Der Duft der Natur

In vielen Gärten kann man gerade in den Sommermonaten den Duft der Natur genießen. Blumen und Gräser blühen und versprühen einen wundervollen und einzigartigen Duft. Auch die Stauden aus dem Pflanzenversand sind in der Lage den eigenen Garten in einen Hain der Düfte zu verzaubern. Wenn man an den Stellen die Stauden aus dem Pflanzenversand einpflanzt, wo man beispielsweise oft mit Freunden sitzt, dann ist genau an dieser Stelle auch immer ein guter Geruch in der Luft. Sehr speziell wirkt sich hier der Lavendel aus.

Er ist in der Lage viele Menschen zu betören, egal in welcher der verschiedenen Sorten er gerade beim Pflanzenversand erstanden wurde. Zum einen gibt es den, der tief violett blüht, zum anderen aber auch den eher blauvioletten Lavendel. Aber auch der Garten Lavendel sollte nicht unterschätzt werden. Er hat eher graue bis grüne Blätter was noch einmal die schöne Farbe der Blüte herausbringt.

Lavendel breitet sich von selbst aus, ist aber dabei nicht so schlimm wie Unkraut, sondern verbreitert einfach nur den eigenen Strauch. Wem es zu viel wird, der kann den Strauch an sich teilen, oder aber einfach nur zurückschneiden. Auf diese Weise kann man beispielsweise auch noch anderen eine große Freude machen, die sich dann nicht extra eine Staude beim Pflanzenversand kaufen müssen. Der Duft von Lavendel bewirkt beim Menschen etwas Beruhigendes. Katzen mögen diesen Duft übrigens auch sehr gerne und wird  oftmals als Schlafplatz, oder aber als Spielplatz genutzt. In den Duftkissen für Katzen sind häufig die Wurzeln von Lavendel eingenäht, dies regt die Katzen dazu an, zu spielen und sich zu bewegen. Möchte man dies selbst nachbasteln, kann man die Stauden aus dem Pflanzenversand nutzen.