Luftbefeuchter für ein besseres Raumklima

Die Hauptaufgabe eines Luftbefeuchters liegt darin, die Luftfeuchtigkeit durch Erzeugen von Wasserdampf zu erhöhen. Gerade in kalten Wintertagen passiert es leider nur zu oft, dass durch permanentes Heizen und falsches bzw. kein Lüften, die Luftfeuchtigkeit unter die Grenze von 40 % fällt. Die Folge sind trockene und brennende Augen, ausgetrocknete Haut, ein schlechtes Wohlbefinden, Erkältung und eventuell Hustenreiz. Die Schlussfolgerung ist klar. Wer sich dauerhaft in zu trockenen Räumen aufhält, muss im schlimmsten Fall mit gesundheitlichen Folgen rechnen. Durch den Einsatz des Luftbefeuchters ist es möglich, ein optimales Raumklima zu erzeugen und somit nachhaltig Ihren Wohlfühlwert zu steigern. Nachfolgend werden wir Ihnen erklären, welche Arten von Luftbefeuchter es gibt, auf was es zu achten gilt und welcher der Richtige für Sie ist.

Welcher Luftbefeuchter ist für mich der Richtige?

Es ist wahrlich nicht einfach, den Überblick im dichten Produktdschungel der verschiedensten Luftbefeuchter zu behalten. Aus diesem einfachen Grund sollten Sie sich die Frage stellen, welche besonderen Anforderungen Sie stellen, und auf was Sie auf keinen Fall verzichten möchten. Die Seite Luftbefeuchter-Vergleich.com soll Ihnen ein Ratgeber sein, um sich für das richtige Luftbefeuchtungsgerät zu entscheiden. Zudem sind wir versucht, die wichtigsten und häufigsten Fragen zu beantworten, und Ihnen als Entscheidungshilfe zur Seite zu stehen.

Welche Arten der Luftbefeuchter gibt es?

Allgemein gibt es 3 verschiedene Arten von Luftbefeuchter, Zerstäuber, Verdunster und Verdampfer. Da sich allerdings die verschiedenen Modelle sehr stark voneinander unterscheiden, ist zu empfehlen sich bei uns im Vergleichsportal die wichtigsten Kennzahlen und Eigenschaften der einzelnen Geräte anzusehen.

Preis / Budget?
Wer kennt es nicht, das leidige Thema, man setzt sich ein Budget und im Endeffekt ist man trotzdem drüber. Der große preisliche Vorteil bei Luftbefeuchtern für den Hausgebrauch ist, dass die Preispalette relativ eng beisammen liegt. Einstiegsgeräte gibt es schon für 25€ und ab 70€ beginnt schon die gute Mittelklasse. Aus diesem Grund ist es Überlegenswert, vielleicht nicht doch gleich zu einem besseren Modell zu greifen. Immerhin ist es eine Investition in die Gesundheit und das Wohlbefinden und bietet so einen enormen Mehrwert.

Empfehlung:

InnoBeta® 2,4 Liter Ultraschall-Luftbefeuchter Cool Mist mit Filter für babys, kinder - Die ganze Nacht hindurch, Leise, Automatische Ausschaltung,langlebig, 7-farbige LED-Lichter (bis 35m²)

InnoBeta® 2,4 Liter Ultraschall-Luftbefeuchter Cool Mist mit Filter für babys, kinder - Die ganze Nacht hindurch, Leise, Automatische Ausschaltung,langlebig, 7-farbige LED-Lichter (bis 35m²)
  • Leise und ruhig: Mit der Ultraschalltechnologie, die störende Geräusche vermeidet, können Sie Ihren Schlaf genießen und bequem mit dem Luftbefeuchter arbeiten.
  • Sicher und einfach zu bedienen: Der Befeuchter ist einfach zu bedienen und er schaltet sich automatisch ab, wenn das Wasser niedriger ist als vorgesehen. Auch ist er für schwangere Frauen und Babys geeignet.
  • Stabil & langlebig: Der 2,4-Liter-Wassertank ermöglicht dem Befeuchter für 12 Stunden stabil kühlen Nebel zu erzeugen.
zum Angebot49,99 €

Tenswall 400 ml Luftbefeuchter Ultraschall Diffuser Aromatherapie Luftbefeuchter Ätherische Öle Luftbefeuchter

Tenswall 400 ml Luftbefeuchter Ultraschall Diffuser Aromatherapie Luftbefeuchter Ätherische Öle Luftbefeuchter
  • Der Aroma Diffusor erzeugt durch Ultraschall-Vernebelungstechnik einen feinen Nebel der durch Zugabe von ätherischen Ölen mit Aromen angereichert werden kann. So lässt sich die Luftfeuchtigkeit im Raum steigern und gleichzeitig verteilen sich die Duftmoleküle im Raum und sorgen für ein angenehmes Klima, egal wo es verwendet wird. Es lässt sich im Schönheitssalon, SPA, Schlafzimmer, Wohnzimmer, Kinderzimmer, Büro oder Konferenzraum ebenso einsetzen wie beim Yoga oder auf Reisen.
  • 400 ml Wasser Kapazität: Erfrischt und befeuchtet Luft in Räumen von 25 - 60 m². Natürliches Stil Holzmaserung passt leicht zu meisten Zimmereinrichtungen. Durch die kalte Vernebelung im BPA-freien Behälter bleiben die ätherischen Öle unverändert und behalten ihre ganzheitlichen Eigenschaften und Wirkung.
  • Die farbigen LED lassen sich entweder auf 7 unterschiedliche, sanfte und beruhigende Farben einstellen, oder sie lassen den Diffusor im Farbwechselmodus laufen in dem sich kontinuierlich die Farbe ändert. Der Farbwechsel erfolgt fließend mit sanften Übergängen. Außerdem können sowohl die Lampe als auch der Diffusor alleine verwendet werden, da man beide Funktionen getrennt schalten kann.
zum Angebot25,99 €

TaoTronics Aroma Diffuser 300ml Luftbefeuchter Oil Düfte Humidifier Holzmaserung LED mit 7 Farben für Yoga Salon Spa Wohn-, Schlaf-, Bade- oder Kinderzimmer Hotel

TaoTronics Aroma Diffuser 300ml Luftbefeuchter Oil Düfte Humidifier Holzmaserung LED mit 7 Farben für Yoga Salon Spa Wohn-, Schlaf-, Bade- oder Kinderzimmer Hotel
  • Aroma Diffuser mit großem Volumen für Yoga Salon Spa Wohn-, Schlaf-, Bade- oder Kinderzimmer Hotel- Der Wassertank von 300ml ermöglicht 8 Stunden ununterbrochene Nebeldauer, starker und schwacher Nebelausstoß für verschiedene Anlässe und Vorlieben
  • 3 in 1 FUNKTIONEN: Aroma Diffuser, Luftbefeuchter, Nachtlicht. Peferkt für Kinderzimmer, Yoga, Arbeitszimmer, Wohnung, Schlafzimmer, Hotel, Krankenhaus, Toilette, Büro oder jeder andere privater / öffentlicher Umstand
  • Babysicheres PP Material Luftbefeuchter mit aroma, Stimmungsvolles Licht - 7 Farben in 3 Farbtönen schaffen ein Kaleidoskoplicht das Ihre Stimmung trifft
zum Angebot36,99 €

Einsatzort von Luftbefeuchtungsgeräten?

Grundsätzlich sollten Sie wissen, wo der Luftbefeuchter zum Einsatz kommen soll. Im Schlafzimmer ist es sicherlich von größerer Bedeutung als im Wohnzimmer, dass das Gerät leise arbeitet. Im Normalfall hat man im Wohnraum mehr Nebengeräusche wie etwa einen Fernseher oder Radio als im Schlafraum, deshalb fällt das Kriterium Lautstärke eventuell nicht so stark ins Gewicht. Deshalb ist es auch ratsam, zu einem leisen Produkt zu greifen wenn man einen leichten Schlaf hat.
Ein weiteres wichtiges Kriterium liegt im Design des Produkts, denn wer will schon dass der Luftbefeuchter der ungewollte Blickfang im Wohnzimmer ist. Personen sind eher dazu bereit Kompromisse im Bereich Design einzugehen, wenn das Gerät im Schlafzimmer oder der Küche steht und man es hauptsächlich nur selbst betrachtet.

Welche Raumgröße soll befeuchtet werden?

Der nächste Schritt liegt darin, abzuschätzen bzw. besser sogar nachzumessen wie groß der zu befeuchtende Raum ist. Es macht nämlich einen Riesenunterschied ob der Raum eine Fläche von 20m² oder aber 50m² hat. Die meisten Raumbefeuchter sind für eine Größe zwischen 20m² und 40m² ausgelegt. Aber Sie denken sich nun bestimmt warum kaufe ich nicht einfach den leistungsstärkeren Befeuchter? Ganz einfach, was passiert wenn man ein Gerät welches für eine Raumgröße von 60m² ausgelegt ist in einen 20m ² kleinen Raum stellt? Richtig, der Luftbefeuchter produziert zu viel Luftfeuchtigkeit welcher der Raum überhaupt nicht aufnehmen und integrieren kann. Die Folge, die Luftfeuchtigkeit setzt sich an Möbeln und Wänden ab, in den schlimmsten Fällen kann Kondenswasser und sogar Schimmel entstehen.
Bitte vermeiden Sie dieses Szenario!
Zur Info, die ideale Luftfeuchtigkeit liegt zwischen 40 und 60 Prozent. Aber Vorsicht, jeder sollte für sich selbst die ideale Feuchtigkeit herausfinden. Personen mit chronischen Husten oder Atemwegserkrankungen, werden bestimmt eine höhere Luftfeuchtigkeit bevorzugen.

Welche Leistung braucht mein Luftbefeuchter?

Die Leistung ist absolut von Gerät zu Gerät unterschiedlich, deshalb sollte man sich eher auf die empfohlene maximale Raumgröße richten. Allerdings bleibt zu sagen, je mehr Leistung, desto mehr Strom wird benötigt und desto höher fallen die Nebenkosten an! Da wären wir schon beim nächsten, sehr relevanten Auswahlkriterium.

Wie viel Strom braucht mein Luftbefeuchter?

Je nach Hersteller und der Art des Luftbefeuchters gibt es sehr starke Unterschiede im Stromverbrauch. Grundsätzlich lässt sich aber sagen, dass Luftbefeuchter Geräte mit Verdampfer mit Abstand am meisten Strom brauchen. Leider ist für sehr viele Personen der Stromverbrauch nur zweit oder drittrangig wenn es um die Kaufkriterien geht. Allerdings macht es einen Riesenunterschied, ob auf das ganze Jahr gesehen bei 10 stündigen Betrieb Stromkosten von circa 4€ (Sparsamste) oder 205€ (Stromfresser) Kosten entstehen (die genaue Übersicht und Auswertungstabelle finden Sie im Produktvergleich).Sie verstehen was ich meine.

Die Preisspanne bei Luftbefeuchter ist nicht so groß wie man vielleicht meinen möchte, denn man bekommt schon Einstiegsgeräte um 30€ und wirklich hochwertige, leistungsstarke Produkte um 140€. Da stellt sich natürlich die Frage ob es beim Produktkauf nicht klüger ist um 50-60€ mehr zu investieren, allerdings anschließend so gut wie keine Folgekosten durch den geringen Stromverbrauch zu haben. Deshalb lassen Sie sich nicht alleine vom Produktpreis blenden, sondern denken Sie an die Gesamtkosten inklusive Strom und eventuell Filterwechsel, welche anfallen können.

Muss man beim Luftbefeuchter einen Filter wechseln?

Auf diese Frage kann allgemein keine genaue Antwort getroffen werden, da es von Gerät zu Gerät unterschiedlich ist. Jedoch kann man sich merken, unabhängig welches Modell Sie besitzen, es sollte wöchentlich gereinigt werden. Durch die Filter wird verhindert, dass Bakterien und Kalt durch die Befeuchtung in der Luft verteilt werden. Meistens wird das reinigen nur mit Wasser empfohlen, idealerweise mischen Sie einen Schuss Essig hinzu, um Kalkablagerungen besser entfernen zu können. Sollten Sie kein Freund des Essiggeruchs sein, so kann die Säure der Zitrone Abhilfe schaffen. Hat der Luftbefeuchter doch einen Filter, so ist es wirklich empfehlenswert diesen je nach Angabe, allerdings meistens alle 3 Monate zu tauschen. Nur dann ist gewährleistet, dass sich keine Bakterien bilden und in der Luft verteilen können.

Auch die Preise der Filter sind sehr stark Herstellerabhängig. Diese beginnen bei circa 6€ und reichen bis zu 25€. Diese Kosten sollten unbedingt bei der Anschaffung miteinberechnet werden, somit kann man zum Gerätepreis auch noch Stromkosten und eventuell den Filterwechsel welcher im Normalfall 4x jährlich anfällt miteinberechnen.

Welche Programme und Leistungsstufen braucht ein Luftbefeuchter?

Die meisten Luftbefeuchter haben 2-3 Leistungsstufen, diese werden benötigt um einstellen zu können, wie stark ein Raum befeuchtet werden soll. Angegeben wird die Befeuchtungskapazität in Milliliter/Stunde. Sie sollten daher wissen, welche Leistung Ihr Luftbefeuchtungsgerät erbringen soll.

Einige sehr wichtige und sinnvolle Funktionen sind die Abschaltautomatik bzw. Timer. Diese kann bei gewissen Geräten manuell eingestellt werden, damit sich das Gerät zum Beispiel automatisch nach 4 oder 6 Stunden abschaltet. Bei den meisten Luftbefeuchtern ist diese Funktion zwar integriert, allerdings nur für den Fall dass der Wassertank leer ist und kein Wasser mehr vorhanden ist, somit wird verhindert, dass der Motor leer läuft und überhitzt.

Manche Hersteller wie zum Beispiel Philips bieten zusätzlich eine Einstellfunktion an, mit der Sie festlegen können welche Luftfeuchtigkeit (z.B. 50%)erreicht werden soll. Sollte solch eine Funktion integriert sein, so können Sie sicher sein dass ein Hygrometer zum Feststellen der Luftfeuchte im Gerät integriert ist. Der große Vorteil dieser Funktion liegt darin, dass man das Gerät langfristig einstellen kann. Es werden Schwellenwerte festgelegt (z.B. 60% und 50%), und sobald diese erreicht werden schaltet sich der Luftbefeuchter automatisch ein oder aus. Sehr selten aber doch gibt es Fernbedienungen für Luftbefeuchter, ob das wirklich notwendig ist bleibt dahingestellt.

Wassertankvolumen / Hygrometer?

Da ein jeder Luftbefeuchter auch über einen Wassertank verfügt, sollte man sich eventuell auch über das Füllvolumen Gedanken machen. Will man nicht täglich Wasser nachfüllen, so sollten doch mindestens 3-4Liter Wasser im Tank Platz haben. Im Normalfall reichen 2 Liter Wasser in der mittleren Laufstärke für 12 Stunden Dauerbetrieb.

Ein Hygrometer misst die Luftfeuchtigkeit im Raum. Um die genaue Feuchte in Räumen zu bestimmen empfiehlt sich, in der Früh und am Abend zu messen und anschließend den Mittelwert auszurechnen. Vereinzelt haben Luftbefeuchter einen Hygrometer integriert, allerdings zeigen diese in der Regel ein relativ schwammiges Ergebnis und sind somit eher nur Richtwerte(+ – 5%).

Wie lange soll der Luftbefeuchter laufen?

Je nach erwünschtem Ergebnis und vorhandener Luftfeuchte sollten Befeuchtungsgeräte zwischen 4 und 12 Stunden täglich im Gebrauch sein. Es ist bestimmt auch entscheidend, wo sie eingesetzt werden. Es macht wenig Sinn einen Luftbefeuchter im Büro über Nacht laufen zu lassen, wenn morgens das Büro täglich durchgelüftet wird. Im Schlafzimmer kann es sinnvoll sein das Gerät tagsüber laufen zu lassen, um am Abend nicht unnötig Lärm zu erzeugen. Versuchen Sie unterschiedliche Einstellungen bei der Laufzeit und der Befeuchtungsstärke aus, um für sich selbst ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Wie entsteht zu trockene Luft und auf was ist zu achten?

Trockene Luft ist gerade in den Wintermonaten und starken Heizperioden allgegenwärtig und wird für üblich als unangenehm empfunden. Je trockener die Raumluft ist, desto mehr Staubpartikel sind in der Luft enthalten. Eben diese Staubpartikel sind die Basisträger für Bakterien und Viren. Entgegenwirken können Sie den Ganzen mit Wasserdampf bzw. einer höheren Luftfeuchtigkeit welche als Staubpartikelbinder fungieren. Durch das starke und regelmäßige Heizen wird die Luft regelrecht ausgetrocknet. Hinzukommt, dass durch die Kälte draußen, Räume viel seltener gelüftet werden. Aber auch im Sommer ist durch hohe Temperaturen und eventuell Klimageräten die Gefahr durch eine zu niedrige Luftfeuchtigkeit groß. Am besten und einfachsten kann man dem Problem mit Luftbefeuchtern entgegenwirken, im anschließenden Absatz lesen Sie noch über Alternativen.

Welche Alternativen gibt es zu Luftbefeuchtern?

Pflanzen sind nicht nur für das Dekorative zuständig, sondern auch für das Raumklima. Sie filtern Bakterien aus der Luft und geben zusätzlich noch Feuchtigkeit ab und erhöhen somit das Wohlbefinden wenn man sich im Raum aufhält. Leider geben sie zu wenig Feuchte ab, um zum Beispiel einen Raumbefeuchter zu ersetzen.

Ein weit verbreitetes Haushaltsmittel sind feuchte Lappen welche man über Heizkörper hängt. Ob diese Methode allerdings zielbringend ist, muss man für sich selbst entscheiden.
Oftmals reicht es, einfach nur richtig zu lüften! Sollten Sie befürchten dass eine zu niedrige Luftfeuchtigkeit im Raum ist, so können Sie 2-3x täglich versuchen Stoß Zulüften und somit einen Luftaustausch zu gewährleisten.

Wie sorge ich für saubere Luft im Eigenheim?

Saubere Luft im Eigenheim

Die Luft die wir atmen wird täglich auf unterschiedlichste Weise verschmutzt. Sei es durch Abgase im Straßenverkehr oder der Industrie wie auch durch Blütenpollen, die durch die Luft in unsere Wohnung geraten können. Aber nicht nur von außen, sondern auch bereits im Wohnraum selbst können sich verschiedene Quellen befinden, die zur Verschmutzung der Luft beitragen. Damit gemeint sind beispielsweise Haus- oder Feinstaub, Zigaretten- bzw. Tabakrauch, Schimmelpilzen, Bakterien, Tierhaare oder chemische Gase, die von Möbelpolituren oder Putzmittel ausgehen können.

Die verschmutzte Luft, die oft zu unangenehmen Gerüchen führt, ist somit nicht nur schädlich für unser Wohlbefinden, sondern kann sich sogar auf unsere Gesundheit auswirken. Besonders betroffen sind in dem Fall Allergikern oder Asthmakranke, aber auch Kinder oder alte sowie kranke Menschen deren Immunsystem schwächer bzw. bereits angeschlagen ist. Um diesen verschiedenen Schadstoffquellen entgegenzuwirken und ein Gesundheitsrisiko zu verringern, sollen Luftreiniger die Schadstoffe weitestgehend herausfiltern und für saubere Luft in den eigenen vier Wänden sorgen.

Wie funktioniert ein Luftreiniger?

Bei Luftreinigern handelt es sich um Haushaltsgeräte, die mittels eines mehrstufigen Filtersystems die Luft von belastenden Partikeln säubern. Die verschiedenen Filter unterscheiden sich nach der jeweiligen Art der Schadstoffe, die herausgefiltert werden sollen. Deshalb kann es unter den verschiedenen Herstellern auch unterschiedliche Modelle und Filterarten geben.

luftreinigerGenerell wird die Luft durch die Luftreiniger zuerst angesaugt und von einem groben Filter vorgereinigt. Die feine Reinigung verläuft danach durch einen HEPA-Filter (High Efficiency Particulate Air Filter), der bis zu 0,3 Mikrometer kleine Teilchen erfassen kann. Weitere Filter sind Aktivkohlefilter gegen Gerüche, UV- Filter die mittels Bestrahlung Bakterien beseitigen können, sowie einen Ionisator, der durch negativ geladene Anionen kleinste Teilchen bindet, die wiederum durch den HEPA-Filter erfasst werden können. Die gesäuberte Luft wird von dem Luftreiniger nach dem Filterprogramm wieder in den Raum zurückgegeben.

Luftreiniger oder Luftwäscher?

Luftreiniger und Luftwäscher klingen zwar ähnlich und befassen sich beide mit dem Reinigen der Luft, dürfen aber nicht als ein und dasselbe verwechselt werden. Die Unterschiede zwischen den beiden Luftreinigungsgeräten liegen in der Vorgehensweise und der Effektivität der Reinigung.

Der Luftreiniger funktioniert, wie bereits beschrieben, durch verschiedene mehrstufige Filtersysteme, die für verschiedene Anwendungsbereiche genutzt werden können. Bei einem Luftwäscher hingegen wird die Luft nicht gefiltert, sondern, wie der Begriff bereits verrät, gewaschen. Die Luft wird dabei mittels eines Ventilators angesaugt und über, in einem Wasserbad sich drehende Scheiben geführt. Dadurch bilden sich kleine Partikeln im Wasserbad, die bei einer Größe bis zu 10 Mikrometer aus der Luft gesäubert werden. Durch diese Methode wird die Luft nicht nur gereinigt, sondern gleichzeitig auch befeuchtet. Im Vergleich zeigt sich also, dass der Luftreiniger gründlicher arbeitet (Teilchen bis zu 0,3 Mikrometer) und mittels eines Aktivkohlefilters ebenfalls unangenehme Gerüche beseitigt. Der Luftwäscher hingegen reinigt die Luft zwar etwas gröber, sorgt dafür aber für einen höheren Wasserdampfgehalt in der Luft, der sich positiv auf trockene Haut und Schleimhäuten auswirken kann.

Was kostet ein Luftreiniger und worauf sollte ich bei einem Kauf achten?

Die Kosten eines Luftreinigers können sich auf einer Preisspanne von 30 – 1000 Euro belaufen. Dabei sind die teuersten Geräte aber nicht unbedingt die Besten. Sehr gute Luftreiniger gibt es bereits ab 150 – 300 Euro. Die Größe des Raumes spielt bei dem Kauf ebenfalls eine Rolle, da kleinere und somit günstigere Geräte oft nur wenige Quadratmeter effizient reinigen können.

Zudem sollte man sich vor dem Kauf informieren, welche Funktionen der Luftreiniger haben sollte. Bei unangenehmen Gerüchen beispielsweise, eignet sich ein Luftreiniger mit Ionisierung. Diese erzeugen Ozon, das wiederum für einen angenehmere Gerüche sorgt.

Des Weiteren gibt es Luftreiniger in verschiedenen Lautstärken, die ebenfalls berücksichtigt werden sollten, falls Sie Ihr Gerät im Schlafzimmer aufstellen wollen.

Neben den Anschaffungskosten eines Luftreinigers sollte man ebenfalls die Folgekosten betrachten. Diese beziehen sich auf Strom- bzw. Energiekosten für das Gerät, sowie Filterwechsel. Den meisten Stromverbrauch haben dabei der Ventilator, der die Luft in den Filter zieht und das UV-Licht, welches aber nicht in jedem Luftreiniger automatisch integriert ist. Bei einem Verbrauch von 38 Watt pro Stunde würden sich beispielsweise die Kosten bei einem Gebrauch von 6h/Tag auf circa 24,90 Euro beziehen.

Die Kosten eines HEPA-Filters, der auch mit einem Aktiv-Kohlefilter kombiniert zu kaufen ist, belaufen sich je nach Modell auf 25-30 Euro. Dieser sollte ein- bis zweimal pro Jahr ausgewechselt werden, um eine schadstofffreie Luft zu gewährleisten. Dadurch kann man sich insgesamt auf Folgekosten von circa 50 – 90 Euro einstellen.

Zusammengefasst: Ist ein Luftreiniger sinnvoll?

Der Schadstoffabbau im Freien verhält sich anders als im Inneren von Räumen. Photolyse und Hydrolyse sorgen draußen für eine natürliche Luftreinigung wohingegen Wohnräume räumlich begrenzt sind und im Falle einer guten Isolierung einen ausreichenden Luftaustausch erheblich einschränken. Die Folge sind angesammelte Luftschadstoffe, die sich auf die Gesundheit auswirken können. Daher empfiehlt es sich für anfällige Menschen, wie Allergiker oder Asthmakranke einen Luftreiniger anzuschaffen, um dem entgegenzuwirken und die Symptome zu lindern- vor allem wenn es nicht möglich ist die Ursache der Luftverschmutzung zu beheben.

Quellen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Aktivkohlefilter

https://www.kaufberater.io/baumarkt/klimatechnik/luftreiniger/

http://www.luftanalyse-zentrum.de/beschwerden-schadstoffe-raumluft

ProWin Air Bowl 2 Anwendung

Es ist eine Tatsache, dass frische und saubere Luft uns Energie spendet. Frische Luft ist auch eine Quelle unserer Lebenskraft und leider ist diese frische Luft oft so belastet. Die kostbare Ressource „Luft“ ist verschmutzt oftmals. Zu diesen Verschmutzungen zählen Umweltgifte, organische Gerüche und Formaldehyd. Wer für seinen Wohnraum hier eine Lösung sucht, der ist mit dem Prowin Air Bowl 2 gut beraten. Es gibt auch einen dazugehörigen Schadstoffneutralisierer. Damit kann im Wohnraum die Raumluft von diesen organischen Gerüchen neutralisiert werden. Denn das Motto von Prowin Air Bowl heißt: „Frische Luft macht Wohnen schöner!“. Wir zeigen Ihnen die ProWin Air Bowl 2 Anwendung im Detail.

Gerüche neutralisieren mit dem Prowin Air Bowl 2

Unangenehme Gerüche, wer kennt das nicht, sie werden mit dem Prowin Air Bowl neutralisiert. Die verschmutzte Luft wird gereinigt. Auch wer einen Raucherhaushalt hat, leidet oftmals unter den Gerüchen der eigenen unangenehmen Rauchersucht. Hier kann der Prowin Air Bowl Abhilfe schaffen. Auch bei Haushalten, die Hunde besitzen, ist der Prowin Air ideal.

Allgemein werden die Umweltgifte wie Rauch, Abgase und eben das Formaldehyd herausgefiltert und eine saubere Wohnluft entsteht. Nur frische und saubere Luft spendet und Energie und die nötige Lebenskraft. Die Umweltgifte zerstören diese Ressource immer mehr. Wer sich entscheidet, den Prowin Air Bowl zusammen mit den anderen Prowin Pure Air Produkten und den vielen Varianten davon zu kaufen, neutralisiert unangenehme Düfte dauerhaft in der eigenen Wohnung. Dass der Schadstoff Formaldehyd auch entfernt wird, macht das Prowin Air Bowl zu einem besonders wertvollen Produkt für die Gesundheit.

Es gibt von diesem Gerät bereits die zweite Generation. Zusammen mit den anderen Prowin Air Produkten reinigt er verschmutzte Luft und entzieht dieser schlechte Gerüche. In einem Zeitraffer konnte dies dargestellt werden und das überzeugt.

Funktionen und technische Daten

Wie funktioniert der Prowin Air Bowl 2? Über einen integrierten Motor wird ein Lüftungsrad bewegt. Dieses Lüftungsrad saugt die Raumluft durch eine Deckelöffnung hindurch an und leitet es über die enthaltene Flüssigkeit weiter. Im Gerät ist das Prowin Pure Air (das gibt es in verschiedenen Varianten).

Durch den Kontakt mit dem Prowin Pure Air werden Geruchsstoffe gebunden. Aber die Geruchsstoffe und auch das Formaldehyd werden nicht nur gebunden, sondern auch neutralisiert. Dadurch strömt die sofort gereinigte Luft anschließend aus dem Gerät in den Wohnraum hinein. Mit dem Prowin Air Bowl wird also die Raumluft positiv verändert. Es entsteht ein sauberes und angenehmes Wohnraumklima im Zimmer.

Die technischen Daten zeigen, dass der Prowin Air Bowl 2 eine Spannung von 230 v bis 50 Hz und eine Leistung von 13 W hat. Der Geräuschpegel liegt bei unter 45 dB. Die Rotationsgeschwindigkeit beträgt 2500 U/min. Das Gerät „Prowin Air Bowl 2“ ist leicht und wiegt nur 1115 Gramm.

Die Lebensdauer wird vom Hersteller auf mindestens 50000 Stunden angegeben. Der LED Leuchtwert beträgt 3000 mcd und die Farbfrequenz drei Sekunden. Der Prowin Air Bowl hat einen Zentrifugaleffekt und neutralisiert unangenehme Düfte. Auch Bakterien werden mit dem Prowin Air entfernt. Verschmutzte Luft wird von dem belastenden Formaldehyd gereinigt. Die Zentrifugalkraft funktioniert so, dass die verschmutzte Luft angesaugt wird.

Anwendung und Betrieb

Wie wird der Prowin Air Bowl angewendet? Hierfür soll der Anwender erst einmal den Wasserbehälter mit frischem Leitungswasser auffüllen. Es gibt eine „Maximalanzeige“. Bis zu dieser oberen maximalen Linie auf der Vorderseite des Behälters des Prowin Air Bowls 2 sollte nicht überschritten werden. Es ist also im Gerät „Prowin Air Bowl 2“ genau das Wassermaximum aber auch das Wasserminimum angegeben. Die Linien sind hervorgehoben oben (zusätzlich gekennzeichnet mit dem Begriff „MAX“) und unten (ebenfalls zusätzlich gekennzeichnet mit „MIN“) auf der Vorderseite des Wasserbehälters gekennzeichnet.

Es ist zu beachten, dass wenn man den linken Schalter, der auf dem Anzeigebild mit „A“ gekennzeichnet ist, ausschaltet, ebenfalls die Farblichtrotation abgeschaltet wird. Es gibt auch einen rechten Schalter (auf dem Anzeigebild mit „B“ gekennzeichnet). Je nach Geschmack und nach dem persönlichen Ermessen kann man zehn oder zwanzig Milliliter des Konzentrates hinzufügen. Dann den Deckel auf das Gerät setzen und persönlich sicherstellen, dass er richtig auf dem Wasserbehälter sitzt.

Mit dem Ein- und Ausschalter kann man das Gerät starten. Mit dem Schalter für die Farblichtrotation kann man diese betätigen. Das Gerät beginnt nun seine Arbeit und es wechselt dabei immer in den sieben verschiedenen Farben. Das macht eine schöne Optik und es ist ein Schmuckstück im Wohnraum des Anwenders. Selbstverständlich gibt es die üblichen Sicherheitshinweise bei elektrischen Geräten bezüglich des Brand- und Verletzungsschutzes.

Standplatz und Füllhöhe beachten!

Das Gerät soll selbstverständlich nur auf einer sicheren und auch ebenen Fläche stehen. Außerdem soll der Prowin Air Bowl nur im Innenbereich genutzt werden, für den Außenbereich ist er leider nicht nutzbar. Wichtig für die Anwendung ist selbstverständlich, dass der Wasserbehälter richtig an der Befüllungslinie gefüllt ist. Man soll kein heißes Wasser verwenden.

Allgemein darf das Gerät nicht von Kindern unter acht Jahren bedient werden. Auch Personen, die reduzierte physische, mentale oder sensorische Fähigkeiten haben, dürfen es nicht benutzen. Spätestens alle zwei Tage sollte das Wasser oder auch die angesetzte persönliche Mischung gewechselt werden. Dabei wird der Rotor, die Rotor Abdeckklappe und das Rotor Oberteil ebenfalls mit gereinigt werden. Auch der Wasserbehälter und die Kunststoffteile sind nicht geeignet für die Spülmaschine. Wer die Teile reinigen möchte, entleert diese völlig und nimmt ein trocknet sie mit einem Mikrofasertuch vollständig.

Pflege des Prowin Air Bowl 2

Der Kunde sollte auch den Kalkgehalt in seinem Haushalt kennen, um den Prowin Air Bowl 2 korrekt pflegen und bedienen zu können. Je nachdem, welcher Kalkgehalt im Wasser besteht, sollte der Behälter auf jeden Fall alle sechs Monate spätestens entkalkt werden. Hier genau die Hinweise der Anwendung des jeweiligen Entkalkers beachten. Den Fuß und den Deckel des Gerätes darf man niemals in Wasser tauchen oder in die Spülmaschine geben, sondern mit einem feuchten Tuch abreiben.

Auch ist es nötig, das Wasser in regelmäßigen Abständen zu wechseln. Auch die angesetzten Mischungen aus Wasser und Konzentrat müssen regelmäßig gewechselt werden.

Wie bei allen Geräten, in denen Wasser enthalten ist, sollte man auch beim Prowin Air 2 den Behälter leeren, wenn das Gerät nicht benutzt wird. Dann zusätzlich den Prowin Air Bowl 2 mit einem trockenen weichen Tuch reinigen. Vor dem Öffnen des Deckels immer die Steckdose ziehen! Der Deckel sollte auch nicht mit Wasser gewaschen werden und nicht in Wasser getaucht werden. ein feuchtes weiches Tuch oder ein Schwamm genügen, um das Gerät zu reinigen.

Die Teile des Gerätes dürfen nicht in der Spülmaschine gereinigt werden. Auch chemische Mittel zur Reinigung sind nicht erlaubt, denn sie enthalten Lösungsmittel. Selbstverständlich darf man das Kabel auch nicht mit nassen Händen anfassen, wegen der Gefahr eines elektrischen Schlages.

Lautstärke

Mit einem Geräuschpegel von 45 db ist die gefühlte Lautstärke des Prowin Air immer abhängig von der jeweiligen Raumgröße, dem Untergrund, auf dem das Gerät steht und auch den Umgebungsgeräuschen. Wenn die eigenen Räumlichkeiten durchlüftet werden, sollte der Prowin Air Bowl 2 aus Energiegründen immer ausgeschaltet werden, da ja während diese Lüftzeit immer auch saubere und frische Luft angesaugt wird.

Es können, je nach Wunsch, ungefähr fünf bis dreißig Milliliter Prowin Pure Air auf 1,5 Liter Wasser zugegeben werden. Dazu kann noch ein Spenderhub (das sind 4,5 Milliliter) von dem Prowin Desifix dazugegeben werden. Das Prowin Desifix verhindert, dass in dem Wassergemisch sich Bakterien bilden. Durch die sieben verschiedenen Farben, in denen das Gerät wechselt, wenn man es in Betrieb nimmt, entsteht eine schöne Optik.

ProWin Air Bowl 2 kaufen und Preise

Jeder, der den ProWin Air Bowl 2 kaufen möchte, schreckt erst einmal vom doch recht hohen Preis zurück. Dabei kann man beim Kauf eines ProWin Air ganz leicht ein echtes Schnäppchen machen. Wer ein wenig Geduld und Zeit hat, kann das Gerät auch zwischen 80 Euro und 90 Euro kaufen. Es handelt sich dabei meistens um Vorführgeräte, oder Bowls, die nur wenige Betriebsstunden aufweisen.

Auch wenn diese ProWin Air Bowl 2 als gebraucht ausgewiesen sind, entsprechen sie fast einem Neugerät. Dafür bekommt man sie auch fast zum halben Preis. Diese günstigen Air Bowl 2 findet man hier und kann sie direkt kaufen.

Als Fazit kann man feststellen, dass der Prowin Air 2 nicht nur optisch eine Schönheit ist, sondern auch das Raumklima, in dem wir wohnen und atmen, positiv beeinflusst.

proWin Backofenreiniger 1 x 500ml Grill- & Ofenreiniger

proWin Backofenreiniger 1 x 500ml Grill- & Ofenreiniger
  • REINIGT AUTOMATISCH - einfach nur auftragen und mit Folie abdecken
  • REINIGT ÜBER NACHT - ja während Sie schlafen erledigt der proWIN Backofenreiniger die Arbeit für Sie
  • SUPERKONZENTRAT - oft reichen wenige Mengen aus um ein sensationelles Ergebnis zu erzielen
zum Angebot29,99 €

ProWin Active Orange Universalschaum

ProWin Active Orange Universalschaum
  • * Beste Reinigungswirkung
  • * Reinigung & Versiegelung in einem
zum Angebot31,73 €

proWin Hochglanzset

proWin Hochglanzset
  • Fensterreinigung
  • mit Geschenkverpackung
  • selbstverständlich Versand als Paket, mit Sendungsnummer
zum Angebot45,99 €

prowin Alleskönner 1 Liter plus Sprühflasche

prowin Alleskönner 1 Liter plus Sprühflasche
  • Neues Etikett.... bitte beachten!
zum Angebot36,99 €

proWIN Backofenreiniger 500 ml mit Pinsel und Maxxi Clean Millionen Tuch

proWIN Backofenreiniger 500 ml mit Pinsel und Maxxi Clean Millionen Tuch
  • REINIGT AUTOMATISCH - einfach nur auftragen und mit Folie abdecken
  • REINIGT ÜBER NACHT - ja während Sie schlafen erledigt der proWIN Backofenreiniger die Arbeit für Sie
  • SUPERKONZENTRAT - oft reichen wenige Mengen aus um ein sensationelles Ergebnis zu erzielen
zum Angebot33,99 €

proWIN -Backofenreiniger 500 ml mit Pinsel

proWIN -Backofenreiniger 500 ml mit Pinsel
  • wichtiger Hinweis: Das Produkt wird nur noch mit dem ROTEN Etikett ausgeliefert!
  • selbstverständlich Versand als Paket, mit Sendungsnummer
zum Angebot31,99 €

Systeme zur Luftverbesserung

In diesem Artikel will ich einige der Produkte vorstellen, die zur Verbesserung der Atemluft benutzt werden. Neben den „normalen“ Luftreinigergeräten , gibt es auch einige andere Raumklimaverbesserer wie zum Beispiel der sogenannte Luftwäscher.

Der Luftwäscher

In vielen Räumen herrscht eine trockene staubige Luft. Besonders im Winter ist deshalb zu empfehlen die Luft durch einen höheren Wassergehalt zu befeuchtigen. Denn zu dieser Jahreszeit sind Schnupfen, Grippe aber auch Allergien am Vormarsch. Ich erinnere mich dabei nur an meine Kindertage, als meine Mutter kleine Wasserbäder aufstellte um die Luft zu befeuchtigen und damit die zu trockene ungesunde Luft auffrischte.

Doch ein Gerät unter den Luftreinigern besitzt die Eigenschaft genau diese trockene Luft zu bekämpfen, nämlich der Luftwäscher. Der große Vorteil dabei ist, dass man mit dem Luftwäscher praktisch zwei Geräte in Einem hat. Denn neben der normalen Luftbefeuchtigung, reinigt dieses Gerät gleichzeitig die Luft, indem es sozusagen das Wasser wäscht. Es werden also zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Wie funktioniert ein Luftwäscher?

Genaugenommen funktioniert das Ganze so: Die Luft wird über einen Ventilator in den Luftwäscher angesaugt. Danach wird sie über sich drehende Platten im Wasserbad geleitet. Hier läuft der eigentliche Reinigungsprozess ab, denn die winzigen Schmutzpartikel binden sich nun im Wasser und werden danach separiert. Durch das Kaltverdunstungsprinzip gibt der Luftwäscher gleichzeitig genügend Luftfeuchtigkeit ab, um ein angenehmes Klima zu schaffen.

Der Ionisator

Ionen sind ein natürlicher Bestandteil unserer Atemluft. Und auch im Zusammenhang mit Sauberkeit müsste seit einer wohl bekannten TV-Werbung mit dem Thema Putzen, das Ionenprinzip wohl jedem ein Begriff sein. Sinkt der natürliche Ionen Anteil in der Luft ab, so hat dies Einfluss auf die Sauerstoffverwertung unseres Körpers. Besonders in Großstädten und Ballungsgebieten findet hier durch die Schadstoffbelastung ein Absinken der Ionen in der Atemluft statt.

Der Quarzstrahler

Für diese Infos verlinke ich eine andere Seite: Quarzstrahler

Natürliche Ionen entstehen vor allem an Orten, an denen wir die Luft als besonders frisch befinden, nämlich an Küstengebieten, Wäldern, Wasserfällen oder nach Gewittern. Diese sind negativ geladen und werden durch Schadstoffe wieder neutralisiert. Vor allem ein natürlicher Ionenausgleich ist notwendig, damit die Luft keine schädliche Wirkung auf uns hat.
Eine leicht erhöhte Konzentration von negativen Ionen hat eine positive Auswirkung auf unser Wohlbefinden und unser psychisch-physisches Gleichgewicht. Vor allem auf unser Herz- Kreislaufsystem sowie auf unser Nervensystem haben diese Ionen eine entspannende Wirkung.

Ein Ionisator erhöht also die negativ geladenen Ionen in der Luft und schafft damit eine deutlich gesündere Atemluft, die das Wohlbefinden aller im Raum steigert.

Luftreinigung – macht das in der Wohnung Sinn?

Luftreinigung in Innenräumen nimmt an Bedeutung zu. Nicht nur Partikelbelastungen und Schadstoffe von draussen verschlechtern die Raumluft-Qualität. Wer hat sich darüber noch nicht geärgert: Ständig liegt neuer Staub auf Möbeln und Fußböden und der Zigarettenrauch von der Party gestern Abend hängt auch noch in der Luft.

Oder aber der Kollege am Schreibtisch gegenüber qualmt mal wieder wie ein Schlot. Wer sich durch Staub in der Raumluft oder aber Tabakrauch und andere Gerüche belästigt fühlt, dem kann ein effizienter Luftreiniger von großem Nutzen sein.

luftreinigerBei Erkrankungen, wie Asthma bronchiale oder Allergien auf Pollen, Milbenkot oder Schimmelpilzsporen ist es wichtig, eine möglichst unbelastete Raumluft zu erreichen um das Alergenaufkommen in der Wohnung zu minimieren.

Dazu beitragen können hocheffiziente Luftreiniger, die mit speziellen Filtertechniken ausgestattet sind. Durch diese Filtertechnik wird der Raumluftgehalt an Allergenen und lungengängigen Feinstäuben wirksam um fast 100% reduziert. Spezielle wissenschaftliche Prüfungen belegen die hohe Wirksamkeit.

Wichtige Unterschiede bei Luftreinigern

Aber Luftreiniger ist nicht gleich Luftreiniger. Bei der Wahl des Luftfilters ist entscheidend, was aus der Raumluft herauszufiltern ist. Neben HEPA-Luftreinigern gibt es Ionisatoren und auch Systeme mit Keramikkern, die die Raumluft sogar sterilisieren. Für den Laien ist die richtige Auswahl oft nicht leicht. Lassen Sie sich deshalb unbedingt vom Anbieter beraten und holen Sie mehrere Meinungen ein.

Tipps für die Auswahl: Bevor Sie einen Luftreiniger kaufen, ermitteln Sie die Raumgröße (Fläche in m2 oder besser noch m3 Raumvolumen (Länge x Breite x Höhe des Raumes), in dem der Luftreiniger zur Aufstellung kommen soll.

Bedenken Sie, dass der Luftreiniger nur dann effektiv arbeiten kann, wenn er mindestens einige Stunden am Tag in Betrieb ist. Dann legen Sie fest, was Sie mit dem Luftreiniger aus der Luft herausfiltern möchten. Sind es Partikel, wie Staub, Allergene (Pollen, Pilzsporen, Katzenhaarallergene, Hausstaubmilbenkot) oder Gase (Ausdünstungen von Einrichtungsgegenständen, Ozon im Bürobetrieb, Formaldehyd aus Tabakrauch usw.) oder Gerüche (Tabakrauch, Küchendünste etc.). Entsprechend muss das Gerät mit den richtigen Filtern bestückt sein.

Kaufen Sie jetzt
Siehe größeres Bild

Weitere Bilder:Img - B0773SVGXT
Img - B0773SVGXT
Img - B0773SVGXT
Img - B0773SVGXT
Img - B0773SVGXT
Img - B0773SVGXT
Img - B0773SVGXT
Img - B0773SVGXT

Klarstein VapoAir • Luftbefeuchter • Lufterfrischer • Luftreiniger • Ionisator • 5,5 Liter Wassertank • Kindersicherung • Fernbedienung • bis zu 350 ml/h Befeuchtungsleistung • leise • schwarz

 

Eigenschaften:

• Kindersicherung: zuschaltbare Tastensperre gegen ungewollte Bedienung
• 3 Leistungsstufen für individuellen Nebelausstoß
• zwei, unabhängig voneinander, 360° drehbare Nebeldüsen
• stundenweise programmierbarer Abschalt-Timer bis 12 h
• externer Luftfeuchtigkeitsmesser zur unbeeinflussten Messung der aktuellen
Raumluftfeuchtigkeit
• LED-Display mit Digitalanzeige der aktuellen Luftfeuchtigkeit
• rutschfeste Gummifüße
• Wassertank herausnehmbar mit Bodenbefüllung
• Autoabschaltung bei niedrigem Wasserstand oder abgenommenem Wassertank
• Verriegelung gegen ungewolltes Entfernen des Tanks
• kaum hörbares Betriebsgeräusch von unter 35 dB
• Leistung: 30 W / 110 W (ohne / mit Ionisatorbetrieb)
• inklusive Reinigungsbürste
• Für langen Gebrauch empfehlen wir die Verwendung von destilliertem Wasser
• Betriebsbedingungen:  5 – 40 °C Raumtemperatur /
• Stromversorgung Fernbedienung: 1 x CR2025 Knopfzelle (im Lieferumfang enthalten)
• Stromversorgung: 220 – 240 V~ | 50/60 Hz

Lieferumfang:

• 1 x Luftbefeuchter
• 1 x Fernbedienung
• 1 x CR2025 Knopfzelle
• 1 x Reinigungsbürste
• deutschsprachige Bedienungsanleitung (weitere Sprachen: Englisch)

Abmessungen:

• Maße: ca. 20 x 36 x 24 cm (BxHxT)
• Gewicht ca. 2,8 kg


Eigenschaften: 

  • SAUBERE ATEMLUFT: Der Klarstein VapoAir Ultraschall-Luftbefeuchter ist ein absolutes Muss für alle, die Wert auf saubere Atemluft legen. Überall dort, wo Sie sich regelmäßig für längere Zeit aufhalten sorgt der Luftbefeuchter für Ihre Gesundheit.
  • ULTRASCHALL-TECHNOLOGIE: Der durch die Ultraschall-Technologie erzeugte Sprühnebel lässt sich über die 360 ° Doppeldampfdüse optimal ausrichten und kann auf Wunsch dank Wasser-Vorheizmodus auch warm versprüht werden. Dies vor allem im Winter von Vorteil.
  • 🎄 VERLÄNGERTES WIDERRUFSRECHT: Weihnachtsgeschenke sorgenfrei einkaufen mit verlängertem Widerrufsrecht! Alle Artikel die Sie bei Klarstein zwischen dem 01.11. und 31.12 erwerben, können Sie bis zum 31.01.2019 widerrufen.
  • WENIGER GERÜCHE: Der herausnehmbare Kartuschenfilter ist mit Keramikkugeln befüllt, die den Wassernebel reinigen. Der zuschaltbare Ionisator erzeugt Ozon, welches die Spaltung geruchsbindender Moleküle bewirkt und so wirksam zu Ihrem Wohlbefinden beiträgt.
  • KOMFORTABLE BEDIENUNG: Über die handliche Fernbedienung oder das berührungsempfindliche Touch-Bedienfeld an der Vorderseite, lassen sich die gewünschten Parameter wie z.B. Luftfeuchtigkeit und deren Intensität individuell an die Bedürfnisse anpassen.

Neu ab:EUR 64,99 EUR Auf Lager
Benutzt ab: Ausverkauft
kaufe jetzt

Luftreiniger – gesunde Atemluft für jeden Raum!

Studien von führenden Umweltschutzverbänden zeigen, dass die Atemluft in vielen Innenräumen eine teilweise 100-fach höhere Schadstoffbelastung hat, als die Luft im Freien.

Ich will Ihnen nun auf meiner Website über Luftreiniger zeigen, welche Möglichkeiten es gibt einer solch hohen gesundheitlichen Belastung aus dem Wege zu gehen. Denn Fakt ist, alle 10 Jahre steigen die Asthmaerkrankungen um 50 % an. Außerdem gibt es tendenziell immer mehr Beschwerden bei Atemwegsproblemen und die Allergieraten steigen in die Höhe.

Luftreiniger nach Belastung

Für Räume mit einer starken Besucherfrequenz sollten Luftreiniger zum Einsatz kommen, die Tabakrauch, Allergene, unangenehme Gerüche und Staubpartikel sowie Bakterien und Viren aus der Raumluft filtern. Für die Filterung im Sanitär- und Baustellenbereichen steht die Eliminierung von hohen Staubkonzentrationen im Vordergrund. Gefährdende Staubpartikel aus quarzhaltigen Steinen, Holz oder Asbest müssen genauso wie Allergene und Mikrofasern aus der Luft gefiltert werden. Bei besonders großen Belastungen kann der Luftreiniger auch außerhalb der Arbeitsräume installiert werden. Diese Räume sollten dann entsprechend abgedichtet werden, um den Transport der belasteten Innenluft und der gefilterten Raumluft über Transportschläuche sicherzustellen.

Je nach Belastung müssen auch verschiedene Luftreiniger kombiniert werden. Grob- und Feinstaubfilter können als Einzelfilter eingesetzt werden. Bei Schwebstofffiltern ist dies nicht möglich, da im Vorfeld eine Grob- bzw. Feinstaubfilterung zwingend notwendig ist, um den hohen Wirkungsgrad zu garantieren. Beim Einsatz eines Hepa-Filters ist daher die Verwendung eines Grob- oder Feinstaubfilters in jedem Fall nötig.

Abgesehen von gesundheitlichen Belastungen sinkt auch die Leistungsfähigkeit bei mit Schadstoffen belasteter Atemluft. Es ist also kein Wunder, dass in immer mehr Büroräumen Luftreiniger bzw. Luftreinigungsgeräte zu finden sind, die für eine angenehmere und vor allem reinere Luft sorgen. Oder aber man wählt einen ganz besonderen Raumduft für das Büro.

Starke Luftverunreinigungen

Die Probleme treten vor allem durch Tabak- und Zigarettenrauch, Hausstaub, Schimmelsporen, sowie bei Blütenstaub und Pollen auf. Ein geeigneter Luftreiniger bietet hier Einhalt, eliminiert die Schadstoffe aus der Luft und bringt wieder frische und gesunde Atemluft in Ihren Raum.

luftreiniger bei starker luftverschmutzungDoch wo genau werden heutzutage Luftreiniger bzw. Luftreinigungsgeräte eingesetzt?
Die Liste scheint fast unendlich: Private Haushalte, Büros, Produktionshallen, Gastronomiebetriebe, Praxen, Fitnesscenter, Museen, Bibliotheken, Krankenhäuser, Altenheime, Schienenfahrzeuge, Schiffe, Labore, Schulen, Kindergärten, Universitäten, Raucherräume, Aufenthaltsräume…

Und auch die Liste der Schadstoffe ist nicht zu kurz:
Die meisten Luftreiniger bewältigen: Staub, Viren, Feinstaub, Ultrafeinstaub, Toner- Druckerstaub, Ruß, Kfz-Abgase, Dieselruß, Bakterien, Pollen, VOC’s, Formaldehyd, PCB, Blütenstaub, Pollen, Tabakrauch, Lindan, Pyrethroide, chemische Lösungsmittel, Benzol, Xylol, Toluol, Formaldehyd, Asbest, allergenen Stoffe und viele anderen Stoffe, die gesundheitsgefährdende Auswirkungen haben können.

Luftverschmutzung

Die Luftverschmutzung im Innenbereich ist also ein sehr unterschätztes Gebiet. Vielen Arbeitgebern und Unternehmer scheint nicht klar zu sein, dass sie mit geeigneten Luftreinigern die Effizienz, Leistungsfähigkeit aber vor allem auch die Zufriedenheit der Mitarbeiter steigern.

Studien besagen, dass die Menschen in Europa 90% ihrer Zeit in geschlossenen Räumen verbringen. Leider besitzt kaum ein Raum die Werte einer optimalen Atemluft, nämlich: 20% Sauerstoff und 80% Stickstoff. Viel zu oft finden sich die oben genannten Schadstoffe in der Atemluft wieder und führen zur gesundheitlichen Belastung der Menschen.

Abschließend möchte ich nochmals wichtige Fakten zusammenfassen und betonen warum Luftreiniger in der Zukunft nicht mehr wegzudenken sind:

  • Die Atemluft in den meisten Innenräumen ist derart von Schadstoffen belastet, dass gesundheitliche Probleme auftreten und Leistungsfähigkeit der Raumteilnehmer vermindern
  • Wir verbringen 90 % der Zeit in Innenräumen
  • In kaum einem Raum herrscht die optimale Atemluft Qualität
  • Luftreiniger werden in vielen Gebäuden eingesetzt und sind eine Investition, die sich für alle Beteiligte lohnt.
  • Die Luftreinigungsgeräte filtern nahezu alle Schadstoffe aus der Atemluft

Elektrostatische Luftfilter

Sie bestehen aus mehreren unter Spannung stehenden Metallplatten, die parallel angeordnet sind. Die im Inneren des Luftfilters verlaufenden Drähte führen eine Spannung, die die angesaugten Partikel elektrisch auflädt und durch die Ladung von den Metallplatten angezogen wird. Diese Form der Luftreinigung hat einen hohen Wirkungsgrad. Dieser Luftreiniger zeichnet sich dadurch aus, dass der Filtereinsatz nicht erneuert werden muss. Lediglich eine regelmäßige Reinigung mit dem Staubsauger ist notwendig, um den Wirkungsgrad von ca. 95% dauerhaft sicherzustellen.

Photokatalytischen Luftreiniger

Bei dem photokatalytischen Luftreiniger werden mittels eines Katalysators Staub- und Geruchspartikel aus der Raumluft eliminiert. Neben Geruchs- und Staubpartikeln werden auch Keime, Krankheitsviren und Bakterien aus der Raumluft gefiltert. Daher eignet sich dieser Luftreiniger speziell für den Einsatz in Räumen, die durch solche Partikel stark belastet werden. Die Filtereinsätze haben einen sehr hohen Wirkungsgrad von 99,99% bei Mikroorganismen. Alle photokatalytischen Filtereinsätze sind antibakteriell beschichtet und bieten eine lange Lebensdauer.

Filtereinsätze, Kohlefilter, Keramik

Entsprechend des gewünschten Einsatzbereiches gibt es für den Luftfilter verschiedene Filtereinsätze. Der Aktivkohlefilter bzw. Keramikkatalysatoren sind zur Beseitigung von Gasen, Gerüchen und Rauchpartikeln geeignet. Die schwarze Filtermatte absorbiert Moleküle aus organischer Herkunft. Der anfangs weiche Aktivkohlefilter wird mit zunehmender Lebensdauer härter und rauer. Für einen effektiven Einsatz sollte der Filtereinsatz rechtzeitig gewechselt werden.

Unterschied zwischen Luftreiniger und Luftbefeuchter

Die optimale Atemluft setzt sich aus 20% Sauerstoff und 80% Stickstoff zusammen. Aber Feinstaub, Staub von Fußböden, Lacken und Putzen, Reinigungsmittel und Staub von Druckern und Bürogeräten belasten die Luft in Wohn- und Arbeitsräumen zunehmend. Innenluft ist häufig stärker belastet als Außenluft. Durch die zunehmende Verschmutzung der Raumluft entstehen deutlich mehr gesundheitliche Beschwerden wie Asthma, Allergien oder chronische Kopfschmerzen.

Die Luft in Räumen ist stark durch verschiedene Schadstoffe belastet, die gesundheitsbeeinträchtigende Auswirkungen haben können. Belastungen können auch durch die Lage des Gebäudes auftreten. Autobahnen, Industriebetriebe und stark befahrene Straßenkreuzungen beeinflussen die Luftqualität erheblich.

Luftbefeuchter sind besonders in den kälteren Monaten gern benutzte Geräte. Durch das heizen fällt die relative Luftfeuchtigkeit rapide ab und trockene Raumluft kann Erkrankungen besonders des Atmungssystems begünstigen. Ein Luftbefeuchter bring die Raumluft-Feuchigkeit wieder in den gesunden Bereich von zwischen 15 und 20 Prozent.

Moderne Luftreiniger

Moderne Luftreiniger können Gas-, Staub- und Geruchspartikel aus der Raumluft filtern. Die angesaugte Luft wird über spezielle Filter gereinigt. Für die Luftreinigung werden verschiedene Geräte angeboten, die sich durch unterschiedliche Filtermedien unterscheiden. Am häufigsten ist der Hepafilter, der sogenannte Schwebstofffilter im Einsatz. Der „High Efficiency Particulate Air Filter“ (Hepa) besteht aus einem engmaschigen Synthetikfasergewebe sowie Zellulose oder Glasfaserverstärkungen. Bei besonders starken Beanspruchungen werden bis zu 1.000 Schichten dieser Fasergewebe übereinander gelegt und anschließend verbunden. Dadurch wird die Filterwirksamkeit der Luftreiniger deutlich erhöht, da die Filterfläche bis auf 4m² vergrößert wird.

Die Funktion eines Luftreinigers entspricht der einer Vakuum-Rezirkulierung. Hierbei wird über einen Ventilator, der einen Unterdruck erzeugt die Raumluft angesaugt. Diese Rumluft wird durch die speziell gekapselten Filtermodule geleitet und eliminiert dadurch die Partikel. Nach der vollständigen Luftreinigung wird die Luft wieder abgegeben. Für die Filterung stehen verschiedene Filterspezifikationen zur Verfügung. Ein Vorfilter, der grobe Partikel und Feinstaub (Grob- und Feinstaubfilter) filtert, ein Breitband-Granultat bzw. der Aktivkohlefilter kommt bei der Filterung von Gerüchen und Gasen zum Einsatz.

Der Schwebstofffilter wird bei der Luftreinigung von Viren und Bakterien eingesetzt. Der Luftreiniger zieht Partikel bis zu einer Größe von 0,3 Mikrometer ab, was einem Wirkungsgrad von 99,9% entspricht. Dies bedeutet, dass von 10.000 Partikeln nach der Filterung nur 3 Partikel übrig bleiben. Durch intensive TÜV- und Testprüfverfahren sind die meisten Luftreiniger auch für Allergiker geeignet. Daher hat der Luftfilter eine hohe Wirksamkeit gegen Rauch, Staub und Blütenpollen.

Unser Testsieger bei den Luftreinigern

Problematisch bei der Ermittlung eines Testsiegers ist die Raumgröße. Beim Kauf eines neuen Luftreinigers sollten Sie darauf achten, das Gerät für die zu reinigende Raumgröße zu wählen. Kleinere Räume sind nach dem Kauf klein Problem. Ist der Raum jedoch weitaus größer, macht eine Luftreinigung keinen Sinn.

Luftreiniger Kaufempfehlung

Kaufen Sie jetzt
Siehe größeres Bild

Weitere Bilder:Img - B01B7WJGL8
Img - B01B7WJGL8
Img - B01B7WJGL8
Img - B01B7WJGL8
Img - B01B7WJGL8
Img - B01B7WJGL8

HEPA Luftreiniger bis 60m², ultraleise, mit Feinstaubsensor, Partikelanzeige, Nachtmodus und 6 Stufen Reinigung (Elektronik)

Funktionen

Vorfilter (arbeitet immer)
HEPA-Filter (arbeitet immer)
Aktivkohle-Filter (arbeitet immer)
Ionengenerator (zu- und abschaltbar)
Fotokatalyse (zu- und abschaltbar zusammen mit der UV-Funktion)
UV-Licht (zu- und abschaltbar)
4 Luftgeschwindigkeiten
Luftführung: Ansaugen von vorne und Ausstoß nach oben
Nachtmodus (niedrigste Luftgeschwindigkeit und abgeschaltete Beleuchtung bei Dunkelheit)
Luftzustandsanzeige über Partikelsensor (Ein/Ausschaltbar)
Automatikmodus (Sensormodus)
Filterwechsel-Erinnerung nach 1600 Betriebsstunden
Empfohlen für bis zu ca. 150m³ (Raumgröße ca. 60 m²)

Technische Daten

Vorfilter: 330x425x3mm, waschbar
HEPA-Filter: 330x425x22mm, kleinste Partikelgröße 300nm (0,3μm bzw. 0,0003mm)
Aktivkohlefilter: 330x425x16mm
Fotokatalysator: 330x425x7mm, TiO2-Beschichtung
UV-Lichtquelle: 2x6W (254nm)
Filterhaltbarkeit: durchschnittlich 6-12 Monate je nach Luftqualität und Betrieb
Luftleistung: 4 Stufen, 170, 220, 280 und 370m³/h
Geräuschentwicklung: Je nach Lüfterstufe: 15, 38, 45 und 62dB
Stromverbrauch: Je nach Lüfterstufe: ca. 4, 10, 19 und 55W, max. 70W
Spannungsversorgung: 230V/50Hz
Länge des Netzkabels: ca. 1,52m
Abmessungen: ca. 402 x 625 x 190mm (BxHxT)
Gewicht: ca. 8,7kg

Lieferumfang

Luftreiniger Marreal AP3001B einschließlich Filter
Bedienungsanleitung in Deutsch


Eigenschaften: 

  • Luftreiniger AP3001, weiß, säubert Ihre Raumluft mit 6 Filtersystemen von Pollen, Bakterien, Feinstaub und schlechten Gerüchen. Steuerung kann wahlweise im Dauerbetrieb, zeitgesteuert oder über den Partikelsensor erfolgen
  • Reinigt effektiv max. 60m² bzw. 150m³ Raumluft mit Vor,- HEPA-, Aktivkohlefilter, UV-Licht, Fotokatalysator, Ionengenerator, Partikelsensor
  • Nachtmodus, Automatikmodus, 4 Luftgeschwindigkeiten, Touch-Panel, Luftzustandsanzeige
  • Besonders leiser Schlafmodus bzw Silentmodus: Hochschalten der Lüftergeschwindigkeit verhindert und bei Dunkelheit werden die LED Anzeigen gedimmt. Die Partikelanzeige an der Front kann ganz ausgeschalten werden.
  • Sparsamer Energieverbrauch: je nach Lüfterstufe: ca. 4, 10, 19 und 55W, max. 70W

Neu ab:0 Ausverkauft
Benutzt ab: Ausverkauft
kaufe jetzt

Ein paar Luftreiniger Empfehlungen..

Nun, da diese Website über Luftreiniger geht, möchte ich außer den vielen bereitgestellten Informationen, auch ein paar Kaufempfehlungen abgeben. Sollten Sie zum ersten Mal auf meiner Homepage sein, dann überspringen Sie am Besten erst einmal die Kaufempfehlungen und informieren sich rund um das Thema Luftreiniger. Denn diese Homepage soll vor allem als Luftreiniger Ratgeber dienen!

Nun zum Thema, wo kaufe ich Luftreiniger? Ich habe hierbei Amazon geschaut, denn dort findet man fast alles was der Gesundheit am Herzen liegt und hat deshalb ausgezeichnet und gut getestete Luftreiniger
zur Auswahl.

Auf der Website gibt es verschiedene Luftreiniger. Ich habe nun zwei Luftreiniger ausgewählt, weil ich glaube, dass diese in ihrer jeweiligen Preisklasse die besten Geräte sind.

Zunächst der Blueair Luftreiniger
201 für 289€ : Luftreiniger

Er ist der Günstigere der beiden Luftreiniger, aber bietet dennoch eine auszgezeichnete Luftreinigung und ist aufgrund seines geringen Preises besonders für Zuhause perfekt geeignet:

Am Besten schauen Sie sich den Blueair Luftreiniger 201 auf Amazon an. Ich zitiere hier von der Artikelbeschreibung:
“Der Blueair Luftreiniger 201 liefert frische, saubere und allergenarme Luft mit einer neuen patentierten Technik. Ausgerüstet mit HEPA Partikelfilter und Aktivkohlefilter gegen Gerüche und Gase.

Der Blueair Luftreiniger 201 ist mit der HEPASilent Technologie ausgestattet, die besonders effizient über 99.97% der Partikel größer 0.1 Mikron filtert. Herkömmliche Filter filtern nur Partikel bis 0,3 Mikron. Das Filtermedium ist aus ungiftigem Polypropylen hergestellt, welches ultrafeine Fasern zum Filtern der Partikel aufweist.
Zusammen mit dem eingebauten Ionisator wird eine hocheffiziente Filterung von Pollen, Staub, Russpartikeln, Schimmelsporen, Haustierallergenen, Rauchpartikeln, Bakterien, Viren u.v.m. erreicht.

Der Smokestop Aktivkohlefilter ist zur Neutralisierung von Gasen und Gerüchen eingebaut.

Weitere Vorteile: 10 Jahre Garantie, besonders leise (30-43 dB(A), geringer Stromverbrauch 20-50 Watt, über 140 m³/h Luftumwälzung für Räume bis 20 m². Lieferung ohne Rollen.”

Weitere Infos finden Sie auf der Website!

Der zweite Artikel ist der Blueair Luftreiniger 402
für 498€ :

Luftreiniger

Dieser Luftreiniger ist natürlich deutlich effizienter und wirkungsvoller als der bereits vorgestellte Luftreiniger. Der Blueair Luftreiniger 402
besticht vor allem durch seine HEPASilent Technologie, welche besonders effizient über 99.97% der Partikel, die größer als 0.1 Mikron sind filtert. Hier nun wieder die Artikelbeschreibung die Sie vollständig auf dieser Website lesen können:

„Der Blueair Luftreiniger 402 liefert frische, saubere und allergienarme Luft mit einer neuen, frisch patentierten Technik. Ausgerüstet mit HEPA Partikelfilter und Aktivkohlefilter gegen Gase und Gerüch. Der Blueair Luftreiniger ist mit der HEPASilent Technologie ausgestattet, die besonders effizient über 99.96% der Partikel größer 0.1 Mikron filtert. Herkömmliche Filter filtern nur Partikel bis 0,3 Mikron. Das Filtermedium ist aus ungiftigem Polypropylen hergestellt, welches ultrafeine Fasern zum Filtern der Partikel aufweist. Zusammen mit dem eingebauten Ionisator wird eine hocheffiziente Filterung von Pollen, Staub, Russpartikeln, Schimmelsporen, Haustierallergenen, Rauchpartikeln, Bakterien, Viren u.v.m. erreicht.

Der Smokestop Aktivkohlefilter ist zur Neutralisierung von Gasen und Gerüchen eingebaut.

Weitere Vorteile: 10 Jahre Garantie, besonders leise (32-43 dB(A), geringer Stromverbrauch 20-70 Watt, über 440 m³/h Luftumwälzung für Räume bis 34 m². Lieferung ohne Rollen.

* Volt: 230
* Stromverbrauch: 20-70 Watt
* Raumgröße: bis 34 qm
* Gehäuse: Metall, silber/schwarz
* Maße: 50 x 27,5 x 59 cm hoch
* Gewicht: 15,5 kg
* Filterstufen: 3
* Filtereffizienz: 99,97% >0,1 Mikron
* Filterfeinheit: 0,1 Mikron
* Filterwechsel: alle 6 Monate
* Motorstufen: 3
* Leistung: 440m³/h “

Schauen Sie sich also gerne einmal in dem Amazon.com Shop nach einem gewünschten Luftreiniger um..