zum ersten Mal kombiniert Estéban einen hochwertigen Duft mit einem feuchten Nebel und einer leuchtenden Atmosphäre.

Der Diffusor ist speziell für die Verwendung mit Estebans Refresher-Ölen konzipiert. Es funktioniert auch mit ätherischen Ölen, die in der Aromatherapie verwendet werden. Eine leistungsstarke Ultraschalltechnologie, bei der sich Wasser und Duft zu einem frischen und duftenden Nebel vermischen. Der Nebel beginnt sich zu verbreiten, sobald das Gerät eingeschaltet wird.

Die Vielfältigkeit der Düfte

Das Pariser Unternehmen Esteban, inspiriert von der Liebe zum Parfüm und den sinnlichen Erinnerungen an Reiseerlebnisse. Es kreiert seit über 35 Jahren außergewöhnliche Raumdüfte und zaubert unvergessliche Düfte, die Wohlbefinden hervorrufen. Zu Estebans faszinierenden Heimdüften gehören die meistverkauften Teck und Tonka, ein würziger, holziger und weicher Duft. Die Hauptnoten sind Muskatnuss, Zimt, Nelke, Sandelholz, Patchouli, Amber und Tonkabohne.

Dann befinden sich auch leichtere Düfte wie im Repatoire, wie White Orchid. Dieser duftet nach weißer Orchidee und Hyazinthen, die mit Essenzen von süßem Neroli und Vanille in Einklang gebracht werden. Die Untertöne Mandarin, Ylang Ylang und Zeder sorgen für einen unvergesslichen Duft. Das Säckchen kann in Koffern, Schubladen, Schränken und Autos verwendet werden.

Sie können sie auch in Staubsaugerbeuteln nutzen. Jeder Duft ist in duftenden Beuteln, Räucherstäbchen (sowohl aus der japanischen als auch der indischen Bambussorte), natürlichen Wachskerzen und parfümierten Glücksbringern aus Keramik erhältlich. Mit Auffrischungsöl nachgefrischt sind sie mehrfach zu verwenden. In den letzten Jahren wurde das Esteban-Angebot durch komplexes, anspruchsvolles Eau de Parfum ergänzt.

Reve Blanc bietet eine Mischung aus komplexen Düften, darunter weißer Moschus und Vanille. Der Duft ist einzigartig, da er mit der süßen Vanille eine warme und entspannende Wirkung hat. Moschus-Duftkerzen können nämlich oft besonders stark sein, aber die Weichheit der Vanille macht diese Kerze zu einem angenehmen Erlebnis der Ruhe und des Genusses.

Die Verwendung des Raumduftes

Der Esteban Art Edition Parfum-Diffusor vereint hohe Duftdiffusionseigenschaften mit einer auffallenden Silhouette. Die klare Linienführung und die schlanke Form fügen sich elegant in jedes Interieur ein. Sie können den Diffusor mit Ihrem Lieblingsduft und mit Estébans umfangreichem Parfumkatalog füllen. Zur Verwendung füllen Sie den Diffusor einfach mit Ihrem Duft und etwas Wasser. Die unsichtbare Ultraschalltechnologie erzeugt superschnelle Vibrationen, durch die die beiden innerhalb weniger Minuten eingegossen werden und sich in einen parfümierten Nebel verwandeln. Dieser Nebel sorgt für eine wunderbare Duftverteilung auch in großen Räumen und sieht zudem spektakulär aus.

Der High Art Diffusor beispielsweise macht seinem Namen alle Ehre. Er ist sehr vielseitig und kann auch mit allen Arten von ätherischen Ölen verwendet werden. Im Schlafzimmer kann mit dem Diffusor eine beruhigende Atmosphäre mit Düften wie Lavendel erzeugt werden. Im Wohnbereich können Sie die Stimmung mit einer Reihe von Optionen verändern, von der Frische eines Leinenduftes bis zu einem stimmungsvolleren und sinnlicheren Duft wie Ambre. Es gibt dabei eine Reihe von Optionen für Ihr Zuhause und Ihren persönlichen Geschmack.

Das Einzigartige an all den Kerzen von Esteban ist, dass Sie Nachfüllungen kaufen können, sobald eine Kerze vollständig verbrannt ist. Wenn Sie teurere Luxuskerzen kaufen, vor allem solche, die in Gläser kommen, die so gut aussehen wie diese, wird diese Option geschätzt. Anstatt jedes Mal den vollen Preis zu zahlen, können Sie auswählen, welches Glas Ihrer Meinung nach am besten in Ihrem Zuhause aussehen würde, und die Nachfüllungen zu einem Bruchteil des Preises kaufen, wobei Sie die Möglichkeit haben, den Duft zu ändern, wann immer Sie wollen.

Back to Top