Menu
Home
Shop
Cart

MILLEFIORI MILANO Duschgel

MILLEFIORI MILANO Duschgel

Für das Duschgel von Millefiori werden ausschließlich natürliche Duftstoffe verwendet.
Während des Duschens auf die Haut massiert, schenkt es ein belebendes Gefühl, das den ganzen Tag anhält – genauso wie die gute Laune, die Sie verspüren werden. Unterstreichen Sie Ihre eigene Persönlichkeit mit einem Duft von Millefiori Milano.

CD Dusche 'Totes Meer Mineralien', 250 ml, Duschgel mit echtem Salz aus dem Toten Meer, Showergel mit Aloe-vera-Extrakt für empfindliche Haut, ohne Mikroplastik, vegan

CD Dusche 'Totes Meer Mineralien', 250 ml, Duschgel mit echtem Salz aus dem Toten Meer, Showergel mit Aloe-vera-Extrakt für empfindliche Haut, ohne Mikroplastik, vegan
  • Das Pflegegeheimnis aus dem Toten Meer unter der eigenen Dusche erleben: Mit besonderen Inhaltsstoffen und einem umschmeichelnden Duft bietet das Duschgel ein Verwöhnprogramm für Körper und Seele.
  • Wellness für die Haut: Das Duschgel enthält echtes Salz aus dem Toten Meer mit seiner einzigartigen Mineralstoffkombination sowie Aloe-vera-Extrakt – für besondere Pflege und ein sanftes Hautgefühl.
  • Sanfte Pflege auch für empfindliche Haut: Die hautschonende, pH-hautneutrale Formel reinigt mild, während sie die natürliche Funktion der Haut unterstützt und dem Körper ein Gefühl angenehmer Entspannung verleiht.
zum Angebot1,65 €

NIVEA MEN Active Energy Pflegedusche (250 ml), erfrischendes Duschgel mit natürlichem Koffein, revitalisierende Dusche für Körper, Gesicht und Haar

NIVEA MEN Active Energy Pflegedusche (250 ml), erfrischendes Duschgel mit natürlichem Koffein, revitalisierende Dusche für Körper, Gesicht und Haar
  • Active Energy – Die erfrischende Pflegedusche ist der ideale Begleiter in der morgendlichen Aufwachroutine und eignet sich für Körper, Gesicht und Haare.
  • Natürliches Koffein – Das Duschgel sorgt mit natürlichem Koffein für einen Kickstart in den Tag und hinterlässt ein revitalisierendes, gepflegtes Hautgefühl.
  • Haut & Umwelt – Bei der Pflegedusche handelt es sich um ein 100% klimaneutralisiertes Produkt* mit einer zu 99% biologisch abbaubaren Formel** ohne Mikroplastik
zum Angebot1,55 €

Raumduft von Millefiori besteht aus hochwertigen, rein natürlichen Aromen. Der feine Millefiori Raumduft erfüllt den Raum mit wohltuender, erfrischender Wirkung, angenehm und nie aufdringlich.

Je nach Zusammensetzung des Duftes hat der Raumduft unterschiedliche Duftintensitäten und Duftwirkungen. Die Duftauswahl und die Duftkonzentration beeinflussen sowohl die Intensität als auch die Wirkung des Raumduftes. Fruchtige Düfte beleben und machen gute Laune, der Duft belebt unseren Geist und weckt schöne Erinnerungen. Ein holziger Duft dagegen wirkt ausgleichend und beruhigend. Im Sommer werden eher erfrischende und im Winter eher wärmende Raumdüfte bevorzugt.

Raumdüfte nehmen Einfluss auf unser Körpergefühl. Raumdüfte sorgen nicht nur für gute Luft, sie können auch das Wohlbefinden beeinflussen und bei Krankheiten lindernd wirken. Der Raumduft kann sehr großen Einfluss auf unsere Gesundheit haben. Der Geruchssinn wirkt unmittelbar auf unser Gehirn. Dort befindet sich der Sitz menschlicher Stimmungen, Gefühle und Emotionen. Düfte und Gerüche beeinflussen die eigene Stimmung, in der Aromatherapie entfalten sie ihre heilende Wirkung.

Die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten von Duftdiffuser, Duftlampen, Räucherstäbchen oder Räucherwerk sind alle darauf ausgerichtet ein rundum harmonisches Raumklima zu schaffen.

Millefiori Raumduft für Zuhause, aber auch im Büro, im Geschäft, in der Praxis, etc.

Millefiori Milano steht für Raumdüfte aus hochwertigen, rein natürlichen Aromen. Bei der Gründung von Millefiori Milano Anfang der 90er Jahre in Mailand war das Spezialgebiet die handwerkliche Produktion von Kerzen in Kugelform, die beim Abbrennen ihre Farbe ändern.
1998 kam der Bereich Duftkerzen zum Portfolio von Millefiori Milano hinzu. 2000 wurde das Sortiment um Diffusoren für Wohnräume erweitert, welche den Duft dezent und kontinuierlich im Raum verteilen. Millefiori Milano hat sich stets an die Anforderungen des Marktes angepasst, ohne dabei die Qualität der Produkte, die sorgsame Auswahl der Rohstoffe oder die Bereitschaft zu Innovation zu vernachlässigen.

Zimmerpflanzen zur Luftreinigung

Welche Zimmerpflanzen sind für eine natürliche Luftreinigung geeignet?

Eine Zimmerpflanze ist nicht nur schön anzuschauen, nein sie kann auch helfen die Luft zu reinigen. Es gibt viele verschiedene Pflanzen die sehr gute Eigenschaften haben die Schadstoffe aus der Luft zu filtern. Ich möchte Ihnen in diesem Artikel einige Zimmerpflanzen benenne, die Ihnen bei der Luftreinigung helfen können.

Pflanzen, die zur Reinigung der Luft geeignet sind

In den folgenden beiden Tabellen sind die verschiedenen Zimmerpflanzen aufgeführt und die dazu gehörigen Schadstoffe die sie abbauen können. Die meisten der Zimmerpflanzen können verschiedene Schadstoffe aufnehmen, bauen aber nur einen bestimmten Schadstoff ab. Um viele der einzelnen Schadstoffe abbauen zu können ist es sinnvoll einen Mix aus verschieden Zimmerpflanzen einzusetzen.

Tipp: Leute die wenig zuhause sind, sollten darauf achten das sie sich für eine pflegeleichte Zimmerpflanze entscheiden, wie z. B. diese hier:

Zimmerpflanze Kanonier-Blume:

Diese Pflanze kommt aus China, ist schnell wachsend, mag es gerne schattig, möchte regelmäßig gegossen werden, aber nicht zu nass.

luftreinigende pflanze elefantenfussZimmerpflanze Elefantenfuß:

Die Herkunft dieser Pflanze ist Mexiko, sie benötigt sehr viel Licht, sie speichert die Flüssigkeit an ihrem knollenartigen Ende, deshalb muss sie nicht oft gegossen werden. Sie benötigt im Sommer einen windgeschützten Platz im Freien, im Winter bevorzugt er ein kühles, helles Plätzchen.

Zimmerpflanze Kentia-Palme:

Für Leute mit wenig Zeit ist diese Pflanze die perfekte Lösung, sie hat wenig Wasserbedarf. Man sollte darauf achten das der Erdballen immer feucht ist und das das Gießwasser nicht zu kalkhaltig ist. Die Pflanze liebt halbschattige, warme Standorte, aber keine direkte Sonneneinstrahlung.

Zimmerpflanze Efeuaralie:

Die Efeuaralie ist eine sehr robuste Pflanze, mag keine direkte Sonneneinstrahlung, bevorzugt schattige Plätze und möchte nicht zu oft gegossen werden. Die Luftfeuchtigkeit sollte nicht zu niedrig sein.
Zimmerpflanze Flammendes-Kätchen:

Der Vorteil dieser Pflanze ist, sie kann immer mal wieder austrocknen und darf nie zu nass werden. Der Standort sollte hell sein aber keine direkte Sonneneinstrahlung haben. Im Sommer kann sie im Freien stehen.

Achtung bei Allergien und Haustieren!

Allergiker sollten sich beim Kauf einer Zimmerpflanze im Voraus überlegen welche Pflanze für sie in Frage kommt. Grade exotische Pflanzen haben das Potenzial, dass sich unter ihrem Grün gefährliche Allergene verbergen. Ob im Saft der Blätter, in teilen der Wurzel, Stiele, Dornen oder Knollen, überall können sich die Pollen versteckt halten. Besonders der Ficus kann für den Allergiker eine Gefahr darstellen: Der Gummibaum, die Birkenfeige, die Geigenfeige und die echte Feige gehören zu den Zimmerpflanzen die für den Allergiker Probleme bereiten können.

Wenn Sie im besitz eines Haustieres sind sollte man darauf achten, dass ihnen die Zimmerpflanzen nicht gefährlichen werden. Das Einblatt z. B. ist eine sehr gern gekaufte Zimmerpflanze, die aber bei Katzen, Hunden, Meerschweinchen, Hamstern und Vögeln Vergiftungserscheinungen hervorrufen kann. Genauso ist es bei der Efeutute, beim Drachenbaum, beim Bogenhanf, beim Kolbenfaden und beim Schwertfarn.

Zusammenfassung:

Es ist auf jeden Fall wichtig sich vor dem Kauf einer Zimmerpflanze darüber zu informieren welche Zimmerpflanze sich für Mensch und Tier eignet oder sogar gefährlich ist. Für Pflanzenliebhaber mit wenig Zeit ist es sinnvoll sich für eine Pflanze zu entscheiden die pflegeleicht, selten zu gießen und zu düngen ist.

Der AIRY Blumentopf in Kombination mit einer geeigneten Zimmerpflanze nimmt achtmal mehr Schadstoffe auf als ein herkömmlicher Blumentopf. AIRY ist der erste Blumentopf der das Wurzelwerk belüftet, dadurch kann die Zimmerpflanze besser gedeihen, die Raumluft wird optimal gereinigt und wenn man mal auf Reisen ist, kann er sich durch seinen integrierten Wassertank selbst mit Wasser versorgen.

JLab Go Air Pop True Wireless In Ear Kopfhörer Bluetooth, Ohrhörer Bluetooth, Kopfhörer kabellos, In Ear Buds und USB Ladebox mit Dual Connect, Earbuds mit EQ3 Sound und Mikrofon, Blaugrün

JLab Go Air Pop True Wireless In Ear Kopfhörer Bluetooth, Ohrhörer Bluetooth, Kopfhörer kabellos, In Ear Buds und USB Ladebox mit Dual Connect, Earbuds mit EQ3 Sound und Mikrofon, Blaugrün
  • AUTO ON & CONNECT: Go Air Pop True Wireless Bluetooth Kopfhörer sind vollkommen kabellos und schalten sich automatisch ein, sobald Sie sie aus dem USB-Ladecase herausnehmen. Innerhalb weniger Sekunden wird eine nahtlose Verbindung hergestellt, sowohl miteinander wie auch mit Ihrem Gerät. Dank Bluetooth 5.1 genießen Sie fortschrittliche Verbindungstechnologie unterwegs.
  • KLEINERES DESIGN: Go Air Pop In-Ear Bluetooth Kopfhörer sind 15% kleiner als Go Air. Das schlankere Profil sorgt für eine bessere Passform und ist ideal für kleinere Ohren. Go Air Pop Ohrhörer bieten nicht nur höchsten Tragekomfort, sondern auch ein kristallklares Klangerlebnis. Kompakt, robust und mit USB-Ladecase, Go Air Pop passt in jeder Tasche oder Jackentasche. Perfekt für unterwegs.
  • BENUTZERDEFINIERTER EQ3-SOUND: GO Air Pop kabellose Ohrhörer liefern mit ihren 8mm Neodym-Treibern einen kristallklaren Klang. Gel-Tips in drei verschiedenen Größen garantieren eine optimale Passform! Stellen Sie den Go Air Pop Sound auf Ihre persönlichen Vorlieben ein mit JLab Signature-, Balanced- oder Bass Boost-EQ-Modus - keine App erforderlich. Musiksteuerung ganz wie Sie möchten.
zum Angebot24,99 €

EUROPAPA® 50x Schwarz Medizinisch Type IIR Norm EN 14683 TÜV CE zertifizierte Mundschutzmasken OP Masken 3-lagig Mundschutz Gesichtsmaske Einwegmaske BFE ≥ 98%

EUROPAPA® 50x Schwarz Medizinisch Type IIR Norm EN 14683 TÜV CE zertifizierte Mundschutzmasken OP Masken 3-lagig Mundschutz Gesichtsmaske Einwegmaske BFE ≥ 98%
  • Maße: ca. 175 x 95 mm. Es handelt sich bei den Masken um Halbmasken
  • Unsere Masken bieten ein weiches Gummiband zur Befestigung hinter den Ohren
  • Der Vliesstoff aus Polypropylen sorgt durch seine flexible Bauweise für ein angenehmes Atmen
zum Angebot6,78 €

Infos zum AIRY Po

Wenn Sie denken, was soll ich mit einem gewöhnlichen Blumentopf, wie soll dieser meine Luft reinigen, dann haben Sie sich hier getäuscht. Ihnen ist mit Sicherheit bekannt, das Pflanzen nachweislich die Luft von Schadstoffen reinigen. Zum größten Teil geschieht das über die Wurzel der Pflanze. Der Luftreiniger-AIRY Pflanzentopf belüftet die Wurzel der Pflanze auf eine Weltweit einzigartige Weise. Dadurch wird das beste aus der Pflanze herausgeholt und diese steigert ihre Reinigungsfunktion um ein Vielfaches. Innerhalb von 24 Stunden schafft dieser Topf 40 Kubikmeter zu reinigen. Die Schadstoffe werden durch die im Substrat enthaltenen Mikroorganismen in unschädliche Aminosäuren und Glukose umgewandelt. Mit dieser Art von Luftfilter können Sie Ihre Pflanze in Szene setzen und haben den Vorteil, dass Sie keinen Filter wechseln müssen, dieser Luftreiniger arbeitet ohne Chemie und ohne Strom.

Wenn Sie nicht so viel Zeit für Ihre Pflanzen haben ist das überhaupt kein Problem, denn der einzigartige Blumentopf verfügt über einen Wasserspeicher von 1,6 Liter. So ist Ihre Pflanze für eine längere Zeit optimal versorgt. Durch den besonderen Topf wachsen die Wurzeln der Pflanze nicht mehr im Kreis sondern haben die Möglichkeit sich ganz natürlich auszubreiten. Das bringt wieder einen Vorteil mit sich, Sie müssen die Pflanze nicht mehr umtopfen und ersparen sich somit diese lästige Angelegenheit. Hinzu kommt, dass sich die Pflanzen zum größten Teil von Luft ernähren und diese Option ist durch diesen speziellen Raumluftreiniger definitiv gegeben. Wenn Sie also auf eine natürliche Reinigung der Luft bestehen und auf Stromverbrauch verzichten möchten, dann sollten Sie sich unbedingt überlegen diesen Luftreiniger zu kaufen.

Mit Duft zur Aromatherapie

Aromatherapie

Unter dem Begriff Aromatherapie werden therapeutische Maßnahmen zusammengefasst, bei welchen grundsätzlich ein bestimmter Duft für verschiedene Heilzwecke eingesetzt wird.

Diese Therapieform beruht in erster Linie auf der Erkenntnis, dass sich die verschiedenen Düfte sehr unterschiedlich auf die Psyche des Menschen auswirken und hierdurch verschieden Heilerfolge oder die Linderung bestimmter Symptome erzielt werden können. Für eine Aromatherapie werden in der Regel rein natürliche und selbstverständlich schadstofffreie Duftöle eingesetzt, welche sich durch einen sehr hochwertigen Standard auszeichnen. (Passende Geräte: Aroma Diffuser)

Hierzu ein kurzes Beispiel:

Frauen, welche sich in den Wechseljahren befinden, leiden häufig unter verschiedenen psychischen Verstimmungen, wie beispielsweise Schlafstörungen und Niedergeschlagenheit. Diese psychischen Symptome lassen sich sehr gut mithilfe einer Aromatherapie, in deren Rahmen das ätherische Öl Bergamotte eingesetzt wird, effektiv lindern.

Wie diese Aromatherapie durchgeführt wird, bleibt der betroffenen Dame überlassen, doch zumeist werden einige Tropfen des Bergamotten-Öls entweder auf das Kopfkissen aufgetragen oder aber in einer Duftlampe verdampft.

Innnere Anwendungen

Doch finden sich heutzutage selbstverständlich auch weitere rein natürliche Behandlungsformen für die Linderung der psychischen und auch physischen Wechseljahrsymptome. Unter diesem Kontext sollte vor allem die Nahrungsergänzungsmittel für die innere Anwendung Erwähnung finden, welche bestimmte Rotklee Isoflavone enthalten.

Diese sekundären Pflanzenstoffe zeichnen sich grundsätzlich durch eine sehr gute geschlechtshormonelle Wirkung aus, welche die psychischen und auch körperlichen Wechseljahrsymptome effektiv lindern.

lavendel fuer aromatherapieSelbst sehr starke Wechseljahrsymptome, welche die Lebensqualität enorm einschränken, lassen sich mithilfe von Rotklee effektiv und auf einem natürlichen Weg vermindern und sogar gänzlich beseitigen, ohne dass der Körper der Frau durch das Rotkleeprodukt zusätzlich belastet wird.

Dieser Umstand beruht auf der Tatsache, dass die Isoflavone des Rotklees, auch Phytoöstrogene genannt, den Östrogenen der Frau vom chemischen Aufbau her sehr ähnlich sind und daher das Absinken des Östrogen-Spiegels während der Wechseljahre optimal ausgleichen.

Jedoch sollte beim Erwerb eines derartigen Rotklee-Produkts grundsätzlich auf dessen ökologische Werthaftigkeit geachtet werden, da die Endverbraucherin nur bei einem ökologisch einwandfreien Produkt auch mit einer hohen Wirksamkeit rechnen kann.

Doch glücklicherweise sind die heutzutage üblichen Ansprüche der Endverbraucher und das hiermit verbundene Bewusstsein bezüglich einer einwandfreien Ökologie der Gesundheitsprodukte und Nahrungsergänzungen sehr hoch angesiedelt und daher richten sich die renommierten Hersteller dieser Produkte auch nach den Ansprüchen ihrer Kunden.

Heilwirkungen der Aromatherapie gegen bakterielle Infektionskrankheiten

Was ist Aromatherapie genau? Bei der Aromatherapie werden die ätherischen Öle von Pflanzen für Heilzwecke am Menschen eingesetzt, um die Symptome von Krankheiten zu lindern oder gar zu beseitigen. Pflanzen bestehen plakativ ausgedrückt aus einer Wurzel, ein paar Blättern und einem kleinen Stiel. Das für medizinische Heilzwecke interessante dabei: Jeder dieser Pflanzenteile enthält seine ganz eigenen Inhaltsstoffe, mit denen eine Heilung im menschlichen Körper bezweckt werden kann.

Diese Wirkstoffe macht sich die Aromatherapie zunutze. Neuere Studien untermauern eine potenzielle Heilwirkung der Aromatherapie. Bei dieser Therapieform handelt es sich also nicht nur um „Hokus Pokus“: Nein, sie gilt mittlerweile als wissenschaftlich fundiert – zumindest ansatzweise. Es gibt immer mehr Studien, die der Aromatherapie bei verschiedenen Krankheiten einen nachweislich lindernden Effekt nachsagen. Wie werden die ätherischen Öle aus den Pflanzen gewonnen? Die ätherischen Öle werden von der Pflanze durch verschiedene Methoden gelöst, beispielsweise durch Wasserdampfdestillation oder
Extraktion.

Wie wird die Aromatherapie angewendet?

Neben der Inhalation der ätherischen Öle durch Mund und Nase über eine Duftlampe kann eine Aromatherapie auch erfolgen, indem die Öle beim Patienten in die Haut einmassiert werden. In erster Linie geht es bei der Aromatherapie um das „einatmen“ der Düfte – die dann beim Menschen eine spezifische Heilwirkung entfalten. Über das Einatmen legen sich die Wirkstoffe auch auf die Schleimhäute des Menschen und können auf diesem Wege ihre Heilwirkung entfalten.

Von der Einnahme hochkonzentrierter ätherischer Öle über den Mund ist dringend abzuraten. Die Öle sind so hoch konzentriert, dass sie beim Verschlucken gesundheitsschädlich sind. Was können Sie tun, wenn Sie doch Duftöle verschluckt haben? Es empfiehlt sich vor allem, viel Wasser oder Tee zu trinken; damit kann versucht werden, die Reizung der Mundschleimhaut zu beruhigen. Die Aromatherapie berührt alle Sinne – sowohl den Körper als auch den Geist. Alleine der Entspannungseffekt der wohltuenden Düfte auf die Psyche kann einen heilenden Effekt auf den Körper entfalten (Stichwort Psychosomatik).

Antibakterielle Wirksamkeit der Aromatherapie in Studie untersucht

Im Rahmen der Aromatherapie werden bei Infektionskrankheiten häufig mehrere ätherische Öle miteinander kombiniert, in der Hoffnung, einen stärkeren Heileffekt zu erzielen. Bislang gibt es jedoch nur wenige wissenschaftliche Belege über die Wirksamkeit einer Kombination von ätherischen Ölen bei Infektionskrankheiten.

Es stellt sich generell die Frage: Eignet sich die Aromatherapie als natürliche Unterstützung bei bakteriellen Infektionskrankheiten? Ist sie vielleicht sogar genauso wirksam wie ein Antibiotikum? Eine Untersuchung der zwei Universitäten Tshwane und Witwatersrand gibt Aufschluss über das antibakterielle Potenzial von Lavendel und dessen ätherischen Ölen: In dieser Studie wurde die antibakterielle Wirksamkeit der ätherischen Öle des echten Lavendel bei der Kombination mit 45 anderen ätherischen Ölen untersucht.

Die Forscher führen an, dass die Kenntnis über eine antibakterielle Wirkung der bei der Aromatherapie eingesetzten ätherischen Öle schon relativ weit verbreitet ist. Sie erwiesen sich beispielsweise in der Praxis bereits bei Infektionen im Genitalbereich oder einer Gastritis als wirksam. Außerdem konnten praktische Erfolge bei der Behandlung von Wunden erzielt werden. Es existieren bereits zwei wissenschaftliche Untersuchungen, die darauf hinweisen, dass eine Kombination von ätherischen Ölen sinnvoll ist, da sich die Heilwirkung dank der synergistischen Effekte der Öle untereinander deutlich verstärkt.

Ergebnisse der Studie:

Die ätherischen Öle des Lavendels in Kombination mit den anderen 45 ätherischen Ölen erwiesen sich in der Untersuchung als beeindruckendes Mittel gegen die getesteten bakteriellen Krankheitserreger. Die Studie zeigte, dass die Wirkstoffe der ätherischen Öle sich untereinander gegenseitig verstärken, wenn sie miteinander kombiniert werden; es entstehen also eindeutig synergistische Effekte bei einer Kombination. Am beeindruckendsten war der Effekt bei der Kombination des ätherischen Öls des echten Lavendels mit der Teepflanze (C. Sinensis) – bei dieser Kombination war die antibakterielle Wirkung eindeutig am stärksten.

Gut zu wissen: Eine weitere Studie aus dem Jahre 2012, von der Qassim University, dem Center of Biotechnology of Sfax und der University of Carthage kam zu einem ähnlichen Ergebnis. In dieser Studie wurde die antibakterielle Wirkung des ätherischen Öls der Pflanze „Pelargonium“ (in Tunesien beheimatet) untersucht. Auch hier erwies sich das ätherische Öl als beeindruckend antibakteriell wirksam. Es konnten während der Untersuchung diesmal sogar einige Inhaltsstoffe identifiziert werden, die eine besonders starke antibakterielle Wirkung aufweisen (unter anderem: „Selinene“). Die Forscher weisen darauf hin, dass diese Entdeckungen die Grundlage für weitere pharmazeutische Medikamente sein könnten, da die Wirkstoffe der ätherischen Öle offenbar eindeutig eine medizinische Wirkung entfalten.

Quellenangaben und Literaturverzeichnis:

• National Cancer Institute: Aromatherapy and Essential Oils (PDQ)-Patient Version. 2017.
(https://www.cancer.gov/about-cancer/treatment/cam/patient/aromatherapy-pdq – abgerufen
am 05.01.2018)
• University of Maryland Medical Center: Aromatherapy. 2011.
– abgerufen am
05.01.2018)
• Wikipedia: Ätherische Öle. 2017. (https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%84therische_%C3%96le – abgerufen am 05.01.2018)
• University of the Witwatersrand, Parktown; Tshwane University of Technology: The In Vitro
Antimicrobial Activity of Lavandula angustifolia Essential Oil in Combination with Other
Aroma-Therapeutic Oils. 2013. (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3666441/
abgerufen am 05.01.2018)
• Qassim University, Center of Biotechnology of Sfax, University of Carthage: Phytochemical
composition and antimicrobial activities of the essential oils and organic extracts
from pelargonium graveolens growing in Tunisia. 2012.
(https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3539951/ – abgerufen am 05.01.2018)

Back to Top