Raumdüfte oder Kerzen für Weihnachten

 

Die besinnliche Weihnachtszeit lässt die Hektik des Alltags und den Stress im Beruf in den Hintergrund treten. Stattdessen gesellen sich Ruhe und Harmonie in den Kreis der Familie. Für die nötige Stimmung bedarf es eines Raumduftes, der die Wohnung in einen weihnachtlichen Ort verwandelt. Speziell für das schönste Fest des Jahres bestimmte Düfte vollbringen wahre Wunder, indem sie ihre entspannende und beruhigende Wirkung entfalten. Weil die Vorfreude die schönste aller Freuden ist, beginnt für die meisten Menschen die besinnliche Zeit bereits am 1. Advent. Bis zum Heiligen Abend und darüber hinaus wird die gesamte Wohnung mit Raumdüften oder Kerzen zu einem weihnachtlichen Dufterlebnis. Behaglichkeit breitet sich aus, die angenehme Stunden beschert.

 

Geeignete Düfte für eine weihnachtliche Atmosphäre

 

Das Aroma von Apfel mit Zimt erinnert an leckere Bratäpfel, die in der Vorweihnachtszeit besonders gut schmecken. Unsere keltischen und germanischen Vorfahren schmückten bereits ihre Wohnungen in der dunkelsten Zeit des Jahres mit Tannengrün und Fichten- und Kieferzweigen. Der aromatische Duft der Nadelbäume sollte daran erinnern, dass die Natur im Winter lediglich schläft und im Frühjahr neu erwacht. Auch in der heutigen Zeit ist Tannenduft zur Weihnachtszeit noch immer äußerst beliebt. Für eine weihnachtliche Atmosphäre sorgen natürlich auch die Aromen von Lebkuchen, Honig, Orangen und Weihrauch.

 
Raumdüfte oder Kerzen
 

Wohlriechende Düfte lassen sich ganz einfach mit Rattanstäbchen, die in einem Glasbehälter mit flüssigen Aromaessenzen stecken, auf die Raumluft übertragen. Formschöne Flakons sind darüber hinaus ein dekoratives Element für die Wohnung. Als Alternative zu den typischen Raumdüften tauchen Duftkerzen die Wohnung ebenfalls in ein traumhaftes Aroma. Gerade in den kalten Monaten wird Kerzenlicht bevorzugt, weil Kerzen mit ihrer wohligen Flamme und ihrem sanften Licht auch die Herzen der Menschen erwärmen.

Weihnachtsduft in der Wohnung

Weihnachtsduft bringt Vorfreude auf die Feiertage

Jedes Jahr wiederholt sich das gleiche, schon im November kann der Duft, der die Weihnachtszeit einläutet, die Spaziergänger in den Einkaufsstraßen betören. Weihnachtsduft hat ein besonderes Aroma, das die Erwachsenen oft an ihre Kindheit erinnert.

Bei den Düften handelt es sich um vielerlei unterschiedliche Gerüche, die auch entstehen, wenn Plätzchen gebacken werden. Diese Duftnoten können in Form von Duftölen erworben werden. Früher entstanden die Düfte, zum Beispiel Orange, wenn Schalen von der Frucht auf warme Platten gelegt wurden, oder Tannennadeln im Kamin glühen. Auch die Äpfel, die über ein offenes Feuer angebraten werden, verteilen ihren Duft im ganzen Haus.weihnachtsduft nach bratapfel

Duftnoten, original aus Früchten oder aus Duftölen

Die verschiedenen Düfte, die beim Backen entstehen, sind in den Ölen enthalten. Da gibt es für Weihnachten spezielle Gerüche, wie zum Beispiel der Duft nach Bratäpfeln oder nach Lebkuchen, der durch Teelichter erzeugt wird. Auch Zimtgeruch und Orangearomen können von Duftkerzen aufsteigen. Den Duft, den die Mandelbuden auf den Weihnachtsmärkten verströmen, kann man auch mittels Duftölen in seine Wohnung bringen.

So gibt es den Weihnachtsduft in vielen Varianten, der die geruhsame Weihnachtszeit nahen lässt. Die Duftöle werden durch das Brennen der Duftkerzen oder Teelichter in alle Räume verteilt, so das manch einer in Erinnerung schwelgt. Da es heute kaum noch offene Feuer in Öfen in einer Stadtwohnung gibt, wo der Duft durch verbrannte Tannenzweige oder geröstete Kastanien und Äpfel entstand, werden die Duftöle genommen und im ganzen Haus verteilt.

Duftöle in vielen Nuancen

Den Weihnachtsduft durch die diversen Öle in die Wohnung zu bringen ist mit den speziell hergestellten Kerzen kein Problem. Was immer gewünscht wird, ob Mandelduft oder Zimt, ob Bratäpfel oder Vanille, diese Düfte werden auf vielen Websites in Form von Ölen und Kerzen angeboten. Auch gibt es Duftlampen, die je nach Öl nicht nur duften, sondern auch ein dezentes Licht verbreiten. So kann sich jeder, der den Duft von Weihnachten nicht vermissen möchte, ihn durch die verschiedenen Öle in seine Wohnung bringen.